Noch zwei Fragen zur Gebärmutterspiegelung

Hallo,

ich habe im November schon mal geschrieben wegen meiner Gebärmutterspiegelung. Ich habe es immer noch nicht hinter mir! In meinem Fall muss die Spiegelung gleich nach der Periode gemacht werden, deswegen haben wir ewig lange keinen passenden Termin gefunden. Aber am Dienstag ist es jetzt soweit. Meine OP Premiere und meine erste Narkose #zitter. Inzwischen bin ich recht gut informiert aber zwei Fragen sind mir jetzt noch eingefallen:

1. Für den Eingriff kriege ich von der Klinik spezielle Sachen zum Anziehen für den OP. Ich brauche nichts besonderes mitbringen. Bis vor kurzem bin ich davon ausgegangen, dass ich mich ganz ausziehen muss, bevor ich die OP-Kleidung anziehe. Jetzt habe ich aber auch schon gehört, dass einige Frauen BH, T-Shirt/Top und Socken anlassen und die OP-Kleidung einfach darüber anziehen. Wie habt ihr das gemacht? Ist es angenehmer, wenn man unter den OP-Sachen noch was an hat oder ist es praktischer, wenn man nix darunter hat?

2. Auf meinem Aufklärungsbogen steht: "Vor dem Eingriff wird im Allgemeinen die Blase durch Einlegen eines Blasenkatheters entleert". Für den Arzt ist das wahrscheinlich das Einfachste, weil ich ja eh unten vorbereitet werde. Ich würde den Katheter aber gerne vermeiden, weil man immer wieder hört, dass etliche Frauen danach noch tagelang heftige Schmerzen beim Wasserlassen haben. Ich möchte fragen, ob ich einfach vorher nochmal auf die Toilette darf. Einige von euch durften das ja, glaube ich. Wann ist der beste Zeitpunkt um zu fragen? Wenn ich gleich nach der Anmeldung gehe, dann ist die Blase vielleicht schon wieder leicht gefüllt, bis ich dran bin. Wenn ich schon OP-Kleidung und Infusionsnadel bekommen habe, dann lassen sie mich vermutlich nicht mehr so einfach. Wie war das bei euch?

Liebe Grüße
Gina

1

Hy,

zur Kleidung:

Wenn die Spiegelung in einer Klinik gemacht wird, dann musst du alles komplett ausziehen und darfst keine eigene Kleidung mit in den OP nehmen. Du bekommst auch ein OP-Hemdchen an und so nen schicken Schlüpper

Ich hatte bis jetzt 3 Spiegelungen, verbunden mit einer Bauchspiegelung und hatte nie einen Blasenkatheder. Du bist ja eh schon ne ganze Weile nüchtern, ich hatte die letzte Spiegelung gegen 08:00 Uhr und hab abends ab 22:00 Uhr nichts mehr getrunken. Unmittelbar bevor ich in den OP gefahren wurde, bin ich nochmal aufs WC.

lg und alles gute

kruemel

5

sei dir sicher, du hattest einen ;-)
der wird nur in Narkose gelegt und vor dem Aufwachen wieder gezogen...

LG

6

nein ich hatte ganz sicher keinen, weil ich vorher auch danach gefragt habe und extra nochmal aufs WC geschickt wurde

weiteren Kommentar laden
2

Ich hab vor 2 Wochen auch eine GMS gemacht bekommen ohne Narkose,es ging eig ganz flott und ich konnte auch einem Monitor mir schauen,ist echt interessant.

Brauchst keine Angst zu haben,ich hatte auch mega Schiss.

Alles gute

7

Ohne Narkose!? #schock

Du hast meinen Respekt #pro

11

Eine Gebärmutterspiegelung ohne Narkose ist wohl wirklich keine so dramatische Sache, wenn die Klinik ein spezielles, extra dünnes Hysteroskop verwendet. Dieses ganz dünne Instrument haben aber (bisher) noch ganz wenig Kliniken, soweit ich weis. In meiner gibt es sowas nicht, darum kriege ich eine ganz kurze Narkose, sonst wäre es zu schmerzhaft.

Liebe Grüße
Gina

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

ich hatte nix drunter, aber ich hatte ein paar schicke Thrombosestrümpfe an. ;-) Fände es wegen der Elektroden auch eher unpraktisch, ein T-Shirt zu tragen. BH sollte aber kein Problem sein.

Ich hatte bei meinen beiden Bauchspiegelungen keinen Blasenkatheter, aber bei meiner Eileiterrekonstruktion vor 2 Wochen hatte ich nach der OP über Nacht einen. Ich kann Dir versichern: Ich hatte null Schmerzen! Weder beim Entfernen des Katheters, noch beim Wasserlassen hinterher.

Ales Gute für die OP, ist wirklich alles halb so wild!

LG #winke

4

Hallo,

also bei uns in der Klinik (Helios) muss man sich komplett ausziehen und bekommt ein OP-Hemdchen an.

Du darfst nochmal auf Toilette, auch im OP-Hemdchen, schließlich wartet man oft Stunden, bis man dran kommt. Aber einen Katheder bekommst du trotzdem. Der wird aber in Narkose gelegt und entfernt. Ich habe nie was davon bemerkt, auch danach nicht.

Die Narkose ist halb so wild. Die schläfst ein, wachst auf, ruhst dich etwas aus und darfst dann nach Hause. Ich hab das schon x mal durch.

LG

9

Kleine Frage: Helios in EF?

10

ja ;-)

weitere Kommentare laden
17

Hallo Gina,

also ich hatte vor gut einem Jahr eine BS+GS im KH, war aber ein extra Teil nur für ambulante OPs. Da rief man mich rein, das war eine Art Umkleide, da sollte ich ALLES (auch BH) ausziehen und die KH Sachen anziehen. Dann kam ich in einen recht großen Raum mit mehreren Betten (getrennt durch Vorhänge), da wurde mir eins zugewiesen und da wurde ich dann vorbereitet, nach der OP lag ich da dann auch noch eine Weile rum bevor ich dann aufstehen konnte. Vom Katheter habe ich nix mitbekommen, ich finde die Vorstellung auch schrecklich ... Frag doch einfach, wenn du reingerufen wirst. Mit Infusionsnadel darst du wahrs. nicht mehr aufs WC aber ich denke davor schon, oder? Bei mir ging alles recht fix, war um 7 Uhr da und um 13 Uhr hat mich mein Mann abgeholt.

Alles Gute für deine Spiegelung!!
LG

18

Hallo Shorty23,

danke für deine Beschreibung. Ich vermute, bei mir wird es vom Ablauf her ganz ähnlich.

Wann warst denn du das letzte mal auf dem WC vor der OP?
Du hast geschrieben, dass du vom Katheter nix mitbekommen hast. Ist bei dir während der Narkose einer eingelegt worden? Hast du danach irgendwas gemerkt beim Wasserlassen?

Liebe Grüße
Gina

19

Hallo Gina,

also wegen des Katheters, ich habe gar nichts davon gemerkt, wenn ich nicht wüsste, dass das Routine ist, dass man einen bekommt würde ich jetzt steif und fest behaupten, ich hatte gar keinen, weiß es ehrlich gesagt auch nicht sicher, dass ich einen hatte, dachte, das hat man bei so was immer?!

Mh, ich glaube ich war das letzte Mal daheim auf dem WC, da man ja eh nix trinken darf nach 22 Uhr (oder?) hat mir das gut gereicht. War dann das nächste Mal auch erst daheim auf dem WC, da habe ich nichts gemerkt. Schlimme Vorstellung mit dem Katheter, ne? Ging mir auch so!! I

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen