Einfach keinen Bock mehr ...silopo

huhu ihr,

darf ich mal ein bisschen rumheulen ? ..oder auch etwas mehr

Ich habe einfach nur noch die schnauze voll ... von allem was den kiwu betrifft.
Seit 3 1/2 Jahren tut sich nix, man findet auch nix, und versucht haben wir ja inzwischen so ziemlich alles. Anfangs hab ich tees getrunken und möpf geschluckt, kaffee und lightprodukte vom speiseplan gestrichen, irgendwann hab ich mir in meiner verzweiflung sogar irgendeins dieser meditations-kiwu-bücher gekauft ...selbstverständlich mit dem passenden hörbuch ..."ich bin waahnsinnig fruchtbar" ... #klatsch und sogar den ollen "energiestein" von der eso-tante meiner schwiegermutter habe ich mir heimlich hoffend unters kopfkissen gelegt. Wärs nicht so traurig und erbärmlich könnte ich mich glatt über mich selbst bekrümeln ...
seit etwa einem Jahr ist kein tag vergangen an dem ich nicht irgendein medi für irgendwas nehmen musste ... spritzen für die follis, spritzen für den eisprung, nasenspray GEGEN den eisprung, pille für den kryo zyklus, andere pille für den ivf zyklus, pillen für die einnistung ... liebe stechmücken in der nächsten umgebung von aachen : ihr seit dieses frühjahr herzlichst auf den trip eures lebens eingeladen, kommt und bedient euch an der vollen dröhnung :-p

ich hab grad einfach einen moment, in dem ich die nase sooo voll habe davon !!! am liebsten würd ich die ganze kacke schmeißen ... wäre da nicht dieser übermächtige wunsch nach einem kind. manchmal würd ich was drum geben, das einfach abstellen zu können#schmoll

für unsere zweite ivf startet mitte mai die stimu ... ich bin sowas von unmotiviert...wofür ich mir jetzt schon vorwürfe mache. ich will nicht mehr spritzen, ich will nicht mehr auf alles im leben verzichten weil jeder müde cent in meinen bauchspeck wandert, keinen bock mehr auf ständiges bangen vom US ob nun alles auch zeitgerecht ist, ich will keinen schmerzenden, aufgeblähten bauch mehr auf den jeder heimlich schielt weil es aussieht wie ein babybauch ...wobei ein baby das letzte ist, was sich darin befindet :-( ich möchte eine schwangere nicht mehr neidisch anschauen und heimlich für mich selbst urteilen, ob sie das nun verdient hat oder nicht.ich könnte so noch stunden weiterschreiben...
ich bin überhaupt nicht mehr ich, ich wünsche mir mein leben zurück !!! ...aber nochmehr wünsche ich mir ein kind

ich weiß, ihr alle kennt das .. und ich weiß auch es geht noch schlimmer.
aber ich musste das einfach mal loswerden und ich bin froh, dass ich meinen "das-leben-ist-gemein-monolog" hier halten darf . Danke fürs zuhören !

LG von der bockigen Yoyo

3

Danke!!!

Danke für Deinen Post!

Danke, dass ich weiß, ich bin nicht alleine mit diesen Gedanken und Gefühlen.

Fühl' Dich ganz lieb geknuddelt von mir. Helfen kann ich Dir leider nicht....aber ich kann Dir sagen, Du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und mir den Abend schöner gemacht.

Lg Secret mit #stern#stern im #herzlich

1

Hey,

fühl Dich erst mal ganz lieb gedrückt...#liebdrueck.
Ich glaube, Du sprichst hier sehr vielen aus der Seele....mir zumindest auf jeden Fall ;-)

Außerdem kann das auch nur jemand verstehen, der in der selben Situation ist und dafür ist das Forum ja auch da....ich für meinen Teil bin auf jeden Fall sehr froh, mich hier ab und an mal ausk......zu können #sorry.

Aber glaube mir, auch wir werden hoffentlich bald unser Wunschkind im Arm halten können und dann ist die KiWu-Zeit ganz schnell vergessen.

Kopf hoch, es geht weiter und versuche Dich in den Phasen, in denen Pause ist, zu erholen um dann neue Kraft für einen hoffentlich erfolgreichen Versuch zu tanken!

GLG #sonne
Claudi

2

Oh wie gut ich dich verstehe!! Manchmal kotzt mich das ganze Kinderwunsch-Hormon-Karussell nur noch an. Spritzen, Tabletten, Kontrollen, Blut lassen, Nerven sowieso... Dann wünsche ich mir die Zeit zurück in der ich davon überzeugt war niemals Kinder zu wollen und es mir gereicht hat Tante zu sein. Und dann? Dann wird mir wieder klar was ich noch alles bereit dafür bin zu geben für die kleine Hoffnung doch ein Baby bekommen zu dürfen und bin dankbar, dass mein Mann diesen Weg geduldig mit mir geht und wir es uns derzeit auch noch leisten können.
Tja diese Kinderwunschzeit, hoffen und bangen, lachen und weinen und gerne auch alles gleichzeitig ;-)

Ich wünsche dir neue Kraft für den neuen Versuch #klee
Barrik

4

Besser kann man den nagel nicht auf den kopf treffen!
Bin absolut bei dir!
Alles liebe!

5

wie recht du doch hast - mit allem!
aber das wird #herzlich

6

Großartig geschrieben! ...und nein du gehst hier keinem auf den Zeiger...

denn du sprichst uns allen aus der Seele, es fühlen alle gleich, egal wie schwer unser Weg sein mag!

Ich fühle mich auch oft nicht mehr wohl mit alle dem, bin nicht mehr ich und wünschte ebenso ich wäre die alte von früher! #schmoll Aber diese Personen werden wir nie wieder werden! Ob mit oder ohne Kind!!! Wir können nur versuchen uns immer wieder selber zu motivieren und in allem etwas Positives zu sehen, irgendwann werden wir wissen warum wir! warum das alles! wofür dieser schwere Weg!

Denn wir werden stärker sein als andere! Werden unser Kind und unser Glück mehr zu schätzen wissen! Werden Glücklicher sein!

Ich hoffe du hast bald wieder den Mut und die Kraft weiter zu machen! Bis dahin heul dich hier ruhig aus, denn auch dafür sind wir hier!

Liebe grüße Honey

7

Oh Gott, wie gut ich dich verstehen kann! Du sprichst mir aus der Seele!
Vielen Dank für diese von Herzen kommenden Worte.

Du bist nicht allein! #liebdrueck
Wir denken momentan immer häufiger darüber nach, es einfach sein zu lassen. Und dabei haben wir immer häufiger das Gefühl, vielleicht sogar damit leben zu können. #gruebel Eigentlich erschreckend und überraschend... Aber man will einfach wieder einen "normalen" Zustand erreichen. Keine Spritzen mehr, keine Hormone, keine Warterei (vor allem das ewige Warten auf alles zehrt an den Nerven), keine neidischen Blicke auf Babybäuche... Alles das, was du beschreibst!
Wir können doch auch ohne Kinder glücklich werden, oder nicht? „Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen.“
Franz von Assisi

Ich wünsche dir von Herzen alles alles Gute!
Viele Grüße,

Jule

8

Hi Yoyo,

fühl Dich erst Mal#liebdrueck...

Mir ging es mal genau so wie Dir. Ich hatte so dermaßen die Nase voll, dass ich zu meinem Mann gesagt habe ich Hör auf, dann hab ich eben kein Kind! Er meinte nur: Das machst Du sowieso nicht. Und er hatte natürlich Recht. Aber ich musste zwangsweise (wegen Umzug, neuem Job und Prüfungen) ca. 9 Monate pausieren und das hat mir echt gut getan. Klar hab ich auch mal gedacht, dass es Zeitverschwendung ist und natürlich habe ich wider besseren Wissens gehofft, dass ich auf einmal durch ein Wunder ss werde. Ist natürlich nicht passiert. Aber ich hatte in der Zeit mein Leben zurück, ohne Medis und mit einem Caipi im Sommer...

Vielleicht ist ne Pause auch für Dich denkbar? Aber erst Mal drück ich Dir ganz fest die Daumen für die nächste Runde.

LG bea

9

#liebdrueck ich hätte es nicht besser formulieren können #liebdrueck aber was bleibt uns anderes übrig? wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

Top Diskussionen anzeigen