Blutwerte egal im Kryozyklus?

Hallo Mädels,

also ich habe heute mit meinem KIUW Arzt gesprochen um den Therapieplan durchzugehen.

Da ich ja bei der letzten ICSI schon zum Zeitpunkt der PU einen viel zu hohen Progesteronwert hatte, und es eventuell deshalb auch nicht geklappt hat, habe ich ihn heute gefragt ob wir vorm anstehenden Kryoversuch das Blut kontrollieren müssen, ob das Progesteron denn nun in Ordnung ist.

Er sagte in einem Kryozyklus ist es völlig unerheblich wie irgendwelche Werte sind, denn durch die Medikamente wird alles künstlich geregelt. Ich würde ja Östrogen in der 1. ZH kriegen, und dann noch Utrogest, und somit müsse man die Werte nicht kontrollieren, da wär ja dann künstlich alles perfekt gehalten. (Ich geb das jetzt in meinen Worten wieder, wie ich es verstanden habe).

Nur frage ich mich...wieso sind die Werte egal? Und...was hat Östrogen mit Progesteron zu tun? #kratz

Ich sprach ihn dann noch darauf an, dass ich gerne Prednisolon nehmen würde, zusätzlich zu ASS welches er mir sowieso gegeben hätte.
Er sagte das würde zwar seiner Meinung nach nichts bringen, aber ich könne es schon nehmen.

Wie seht ihr das alles?

Danke für eure Antworten und schönen Abend!

#winke #blume

1

ich nehme an, dass er meint, dass durch die Östrogengabe keine Follis reifen und damit dein eigener Zyklus ausgeschaltet ist. Er wird wohl davon ausgehen, dass dadurch deine Hormonwerte im Normalbereich liegen. In den Kryozyklen wurde bei mir auch nie Blut abgenommen ...

2

...stimmt! Das mit den Follis hat er gesagt...und das mit dem Zyklus ausgeschalten auch. :-)
Hmmm....und das ist dann sicher, dass die Werte in Ordnung sind? Und wenn nicht, macht es auch nix aus oder wie?

Ich merke gerade was dies betrifft hab ich keine Ahnung #gruebel

Danke für deine Antwort! :-)

3

Hallo,

na ja, anscheinend ist es nicht ganz so simpel.
Bei mir wurden weder während der ICSIs noch bei den Kryoversuchen begleitent Blutwerte bestimmt.

Bei meinem 1. Kryoversuch sah die GSH dann kurz vor TF beim Kontrolltermin nicht mehr so aus, wie sie sollte. Daraufhin wurden die Werte bestimmt und festgestellt, dass mein Progesteron schon angestiegen war (das sollte theoretisch unter der einnahme von Östrogenen nicht passieren :-[).
Der nächste Versuch sollte im Spontanzyklus gemacht werden (ich vertrage die Progynova nicht so gut) und auch da ist es zu einem verfrühten Progesteronanstieg gekommen. Da wurden die Blutwerte nur bestimmt, weil ich einen Ovu gemacht hatte, der fett positiv war (und das, obwohl noch gar keine EZ sprungreif war #schmoll).
Ob es nun sinnvoll ist vor dem Versuch die Blutwerte zu bestimmen, ist natürlich fraglich.

Ich drück dir die Daumen, dass bei dir alles glatt läuft.

4

Huhu,

oh das ist ja gut zu wissen, danke für diese Info.
Ich habe beschlossen beim US den Progesteronwert bestimmen zu lassen, ob der Arzt das nun will oder nicht. Sicher ist sicher :)

#blume

Top Diskussionen anzeigen