1.ICSI, BT positiv, aber Blutungen

Hallo,
ich bekomme langsam echt die Krise.
War am Montag zum Bluttest in der KIWU, war mir aber sicher, dass dieser negativ ausfällt, weil ich seit Montag minimale Schmierblutungen habe, trotz Utrogest 3x2. Doch dann kam der Anruf, HCG bei 128, ich bin schwanger. Habe am Telefon von meinem SB erzählt, wenn am Dienstag immer noch SB soll ich kommen. War dann am Dienstag in der KIWU zur Untersuchung, FA sah nur altes Blut, also erstmal Entwarnung, für einen weiteren BT oder US war es laut FA noch zu früh. Da ich dann weiterhin SB und am Freitag sogar mal 2 Tropfen frisches Blut hatte, also wieder zur KIWU, heute wurde nochmal BT und US gemacht.
Laut US ist die GMSH hoch genug, aber der FA war sich nicht ganz sicher, ob er eine Fruchthöhle erkennen konnte, er hat zwar was gesehen, aber das dies die Fruchthöhle ist, dazu wollte er sich nicht festlegen. Um 14.30 Uhr durften wir das Ergebnis des BT erfragen, HCG ist gestiegen auf 977. Ich kann mich aber gar nicht richtig über den gestiegenen Wert freuen, wenn ich schon wieder an das nächste Blut am Toiletenpapier denke. Wenn bis Montag immer noch Blutungen, dann wieder mit KIWU telefonieren, dann werde ich erstmal krankgeschrieben. Ich war nach Punktion insgesamt 14 Tage krank geschrieben und jetzt habe ich gerade mal 1 Woche gearbeitet. 1. BT war an meinem ersten Arbeitstag. Seit gestern Mittag versuche ich mich zu schonen und die Couch zu hüten. Ich bin heute SSW 5+1, dies war meine 1. ICSI und ist meine 1.Schwangerschaft, aber ich kann mich gar nicht richtig freuen, da ich solch eine riesen Angst habe, dass ich unseren Krümel verliere. Wieso kann bei uns nicht mal alles glatt laufen(mein Mann bekam im Mai '12 die Diagnose Hodenkrebs).

Zudem schlafe ich seit 1 1/2 Wochen auch noch schlecht, ich schlafe zwar gut ein, aber mitten in der Nacht wache ich auf, muss auf Toilette und dann kann ich erst 1-3 Stunden später wieder einschlafen, habe seitdem keine Nacht mehr durchgeschlafen und morgens kann ich aber auch nicht länger schlafen.
Die ganze Situation macht mich ganz schön durcheinander.
LG
Anfl

1

O man, lass dich mal #liebdrueck.
Tut mir so leid das du so einen Stress hast.
Da ist der Test positiv und dann auch noch solch eine Angst, die man wirklich nachvollziehen kann. Trotzdem sei Stark und denke wenigstens etwas positiv.
Dein Krümmel schafft das?
Wie geht es denn deinem Mann?

LG#winke

6

Danke fürs Mut machen, meinem Mann geht es gut, er ist nach der OP wohl zu 90% geheilt, da frühzeitig erkannt, erste Kontrolle im Juli war alles okay und die nächste Kontrolle steht in 2 Wochen an.
Er versucht mich abzulenken und ist auf jeden Fall positiver gestimmt als ich.
LG
Anfl

2

ich drücke dir alle Daumen die ich bieten kann das alles gut geht...
das wird schon werden.

liebe grüße beev

7

Hallo beev,
ich versuche ja positiv du denken und mich abzulenken, aber die Angst holt mich doch mehrmals am Tag immer wieder ein, ich hoffe so sehr, dass alles gut wird.
Danke fürs fleißige Daumen drücken.
LG
Anfl

3

Hey du,
es tut mir sehr leid, wie es dir geht!

Versuche dich zu schonen und irgendwie abzulenken.
Muss man nicht erst ab einem Hcg Wert von über 1000 etwas im US sehen? Nächste Woche sieht der Arzt bestimmt was!!!

Ich Wünsche dir alles gute!

Lg

8

Hallo Lena,
das Ablenken funktioniert leider nicht immer, ich hoffe so sehr, das man nächste Woche was im US sieht, eigentlich hätte ich ja erst am Do den 1.US Termin, aber ich befürchte gerade, dass ich doch am Montag wieder hin muss.
Ich wünsche Dir alles Gute für deine IUI im September.
LG
Anfl

4

Hi Du!

Da hilft nur abwarten. Ich hatte auch leichte SB....war kurz im KH -> habe ein Hämatom in der GM-kommt wohl recht häufig vor. Wichtig ist hierbei: schonen!!!!! Meinem Krümelchen gehts trotzdem super, es wächst und Herzchen schlägt ganz wild.

Dein HCG steigt-sehr gut! Bis man was im US sieht (da sollte in den nächsten Tagen sein) sollte man aber auch eine mgl. ELSS denken. Das Risiko ist zwar nicht sooo groß....aber es kann nat.sein solange eine Fruchtanlage nicht zu sehen ist und Blutungen da sind.

Das du nicht mehr durchschlafen kannst etc...das habe ich schon Beginn an der SS! Wache nachts auf, bin hellwach, liege 2-3 Std rum und dann schlafe ich nochmal kurz ein. Typische SS-Beschwerden ;-)

Ich drück dir meine Daumen! Ruh dich schön aus....lass dich verwöhnen!!!!

Alles Liebe LINA

9

Hallo Lina,
schön, dass es dir und deinem Mupselchen gut geht, ich hoffe so sehr, dass wir beide April 2013 Mamas werden.
Ich habe gar nicht gewusst, dass du SB hattest, du Arme, weil du hast auch schon genug mitgemacht.
Ich bin so froh, dass der HCG so schön gestiegen ist, wenigstens etwas positives. Hätte mich zwar heute in der KIWU melden dürfen, aber ich will jetzt mal das Wochenende ohne Arztbesuch überstehen, war ja diese Woche schon 3x in der KIWU und notfalls haben wir auch ein KH in der Nähe.

Das schlechte Schlafen macht mich so unausgeglichen, weil eigentlich brauche ich meine 8 Stunden Schlaf, auch wenn es typische SS-Beschwerden sind, ich muss doch nicht bei allem hier schreien.

Mein Mann nimmt mir momentan alles ab und versucht mich auch ständig aufzumuntern, auch wenn das gerade nicht so einfach ist.
LG
Anfl

14

Kopf hoch! Wir versuchen das jetzt mal zu genießen! Ich mach das auch...obwohl es mir echt schlecht geht inkl. die volle Ladung Übelkeit. Ich will nicht jammern....aber den ganzen Tag schlecht und nichts (!) essen & trinken können....schon nicht so leicht :-)

Klar werden wir April`13 Eltern...das habe ich mir feste vorgenommen und so und nicht anders wirds gémacht :-)

Wünsche dir nur das Beste.....und viiiiel Ruhe!

LG

5

Es gibt Alternativen zu Utrogest, viele haben durch das Medikament Schleimhautreizungen.
Ich zb nehme Depotspritzen... Sie sind teurer, aber wirken zuverlässig und ohne die Schleimhaut anzugreifen!
Sprich doch mal mit deiner Kiwuklinik darüber!!!

Im übrigen sind schmierblutungen oder kleine Blutungen, durch die starke Durchblutung ganz normal!
Magnesium nehmen, weiter Progesteron und vor allem viel Ruhe und Beine hoch legen!!!!

Lg und alles Gute

11

Hallo seelking,
Danke für die Tipps, ich werde am Montag in der KIWU mal nachfragen, ich hoffe so sehr, dass wirklich nur die gute Durchblutung Auslöser für die Blutungen sind und so lange es keine Mensartigen Blutungen sind habe ich auch noch Hoffnung.
Habe gelesen, dass du wegen einer ÜS im KH bist, ich wünsche dir und deinem Krümel alles Gute.
LG
Anfl

15

Danke dir ;-) feste Daumen drücken und wir sehen uns im ssforum!!! ;-)

10

Ich drücke Dir soooooo die Daumen, dass sich der Krümel festbeisst.

Komischerweise schlafe ich auch seit 1 Woche schlecht, wache immer einmal in der Nacht auf, und das, obwohl ich ein suuuuper Schläfer bin. Meinen Schwestern geht es genaus so, echt komisch, oder?!?! #kratz

12

Hallo,
zuerst habe ich das schlechte Schlafen auf die Hitze geschoben, aber jetzt wo es nachts kälter ist, wird es nicht besser. Aber wie Lina schon gesagt hat wohl typische SS-Beschwerden.
Danke fürs Daumen drücken.
LG
Anfl

13

Ich bin leider alles andere als schwanger... steht kurz vor meinem ES und somit meiner 3.IUI. Trotzdem bin ich die ganze Woche einmal in der Nacht aufgewacht. Echt seltsam, normalerweise schlafe ich soooooooooo gut....

16

der wert steigt super :-)

ich kann dir nur von mir sagen, dass ich 3 tage nach dem pos. bluttest blutungen hatte.. aber richtig rotes frisches blut und beim US war dann alles dort wo es sein sollte.

die blutung kam zwar aus der gebärmutter, war aber weit weit weg von unserem zwerg.

danach hatte ich immer wieder blutungen. insgesamt schon 9 mal.

aber unsere kleine maus macht sich super und inzwischen sind wir in der 22. ssw :-)

ich drück dir ganz fest die daumen. hoffe die blutung hört bald auf und ihr dürft bald euer kleines wunder am US sehen :-)

17

Hallo Vanessa,
Ich hatte jetzt seit Montag täglich Blutungen, teilweise nur SB aber immer wieder auch mal ein Tröpfchen frisches Blut, aber es macht mir Mut, dass es dir und deiner Maus gut geht. Ich bin für jedes Mut machen dankbar.
Danke fürs Daumen drücken.
LG
Anfl

Top Diskussionen anzeigen