Himbeerblättertee gut oder nicht?

Hallo
Ich bin 41 Jahre, aber nein ich bin nicht zu alt für einen KiWu
Ich trinke seid diesem Zyklus den Himbeerblättertee. Zwei Tassen pro Tag. Ich muß sagen das ich den nur schlecht runter kriege, denn er schmeckt mir ganz und gar nicht. Ich hatte am 10.06 meine Regel und sie dauerte einschließlich bis zum 14.06. Seid gestern nachmittag habe ich (endschuldigt bitte die direkte Wortwahl) leichte Blutschlieren in meinem ZS. Mal mehr mal weniger. Mein Mann und ich hatten in der Nacht von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag #sex. Gestern hatte ich eine Temperatur von 36,4 °C und heute nur noch eine Temperatur von 36,2 °C. So eine tiefe Temperatur hatte ich bis jetzt noch nie. Ich habe einen regelmäßigen Zyklus von 29 Tagen. Ich nehme Utrogest in der zweiten Zyklushälfte, eine Kapsel pro Tag vaginal. Da ich immerzu vier Tage vor meinem NMT so braune ZB hatte. Seid dem ich Utro nehme habe ich das jetzt nicht mehr, jedoch immer diese SB vor dem ES.

Da mein Mann nicht mit mir #sex haben will wenn ich eine SB habe ist meine Chance wohl dahin #schwanger zu werden, wenn diese SB nicht aufhört. Wer weiß was ich da machen kann? Sollte ich den Tee weg lassen? Könnte der auch dafür verantworlich sein das mein Zyklus so spinnt?
Mit meiner Frauenärztin habe ich schon gesprochen sie meinte ich solle nun zwei Utro pro Tag nehmen nach dem ES. Aber meine Blut wurde schon untersucht, mit der Einnahme vom Utro und mein Gelbkörperhormon ist mit einer Kapsel pro Tag auch ok. Und die ZB kommt nun ja vor dem ES. Irgendwie finde ich es deshalb unlogisch jetzt zwei Kapseln pro Tag zu nehmen. Hat irgendwer damit Erfahrungen gemacht und kann mir davon berichten? Ich bekomme von dem Utro auch diese ganzen Nebenwirkungen, wie Schwindel, innere Unruhe, Herzrasen, Geruchsempfindlichkeit, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Ziehen in den Brüsten, sowie im Unterleib. Also die ganze Palette. Ausserdem hate ich bei meinen Mens, zuletzt einen heftigen Migräneanfall so das ich dachte mir platzt der Schädel von innen nach aussen. Das kenne ich normalerweise gar nicht, jedenfalls nicht derart heftig. Hat da wer einen guten Rat?
Liebe Grüße Aniteb70

1

Hey !

Ich hatte auch mal diesen Tee getrunken....habe ncihts gemerkt aber eine Freundin die gerade kurz vor der Geburt steht sagte mir jetzt, dass Sie den Tee jetzt gg Ende erst trinken darf da er Wehenauslösend ist...wurde ihr beim Geburtsvorbereitungskurs so gesagt. Deswegen lasse ich das mal mit dem Tee...
Zu dem Utro kann ich dir nur sagen, dass es auch die Möglichkeit gibt es vaginal zu nehmen....dann hast du sicherlich weniger Nebenwirkungen...
Ich nehmen Crinone 1x mal abends vaginal und komme ganz gut damit zurecht!

2

Ich nehme das doch vaginal ein, und habe dennoch solche Nebenwirkungen. Der Tee ist auch für Frauen die ihre Regel haben, und soll vor dem ES die Schleimhaut gut aufbauen und den ES fördern. Aber man darf ihn nur bis zum ES trinken, dann steige ich auf Frauenmanteltee um der die Einnistung des befruchteten Eies fördern soll.

Liebe Grüße Aniteb70

3

aaah.....das wusste ich nicht. Wann genau fängst du denn an den Himbeerblättertee zu trinken?Ab dem 1. Tag der Mens??

Oh sorry, dann habe ich das mit dem Utro falsch verstanden....

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen