Nur 9 mio. Spermien reicht eine iui aus oder doch icsi?

hallo mädels,
mein mann hat im mai das SG ergebniss bekommen:

menge (ml) 1,7
konsistenz *
Ph wert: 10,00
Sp dichte (mio/ml) 9,6
gesamtzahl mio 16,32
eosin (% 11

globalmoltilität

who a % 8
who b % 16
whoc % 32
who d % 44

Morphologie

normalformen: % 31
kopfdefekte: % 48
mittelstückdefeckte%: 10
spermatogenesezellen: 0
Leukozyten 3-4
erythrozyten 0-1
agglutinationen +++

bemerkungen: * verflüssigung verzögert

laut Urologe war das ergebniss nicht so berauschend
mein FA in der KiWu klinik hat uns entweder zu einer ICSI oder zu einer IUI geraten.
Dabei sagte er das eine ICSI mehr erfolgschancen mit sich bringt.
"Aber wir können es ja ein paar mal mit IUI versuchen"

Jetzt frag ich mich würde eine IUI bei so einem SG ergebniss überhaupt etwas bringen oder ist es nur herausgeschmissenes geld?
Da wir ja alles selber zahlen müssen.
Doch eine ICSI wäre uns dann doch zu teuer...
habe angst das die KiWu uns nur das geld aus der tasche ziehen will.

Was denkt ihr wäre eine IUI noch angebracht oder reicht es nur noch für eine ICSI?

danke für alle antworten
lg susa090

1

Hm, das hängt auch ein wenig davon ab, wie das Spermiogramm nach der Aufbereitung aussieht.

Die Beweglichkeit erscheint mir aber durchaus noch ganz ok. Zumindest sind doch recht viele schnell Bewegliche dabei.
Eine IUI ist sicherlich nicht völlig aussichtslos damit.
Aber es hängt auch etwas davon ab, wieviel Geduld ihr habt.
Wir hätten es auch noch mal mit einer Insemination probieren können, aber dazu hab ich einfach keinen Nerv. ;-)
Dabei weiß man ja nicht einmal, ob es überhaupt zu einer Befruchtung kommt.

2

ahh ;-)
also vieleicht doch nicht so hoffnungslos, aber habe auch gehört das die chancen bei einer iui nur c.a 10% sein sollen also wie bei einem normalen zyklus
ja und meine nerven sind schon auch ziemlich am ende zumal es ja auch alles soviel geld kostet...
was habt ihr dann machen lassen?

lg susa

5

So pauschal läßt sich das nicht sagen. Das Problem bei einer IUI ist halt einfach, dass man nicht das Spermiogramm des Inseminationstages kennt.
Es kann wesentlich besser sein, als die bisherigen. Aber der umgekehrte Fall kann auch eintreten.
Das war für mich auch der Grund, warum ich es nicht wollte.

Wir haben uns für ICSI entschieden, obwohl die Anzahl und Beweglichkeit besser waren, als bei euch.
Allerdings haben wir noch einen Antikörper-Problematik. Der MAR-Test war hochpositiv. Um welche Antikörper es sich handelt kann man mit dem Test leider nicht bestimmen. Es gibt Antikörper, die sind irrelanvt bzw. wirken sich nur auf die Beweglichkeit aus. Aber auch die, die eine Befruchtung verhindern. Und ob es überhaupt zu einer Befruchtung kommt sieht man bei IUI halt nicht. Darum hat die Ärztin auch nur IUI oder ICSI empfohlen. Sie wollte nicht das Risiko eingehen, dass eine IVF mit einer Nullbefruchtung ausgeht.

weiteren Kommentar laden
3

Nach Aufbereitung sollten fünf Millionen Spermien vorhanden sein, dann kann man eine IUI machen lassen.
Aufbereitung bedeutet, dass die Spermien in einer Flüssigkeit "geschüttelt" werden, anschließend sacken alle nicht beweglichen Spermien nach unten und die beweglichen bleiben oben. Die werden dann für die Kiwu-Behandlung genommen.

Wenn ich jetzt nur mal rechne: 24 % bewegliche Spermien von 16 Millionen - das sind knapp vier Millionen.
Ich glaube, ich würde mich erst zu einer IUI durchringen, bevor man gleich zur "Endstation" ICSI (danach gibt es nichts mehr!) weiter geht.

Was mir aber auffällt: Der PH-Wert ist viel zu hoch. Das könnte ein Anzeichen für eine Entzündung im Körper sein. Dein Mann könnte ggf. Antibiotika nehmen oder sich mal untersuchen lassen (könnte auch im Mai eine Erkältung gewesen sein, ein kaputter Zahn... was auch immer...). Damit könnte sich das SG noch verbessern.

8

Achso jetzt wird es mir klar wir mussten 2 wochen nach dem SG beide Antibiotika nehmen wegen Bakterien die sie nach der blutuntersuchung bei meinem mann gefunden haben ich denke wir werden wenn das so ist erst mal das nächste SG im Oktober abwarten und dann warscheinlich die IUI in betracht ziehen

danke wünsche dir alles gute und viel erfolg
lg susa

4

Hallo Susa,

also ob das für eine IUI ausreicht, kann ich Dir nicht sagen, aber der PH-Wert erscheint mir sehr hoch. Der sollte nämlich höchstens bei 7 liegen. Ein zu hoher PH-Wert kann auf Bakterien hinweisen und vielleicht ist deswegen das SG nicht so toll. Habt Ihr Antibiotikum bekommen? Mein Mann und ich, wir mussten AB schlucken, weil der PH-Wert über 8 war.

Vielleicht fragst Du die KiWu mal danach?!? denn EVTL. regenerieren sich die#schwimmer von selbst, bzw. bilden sich vermehrt neu, wenn der PH-Wert wieder stimmt.

LG!Katrin

9

achso ja wir mussten beide antibiotikum nehmen und müssen jetzt ein drittes SG im Oktober abwarten danach wenn es trotzdem nicht um einiges besser geworden ist werden wir warscheinlich zuerst mal eine IUI in betracht ziehen
hoffe so sehr das es besser wird

danke wünsche dir viel glück und alles gute
lg susa

6

hi
bei unserem letzten iui versuch (der glaube ich 5. oder so) habe ich clomi genommen zur eireife und brevactid zum eisprungauslösen.
bei der iui selber hatte mein man 8 mio spermien (muss dazu sagen, wir hatten auch schon 1,1 mio eine zeitlang) nach der aufbereitung hatten wir zum ersten mal 50% die sich vorwärtsbewegten.
ich bin seit gestern in der 11. ssw.
lg conny

10

Wow na das macht doch mut, ich denke wir werden nach dem nächsten SG im oktober auch eine IUI in betracht ziehen

wünsche dir alles alles gute, viel glück und eine wundervoll schöne zeit
lg susa

11


hallo susa,

unsere erste IUI war juni08
4mio spermien hatte schatzi, da das volumen v.schatzi aber supi war 6ml...hatten wiran 33% supi aufbereitet..sagte der arzt damals...

b.d. PH wert würd i nochmal nachfragen b.doc...

(habe auch m.clomi stimuliert)

erste IUI leider neg..

dann sagten wir uns ok, man hat wenn eine IUI ist ja gleiche chancen wie normale paare ss zu werden...und das es net beim ersten mal klappt ok..
auf in die zweite runde..

hab im KIwu kl. frühs angerufen, ob i gleich nochmal neue IUI anfangen kann.
die schwester sagte sie fragt den arzt.
arzt gab ok..

Zum US 3-4ZT(um v.der stimulation mit clomi)müßte i um zyste auszuschlliessen...
den US hab i dann bei meiner FA machen lassen..alls ok, keine zyste, also wieder clomi nehmen

am 11.7.08 US in klinik, Foli rechts 19mm, Schleimh bei 7.1mm, Doc sagte sie soll zw.8-10mm liegen. also gut schon...Blut abgenommen, dann sagte er mir danach am telef., ich soll morgen abend, also am samstag 12.7.08 abends die predalon spritze geben allein in bauch 20:15..hat überwindung gekostet, aber wasssssssssss sollte essss, das spitze ding musst nun mal rein bei mir u ich war tapfer, aber hab ganz schön geschwitzt .. aber hinbekommen..

14.07.2008 Schatzis Spermis. 10Mio/ml Volumen 3ml ,das war besser als das letzte mit 4 mio(Doc sagte gut)
SG-Abgabe morgens 7:30Uhr,dann war ich um 8:45 dran GMS bei 10,3mm, Ei schon gesprungen, muss kurz vorher gewesen sein, sagte ARZT!(ist auch gut meinte er)

nach d.IUI wurde nochmal US der Gebärmutter gemacht, die aufgebaut war auf 10,3mm..da hab i dann die weissen spermis gesehen..

wir sind auch selbstzahler gewesen, da wir net verheiratet sind..

übrigens die 2te IUI hat geklappt, mittlerweile ist der zwerg 15Mo alt u versüsst mir den tag..grins..

ich würde auch eher an eurer stelle eine IUI machen lassen, erstens des geldes wegen u zweitens, weil ihr dadurch ja auch gute chancen habt..icsi, ist ja doch dagegen wahnsinnig teuer..und warum net erstm.mit IUI probieren..
schadet nix..

ich würde es erstm.so probieren...

VLG lea u louis

12

Das baut auf und macht mir wieder mut, denke auch das wir nicht gleich aufgeben sollten und gleich die icsi machen sollten wenns mit ner iui auch klappen kann könnten wir 19 mal!!! eine IUI machen oder halt eben nur eine ICSI und wenn das so ist, wird es in diesen 19 mal ganz bestimmt klappen da sehe ich optimistisch

danke ich wünsche dir alles gute und eine schöne zeit mit deinem kleinen!
lg susa

13

19 mal?#schock
Wird bei euch eine IUI im natürlichem Zyklus gemacht?
Das macht unsere Klinik garnicht, weil die Chancen im stimmulierten Zyklus einfach besser sind. Wir hätten pro Versuch ca. 400€ gezahlt.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen