Würdet ihr heiraten...

... damit die Kosten für eine IVF nicht so hoch sind???

Hallo ihr Lieben,

wir hatten heute Termin in unserer neuen Kiwu Klinik. Nach Besprechung der bisheringen Unterlagen und der Anamnese empfahlt uns die Ärztin als erste Therapiewahl die IVF. Alles andere würde sie für Zeit- und Eizellverschwendung halten.

Nun hat sie uns gleich den Kostenplan mitgeben und meinte das es natürlich günstiger wäre wenn wir uns vorher "zusammenschreiben lassen".

Nach langen recherchieren im Internet ist mir klar geworden das sie damit letztendlich heiraten meint :-p
Es ist schon so das wir beschlossen haben dieses Jahr noch zu heiraten, jedoch möchte mein Freund das sicherlich nicht so Knall auf Fall von heute auf morgen machen.

Wenns nach mir ginge dann wäre das der nächste Schritt.

Ich will nicht wieder das ganze Jahr abwarten bis mein GÖGA endlich bereit ist den Schritt zu gehen.

Würdet ihr aus diesem Grund eine Hochzeit vorziehen oder lieber abwarten und evtl Behandlungen eben komplett selbst zahlen???

lg

1

Hochzeit vorziehen auch wenns irgendwie ätzend scheint, "zu müssen"...

2

Hallo,

das muss wohl jeder selber entscheiden, aber ich bin da eigentlich sehr pragmatisch!

statt 3400,- nur 1700,- (bei uns wars ne ICSI) zu zahlen ist schon ein großer Anreiz wenigstens die Standesamtliche vorzuziehen. wenn ihr ja eh vor hattet zu heiraten, dann wäre doch aufschieben einfach nur geld rausschmeissen oder?! ihr könnt ja das große, schöne Fest (Kirche od. freie Trauung o.Ä.) dann nach Plan im Sommer machen, aber die "rechtliche Seite" vorher schon im ganz kleinen Kreis?

ich würde es wohl so machen (wir waren aber schon verheiratet ;-)

3

Hm.

Das ist Einstellungssache. Das muss jeder selber wissen... :-D

Meine persönliche Meinung dazu ist, dass erst geheiratet wird und dann Kinder kommen und nicht umgekehrt. Ich würde allerdings jetzt nicht um die Kosten einer IVF zu senken Knall auf Fall heiraten.
Unsere Hochzeit war der schönste Tag in unserem Leben, wir haben 1,5 Jahre geplant und jetzt kommt dir Kinderplanung.. Ganz traditionell eben. #verliebt
Aber wie gesagt: Jeder wie er meint.

Wenn du und dein Freund es vorzieht das jetzt alles schnell schnell zu machen und ihr beide euch da einig seid - warum nicht. #fest
LG Rania

4

Hallo,

also ich würde eine Hochzeit vorziehen, um die Kosten zu sparen. Aber natürlich hängt das auch von eurer finanziellen Situation ab. ;-)

5

Es geht hier eindeutig ums Kosten sparen. Ob ich nun um die 3000 Euro für einen Versuch bezahlen oder knapp 1500 wenn ich verheiratet bin ist schon ein großer Unterschied.

6

Wir haben nicht vor zu heiraten, und wenn wir nun doch bald mit IVF starten müssen, dann wirds eben alles privat bezahlt. Vor dem Hintergrund der Kosten steht eine Heirat trotzdem nicht zur Debatte.

Aber wenn Ihr sowieso heiraten wollt, warum dann nicht kurzfristig standesamtlich?

Jedenfalls würde ich den Kiwu nicht verschieben. Wir leiden doch so schon Monat für Monat ... und dann auch noch WARTEN??? Ahhh, neeee!! ... zeit- und eizellverschwendung, sehe ich genauso...

Wenn Du am Kiwu nun festhältst, wird Dein GÖGA ganz schnell von selbst Dir seine grandiose Idee unterbreiten, doch eigentlich schnell zum Standesamt zu gehen. #schein

#winke Beate

7

Also ich bin für das vorziehen wenn es möglich ist.
Wir hatten uns das auch gedacht, nur doof das wir auf den Standesamt waren und die uns dort sagten, dass wir uns ein halbes Jahr vorher anmelden müssen. SUPER hatte ich noch nie was davon gehört.

Also nichts war mit vorziehen.... nun heißt es doch warten. Aber juhuu Termin steht und Brautkleid ist auch schon da...

Ich drück dir die Daumen....

Lg die urmell

8

In Ruhe heiraten und dann den Nachwuchs in Angriff nehmen :) so haben wir es auch gemacht #winke

9

Wir hätten sicher dafür früher geheiratet, wenn wir nicht schon längst verheiratet wären ;-)
Das Geld kann man sich auf jeden Fall sparen.

Am besten zur Hochzeit sich auch nur Geld wünschen und dann kann man sich auf jeden Fall schneller eine IVF/ ICSI leisten.

10

Hi!

Nach der Diagnostik wurde uns gesagt, dass wir ohne ICSI nicht schwanger werden können. Uns wurden dann eine Preisliste vorgelegt, was das ganze für ledigte kostet. Uns war klar, dass wir uns so höchstens einen Versuch leisten könnten. Wir haben uns dann einfach mal so während einer Autofahrt entschieden zu heiraten und 6 Wochen später war alles über die Bühne. Wir haben nicht wirklich gefeiert - waren nur mit den Eltern essen. Wollten zuerst ganz alleine heiraten gehen. Dann haben wir aber doch unsere Eltern eingeweiht, die dann auch von unserem Kinderwunsch erfahren haben. Das muss wohl jeder für sich entscheiden.

Ich wünsche Euch ganz viel Glück #klee

LG Kathy

Top Diskussionen anzeigen