Was ist mit meinem Zyklus los - wahnsinnig hoch aufgebaute Schleimhaut

Hallo ihr Lieben,

ich war gestern im KiWuZentrum zum Ultraschall weil meine Mens mal wieder nicht von alleine kam. (Gestern war Zyklustag 38). Beim Ultraschall sah man eine wirklich brutal gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut (SST negativ). Mein Arzt versteht nicht ganz warum mein Zyklus offensichtlich ganz gut funktioniert aber dann eben zum Schluss nie die Mens einsetzt. Kennt ihr das?

Kann diese wirklich sehr hohe Schleimhaut mit meiner AS im Oktober letzten Jahres zusammenhängen? Nach der AS hatte ich ein viertel Jahr meine Periode nicht und dann kam sie mit Kawumm und war auch sehr stark.

Danke und Gruß
Barrik

1

Ich hatte das vor der 1. SS auch, endlose Zyklen super aufgebaute GMS und wenn die Mens kam 10 Tage und (SORRY) alle 1-2 Std.Tampon wechseln und das bei Super Plus#schock. Nachts 2 der dicksten Binden die ich finden konnte. Diagnose zu viel Männliche Hormone.

Heute denke ich das da die SD schon nicht ok war weil mein TSH damals schon zu hoch war aber der US unauffällig und irgendwie hat der Arzt zu dem ich überwiesen wurde nicht näher geschaut und ich hatte keine Ahnung. Wir haben alle möglichen Medis versucht 3 Jahre lang bis ich mich für die KIWU entschieden habe und durch den negativen PKT kam es dort nie zu GvnP und es wurde gleich Stimuliert und ausgelöst in diesen Zyklen war immer alles ok und die Mens kam pünktlich. Nach der SS und Stillzeit hatte ich gleich wieder das Brustziehen in 2 Zyklen und nahmi 7 Monate die Diane 35 hatte zwar immer Zwischenblutung aber nach absetzten wurde ich im 2 ÜZ SS FG nach 1 1/2 Wochen. Seither keinen ES mehr und der letzte Zyklus wurde schon wieder länger.

Gehe jetzt wieder in die KIWU. Ich glaube ja und so hieß es früher das ich eine Eizellreifestörung habe denn die Folis sind oft erst an ZT 21 sprungreif und außerdem denke ich das mein LH nicht kräftig genug steigt denn selbst wenn was da ist springt es einfach nicht von alleine. Warum das so ist weiß ich auch nicht und kein Arzt hatte bisher eine Erklärung nur jetzt schieben sie es natürlich auf die SD und ich weiß nicht ob es das wirklich alleine ist.

Hattest Du den die Probleme vor der AS nicht, ich kann mir nur nicht vorstellen wie die AS da Einfluss drauf haben soll. Denke eher auch das da Hormone spinnen denn an GMS hat es mir auch nie gemangelt nur ohne ES wollte die einfach nicht mehr zurrück gehen bzw abbluten.

LG Betzy wir sind vielleicht Sonderfälle#rofl

2

Hallo Betzy,

also diese Zyklusstörung, dass die Mens nicht von alleine kommt, habe ich seit Jahren. Sie kam dann einmal im viertel oder halben Jahr und war sehr schwach. Insgesamt dauerte sie dann nur drei, vier Tage und ich habe sie kaum bemerkt. Diese sehr gut aufgebaute Schleimhaut und dadurch sehr starke Mens habe ich erst seit der AS. Meine Schilddrüse ist schon seit meiner Jugend eingestellt, hatte ne Unterfunktion.

Wahrscheinlich hängt das auch alles mit dem PCO und/oder der Endometriose zusammen #kratz Ich verstehe nur nicht, warum jetzt nach der AS die Schleimhaut plötzlich so krass aufgebaut wird....

Gruß Barrik (der leider schon laaaange klar ist, dass sie ein Sonderfall ist ) #rofl

3

Hast du zufällig auch einen verengten Gebärmutterhals?
Weil dann kann es sein das sich die Schleimhaut erst richtig fettaugbaut bis ein Riesen Druck entsteht und dann erst die blutung durchschwallen kann...

weitere Kommentare laden
9

Wie hoch war die denn aufgebaut und wie hoch ist sie vor dem ES aufgebaut?

LG
Katinka

Top Diskussionen anzeigen