Glaubt Ihr das positives denken und eine positive Einstellung...

...auch gut für die KiWu-Behandlung ist? #kratz

Ich meine wenn ich denke:"...oh das klappt eh nicht, warum ausgerechnet jetzt... usw.usf...."!
bin ich ja quasi schon eher negativ drauf und merke das auch an meinem Gemüt... #augen

Wenn ich mich aber auf die Behandlung freue und positiv denke, bin ich ja auch viel besser drauf... Wisst Ihr was ich meine - ist gerade schwer es in Worte zu fassen... #schein

Danke für Eure Meinungen! #danke

LG, Apfelschorle. #blume

1

Hi Apfelschorle,

ich glaube, dass positives Denken immer gut ist, schließlich belasteten negative Gedanken ja die Psyche.

Leider ist das nicht immer einfach.

Ich hatte vor kurzem meine erste ICSI, die negativ ausgegangen ist und ich habe das Gefühl, dass es gar nicht mehr klappt. :-(
Ich weiß, dass kann und soll man nicht sagen, aber schließlich kann man seine Gefühle nicht immer beeinflussen.

Ich werde im Dezember eine Kryo haben und hoffe, dass ich dann wieder etwas positiver denken kann.

Man soll halt nie die Hoffnung verlieren!

LG

8

Ich habe über 3 Jahre positiv gedacht - geholfen hats nicht, also ist bei mir seit geraumer Zeit vorbei mit positiv Denken - ich bemitleide mich zur Zeit lieber selbst ;)

2

Ich denke positives denken allein macht nicht schwanger,aber schaden kann's nicht...
Es ist wichtig vorallem an die Zukunft zu denken und nicht an all das was wir schon hinter uns haben!
Denk lieber " Hey,warum soll's eigentlich nicht klappen?Bei andern klappt's ja auch!!!!"
Sonst wird man ja irgendwann depressiv!!!!

3

Ehrlich gesagt denke ich das schon! Bei meinen 3 IUI war ich immer total pessimistisch, schon bei Behandlungsstart war klar das es nicht klappt!

Bei der IVF hingegen war ich direkt zum Behandlungsstart total positiv und ich habe sogar die WS geliebt - sie hätte noch Wochen dauern können - ich habe den Zustand von ein bißchen schwanger total genossen ;-) ... eine biochem. SS ist dann ja auch eingetreten.

Nach dem ersten Verlust, hat sich insgesamt die komplette Einstellung zum Kiwu geändert und ich bin sogar spontan SS geworden, obwohl die 1. Kryo geplant war! Das war erstmal wirklich ein totaler Schock :-D nach 8 Jahren spontan SS zu werden - ist nicht so einfach zu verstehen! Leider musste ich meine Maus in der 10. SSW gehen lassen. Natürlich bin ich traurig und fassungslos, aber die Grundeinstellung ist eine ganz andere als vor den SS.

Deshalb denke ich schon positiv zu denken und Endorphine auszuschütten ist deutlich besser als wegen purem Kopfstreß Adrenalin durch die Adern zu jagen. Adrenalin und SS passen einfach nicht gut zusammen!

Lg netty

4

Absolut!
Bei mir hat es so funktioniert. Ich habe einfach an den Erfolg geglaubt und weder einen Plan B noch irgendeinen negativen Gedanken (länger) zugelassen.
Alternativen kann man sich immer noch überlegen, wenn der Bluttest negativ ist, bis dahin, haben wir einfach nur positiv nach vorn geschaut.

Und es hat funktioniert ... ich bin heute 12+0.

Und auf jeden Fall wird es Dir besser gehen, wenn Du positiv denkst - und allein das ist es schon wert, es so zu versuchen. Warum vorher Angst machen? Probleme werden gelöst, wenn sie auftreten und nicht vorher durchgeplant.

Also. Think positive!
;-)

5

Positives denken wirkt sich auch positiv auf dein Körperempfinden aus! Ganz klar... Allerdings wenn ich mal in meine Vergangenheit schaue: Nach der 1.ICSI ging es mir schxxx....negativ. Nach der 2ten ICSI war ich recht gut gestimmt...positiv-wenn auch nur kurz. Nach der 3ten ICSI hatte ich eine LMAA-Einstellung...die WS über war ich recht skeptisch aber ganz gut gelaunt....negativ.

Ich denke mir, wenn sich was einnisten möchte dann tut es dass auch!!! Positive Gedanken sind natürlich gut und lassen einen die WS besser durchstehen. Aber ich denke die wenigsten sind nach 2-3 neg.ICSIs noch locker.... ALLES LIEBE!

6

Hallo Apfelschorle,

ich glaube ganz ehrlich, daß es ganz egal ist, wie man eingestellt ist.
Wieviele Frauen werden in den unmöglichsten Situationen schwanger, gewollt oder ungewollt.
Geplant oder auch nicht. Wir sind leider in dem Dilemma, daß wir wissen, wie und wo wir uns grad eben befinden. In welchem Zyklusstadium etc.
Ich hatte im Oktober meine erste Kryo und war total positiv und glücklich und trotzdem hat es nicht geklappt. Habe auch probiert, ganz normal weiter zu machen. Immer in Anlehnung, in dem Gedanken, andere Frauen die auf normalem Wege ss werden, gehen ja auch weiterhin arbeiten etc.
Jetzt habe ich mich aber weit ausgeholt;-).

Ganz liebeb Grüße und alles Gute#winke

7

Ich glaube nicht, dass es einen Unterschied macht. Ich kenne 2 Mädels persönlich, bei denen es bei der x-ten ICSI geklappt hat und da waren sie beide sowas von negativ eingestellt. Geklappt hat es trotzdem.

9

Hallo!

Positives Denken finde ich grundsätzlich wichtig, weil es einfach für´s Gemüt besser ist.

Bei mir war´s halt so ich hab immer positive Gedanken gehegt, und es hat zwei Mal nicht geklappt und beim 3. Mal hab ich mir gedacht es kommt eh so wie es kommt und ich war eher negativ eingestellt. Interessanterweise hab ich in der Zeit 3 Meerschweinchen vom meinem Mann geschenkt bekommen. Und das war die Ablenkung ! #schein(damit will ich jetzt aber nicht sagen das man ein Haustier haben muss um schwanger zu werden)

lg wuki

10

Ich hatte zweimal einen positiven Test in der Hand, als ich absolut locker und zufrieden mit mir und der Welt war.

Das erste Mal war ich für 6 Wochen in einer Vollzeit-Weiterbildung, hatte mir soviel Spass gemacht und war unter netten Leuten und trotz 2 x täglich 45 min. Fahren auf rütteligen Landstraßen hat´s geklappt.

Das zweite Mal habe ich ganz viel Yoga gemacht, aufbauende schöne Bücher gelesen, Stress von mir ferngehalten und siehe da - Positiv.

Andererseits hatte ich schon Versuche (IUIs + Kryos) bei denen ich von Anfang an gefühlt habe, dass es nicht klappt.

Am 18.11. ist meine FG 3 Monate her und wir dürften theoretisch wieder loslegen, ich möchte aber frühestens im Januar weitermachen und auch da dann erstmal schauen, ob ich wieder ganz bereit für einen neuen Versuch bin. Also ob ich so positiv bin wie z. B. beim letzten Versuch.

Top Diskussionen anzeigen