Prolaktin bei 45,9 / SD 2,0 / AMH 2,0

Guten Morgen miteinander,

ich habe eine Frage bezüglich des Prolaktinwertes, der bei mir deutlich erhöht ist.
Vorgestern habe ich obenstehende Werte in der KiWu Klinik erhalten.

Nun soll ich ein MRT vom Schädel machen lassen um ein Prolaktinom auszuschließen - das ist ein gutartiger Tumor/Zyste an der Hirnanhangdrüse.

Die gewonnenen Blutwerte sind am Spätnachmittag und nach der Untersuchung bei mir gewonnen worden. Prolaktin wird üblicherweise wohl vormittags genommen. Nun, ich denke damit würde ich jetzt auch nicht viel gewinnen, er wird trotzdem erhöht bleiben.

Aber ich würde gerne das MRT umgehen #gruebel

Ich habe im Internet gefunden, dass der SD-Wert den Prolaktingehalt im Blut steuert und ein Wert von 2,0 ist wohl leicht zu hoch bei KiWu. Besser sei ca.1-1,5.

Sind Experten unter euch? Wie wurde in eurem Fall vorgegangen?

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen....#zitter

1

Hallo Maddy,

also der Schilddrüsenwert, das TSH, wird von der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) freigesetzt und steuert die Schilddrüse. Wenn der Wert bei 2,0 liegt ohne das Du SD Medikamente einnimmst, dann ist das eigentlich ganz gut - es kann allerdings sein, dass die Ärzte Dir "vorsichtshalber" und weil es nicht schaden kann L-Thyroxin verschreiben damit der Wert auf 1,5 sinkt (das muss aber nicht).

Die Schilddrüse hat mit Prolaktin nichts zu tun, das macht ebenfalls die Hirnanhangsdrüse und Dein Wert erscheint mir ehrlich gesagt wirklich sehr hoch, das kann zum Ausbleiben von Eisprüngen und zu Fehlgeburten führen, es ist also im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung auf jeden Fall sinnvoll das abklären zu lassen!! Wenn die Ärzte Dir zu einem MRT raten, dann würde ich das auch durchführen lassen. Es stellt keine Strahlenbelastund dar und ist auch gar nicht schmerzhaft falls Du Dir Sorgen machst, es ist nur ein bisschen eng und sehr laut. Und falls Du Platzangst hast, dann sprich das ruhig an, dann gibt man Dir ein leichtes Beruhigungsmittel damit Du nicht so viel davon mitbekommst.

Falls Du ein Prolaktinom haben solltest musst Du Dir auch nicht sofort Sorgen machen, es ist ein gutartiger Tumor der sich sehr gut mit Medikamenten behandeln lässt!!!

Ich hoffe ich konnte helfen, LG

2

Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung.

Ich werde wohl da durch müssen, aber Medizin gibt es so oder so...wofür das MRT, ach menno.

Ich habe in der Tat kaum bis nie Eisprünge, aber einen regelmäßigen Zyklus und ansonsten null Beschwerden.
Wahrscheinlich daher auch der hohe AMH...ich hab ja nie ES verplempert, grrrr.

Nun, ich werde es in Angriff nehmen #schwitz

4

Darf ich fragen was Dich an dem MRT so stört? Ich meine niemand geht besonders gerne zum Arzt und ich würde mich auch nicht darum reißen, aber es ist auch wirklich nicht besonders schlimm...

Wenn es ein Tumor sein sollte, dann muss man den einfach beobachten und gucken ob er durch die Medikamente wirklich kleiner wird und ggf auch etwas andere Medikamente geben und möchtest Du nicht auch selbst Gewissheit haben was Du hast?

weitere Kommentare laden
3

Hallo Maddy,

ich kann dich echt gut verstehen. Würde an Deiner Stelle auch nicht gleich zum MRT wollen.

Bin MFA und denke das es nicht unwichtig ist das der Wert am Vormittag bestimmt werden sollte. Gibt ja einige Blutwerte bei denen das eine Rolle spielt. Und ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen das es schon einen erheblichen Unterschied macht ob man sich dran hält oder nicht.

Würde dir auf jedenfall eine Kontrolle des Prolaktin Wertes raten, aber vormittags.
Und ggf. Deine SD einstellen lassen. Meine Kiwu sagt TSH 1.0 - max 1.5

Man weiß heute auch wenn TSH Norm bis 4.0 (auch Laborabhänigig) hat das alles was über 2.0 schon in Richtung Unterfunktion läuft. Mein KIWU Doc sagt lieber leichte ÜBerfunktion sei besser also ganz niedriger TSH Wert.

Vielleicht kannst Du das ja nochma mit Deinem Gyn oder Deinem Hausarzt besprechen.

LG Ela

P.S. hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen #liebdrueck

5

Ja Ela, konntest du, vielen Dank dafür.

Ich bin seit gestern mit mir am ringen ob ich meine Ärztin um eine Referenzmessung bitten soll. Ich möchte ihr nicht auf die Füße treten, sie ist gut ...
Sie möchte auch meine SD einstellen auf den niedrigeren Wert....aus den gleichen Gründen die du nanntest.

Aber ich möchte irgendwie aus dieser Schiene raus, dass ein Prolaktinom nahe liegt, weist du?! Ich habe weniger Angst vor dem MRT als vor den Ergebnissen. Wobei MRT meiner Meinung nach richtig scheiße ist....aber Augen zu und durch.

#augen

9

Mensch Maddy,

mach Dich nicht so verrückt. Mach doch erstma noch die Blutkontrolle und dann wirst Du sehen.

Ich stell mir ein MRT auch nich grad toll vor. :-(
Wegen den Prolaktinom kann ich dich beruhigen wir haben 2 Pat in der Praxis die total gut mit Medis eingestellt sind. Und keine Beschwerden haben. Haben beide auch Kinder mit dem Prolaktinom bekommen.

Vielleicht tröstet dich das #winke

Grüßle Ela

P.S. berichte dochmal wies weitergeht ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen