Progynova und Utrogest

Hallo zusammen,

ich habe im Zusammenhang mit meiner Kryo Progynova und Utrogest eingenommen bzw. nehme es noch ein.

Setzt die Mens erst ein, wenn man die Medis absetzt? Bei beiden ICSI kam die Mens schon bevor ich das Utrogest abgesetzt habe (einmal waren es Schmierblutungen) und vor dem BT.

Im Internet habe ich gelesen, dass die Mens erst nach Absetzen der Medis eintreffen kann, weil ja damit die Follikelbildung, sprich der natürliche Zyklus, unterdrückt wird. Die Kiwu-Klinik hatte mir aber gesagt, die Follikelbildung wird nicht unterdrückt. Was soll ich da denn glauben?

Pipi-Test (Femtest Frühtest) war ganz ganz schwach positiv am Montag. Aber der soll ja so arg unzuverlässig sein und oft falsch anzeigen. Ein weiterer Test am Dienstag (Pregnafix Frühtest) war negativ. Ergebnis vom BT gibts erst später. Mein Bauchgefühl sagt übrigens negativ.

Gruß
Sassi

1

hi
mh...lass mich versuchen zu erklären...bei einer icsi oder ähnlichem ist dein körper so hochgepumpt mit hormonen, dass das utro nicht soviel davon ausmacht, und die mens kann trotz des utros durchkommen.
wenn du aber in einem nicht stimulierten zyklus bist...ist dein körper nicht mit den anderen hormonen so voll, dass das utro tatsächlich die mens eine weile unterdrücken kann.
aber...wenn man ss ist, und der zwerg entscheidet sich zu gehen, hebt das utro die mens durch den starken hormonabfall nciht auf.
uff....hoffe das ist einigermassen verständlich.
bei viel hormoneinnahme fällt das utro nicht so ins gewicht, bei keiner einnahme mehr.

lg conny 11.ssw und immer noch mit utro.
habe mit dem aus dem schlecker getestet....weiss nicht wie der heisst, der frühtest...hatte den schon 3x und immer war neg. bis auf das letzte mal....da war er eindeutig pos.

2

Hallo,

danke für deine Antwort.

Mal sehen wann die Mens kommt. Ich kann die Medis ab sofort absetzen.

Gruß
Sassi

3

Hi.

Habe eine Frage wegen der Medikamente.

Verträgst Du sie gut?

Habe die gleichen nämlich auch vor einiger Zeit verschrieben bekommen und hatte noch nicht den Mut sie einzunehmen.

Deine Frage kann ich Dir also nicht beantworten, hoffe aber auf eine Antwort auf Meine.

4

Hallo,

nein. Wegen der enthaltenen Laktose ist mir geschätzte 6 Stunden am Tag nur übel. Alle 2 - 3 Tage habe ich Durchfall und von den mühsam angefutterten 5 Kilo (habe Untergewicht) sind 2 schon wieder weg. Das liegt aber an meiner Laktoseintoleranz.

Ansonsten habe ich eigentlich nur Bauchschmerzen. Also ständigen Druck und ein Zwicken in den Eierstöcken.

Gruß
Sassi

Top Diskussionen anzeigen