AUTSCH: wund vom Utrogest!?

Hallo,

#aha sagt mal, hat jmd. von Euch auch so Probleme mit dem Utrogest? Anfangs fand ich es nicht störend (3x 2 Kugeln vaginal), sondern eher positiv (da sonst immer recht trocken in 2. Zyklushälfte).

Jetzt nehme ich es seit PU (seit 3 Wochen) und seid gestern bin ich total wund. Es ist ganz rot, brennt wie Feuer und fühlt sich an wie von der Badewanne geschrumpelte Haut (sorry).

Wechsele nun ganz oft die Slipeinlage (hasse die Dinger - bäh), hab mich mit warmem Kamillentee gewaschen und mir so eine Babywundschutzcreme mit Zink + Panthenol gekauft.

Hättet Ihr noch einen anderen Tip?
Gibt es Gelbkörper auch als Spritzen?
Bin das Spritzen (2 ICSIS + bis heute Heparin) ja nun schon so gewöhnt. Würde lieber spritzen als die Kugeln weiter nehmen.

LG
#blume

1

hast du eine erdnussallergie oder so?
ist nämlich erdnussöl drin...

wenn nicht, vielleicht oral nehmen...

andere varianten wären crinone vaginalgel oder progsterondepot als i.m. spritze


lg#klee

2

Vielen Dank für Deine Nachricht #danke

Nicht dass ich von einer Erdnussallergie wüsste.
Denke eher, dass es an der permanenten Feuchtigkeit liegt.

Habe am Montag den nächsten Termin beim KIWU-FA und werde ihn mal bezüglich der anderen Gelbkörperpräparate fragen.

#blume

4

oder du probierst es mit der oralen einnahme.
ich hatte oral auch nicht mehr nebenwirkungen als vaginal.

weitere Kommentare laden
3

man kann es auch i.m. spritzen aber erstens kannst du das dir nicht selber spritzen, auser du bist vom Fach, und es ist sehr mühsam alle 36 stunden jemanden (arzt oder krankenschwester zu finden) um es immer rechtzeitig zu haben und zweitens tut es wirklich sehr weh.
wünsche dir, dass es bald wieder abheilt und bei dir sonst alles gut verläuft.
ps. es gibt mehrere sitzbäder, frag mal in der kiwu nach, kamilentee soll für sitzbäder nicht so gut sein.
glg nicole

6

Hallo, genau das hatte ich auch. Am Anfang habe ich den Fehler gemacht und das Utrogest abends-Nachts genommen und das hat so schön sich in die Schleimhaut gefressen. Als ich auf nur morgens umgestellt hatte, ging es ein wenig besser. Jedoch habe ich mir sehr gut mit der Babycreme von Weleda (NAturkosmektik, im dm zu bekommen) helfen können. Also Utrogest rein und schön die Creme auftragen. Dann ging es schon nach 2 Tagen besser und nach 5-6 Tagen hat sich alles verbessert!
LG und viel Erfolg, Lonka

10

Vielen Dank für Deinen Tip,

also ich soll das Utrogest ja 3x am Tag (2 Kügelchen) einführen, da muss ich es ja auch abends nehmen.

Aber ich creme jetzt ganz dick die Babycreme drauf und hoffe, dass das die Feuchtigkeit fernhält.

LG
#blume

7

So blöd es manchmal ist, kann von den Slipeinlagen kommen.
Geht mir meist, wenn ich die benutze, da brennt es und ist wund.

Gegen den Ausfluss kannst auch nen Tampon benutzen.

11

Ja, ich hasse Slipeinlagen auch. Hab die eigentlich noch nie vertragen, aber es geht halt grad net ohne.

Tampon würde ich lieber nicht nehmen, wg. der Pilzgefahr (feucht, dunkel, warm, dann mit Tampon zugestöpselt)...

Hoffe, dass ich mit der Babycreme Erfolg habe.

#danke für den Tip

LG
#blume

9

Hallo!

Also ich muss 3X 1Zäpfchen nehmen, bin auch etwas wund gewesen anfangs.
Die nette Dame in der Apotheke meinte ich solle die Vaginalsalbe von Dr. Wolff nehmen.

Die wäre eigentlich bei Scheidentrockenheit aber auch so zu empfehlen.

Ich nehme ein bißchen davon auf den Finger und creme innen und außen.
Es brennt anfangs so für 1 Sekunde aber dann ist es super.

Nur halt nicht direkt zusammne mit dem Utrogest.

Da bei Utrogest die Einwirkung 5-10 min dauert, kann man
die Salbe danach ruhig benutzen ohne dass es zu einer Malabsorbtion kommt.

Und wechsel wie schon empfohlen die Slipeinlagen, vielleicht reagierst du darauf zusätzlich.

SQ

Top Diskussionen anzeigen