Zoladex und Metformin nach BS

Hallo ihr Lieben,

Gott sei Danke hab ich meine BS letzte Woche mehr oder weniger gut überstanden. Es wurden mehrere Endometrioseherde und eine Zyste entfernt. Gute Nachricht meine EL waren komplett durchlässig.
Da relativ viele Endoherde gefunden wurden, wurde mir direkt am gleichen Tag noch Zoladex gespritzt #schmoll, so werde ich jetzt 3 Monate in die Wechsljahre versetzt damit alles erstmal zur Ruhe kommt...so die Ärztin der KIWU-Klinik.
Außerdem habe ich noch PCO und nehme dafür jetzt Metformin.

Im Internet habe ich aber gelesen, das Metformin eigentlich nur bei Übergewicht und Insulinresisten verschrieben wird.

Ich habe aber Normalgewicht und es wurde nie überprüft ob ich eine Insulinresistenz habe.

Gibt es hier Mädels die Erfahrungen mit Metformin haben?

Freu mich auf eure Antworten

Liebe Grüße

nicma

1

Huhu,
Ich stecke grad ende des 1. Zyklus mit metformin. Nehme.1x 500mg/Tag. Habe es auch im zuge des unerfüllten Kiwu bekommen. Mein Doc sagte mir,das es offiziell nicht als Hilfsmittel anerkannt ist,aber dennoch gute Erfolge mit erzielt wurden.
Auch ich habe weder Übergewicht noch sonst iwas.
Viel Glück

GlG

2

Oh man,wenn man mit Handy schreibt :-( ich nehme.2x 500mg Metformin,nicht 1x ;-)

3

Danke für deine Antwort,

Hast du gleich die 2x 500mg eingenommen oder hast du dich auch langsam gesteigert. Ich soll auch 2x 500mg nehmen.
Verträgst du es gut? Meine Ärztin meinte es könnten böse Nebenwirkungen auftreten.
Ich hab jetzt mit 250 mg angefangen und nehme jede Woche 250mg dazu bis ich eben bei den 1000 angelangt bin.
Wurde bei dir nochmal eine Blutuntersuchung wegen der Insulinresistenz gemacht?

Viele Grüße

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen