Mit wie vielen befruchtungsfähigen Follikeln höchstens zur IUI?

Hallo Leute!

Ich habe am Sonntag meinen ersten IUI Termin und bin etwas verunsichert:

Momentan habe ich 4 "aktive" Follikel. Anhand meines Östrogenspiegels sind diese fleißig am Arbeiten. Mein Frauenarzt möchte, dass ich die Insemination abblase, wenn sich nicht mindestens ein oder zwei Follikel bis Sonntag zurückgebildet haben, aufgrund des Risikos einer Mehrlingsgeburt.
Ich bezweifle jedoch, dass überhaupt alle befruchtet werden können (Das Sperma meines Mannes ist nicht das Tollste)! Zudem habe ich die ganze Zyklushälfte auf diesen Termin hingearbeitet und würde super-enttäuscht sein, wenn ich die IUI am Sonntag absagen müsste! Kann mir einfach nicht vorstellen, dass wir in der Lage sind Mehrlinge zu zeugen, wenn wir so lange Zeit noch nicht mal in der Lage waren, ein Einziges zustande zu bringen!

Ist mein Arzt vielleicht ein bisschen zu vorsichtig oder wie sind eure Erfahrungen?

1

Hallo!
Also wir lasse bald ne ICSI machen und mich regt das echt auf wenn andere entscheiden sollen wieviele Embyonen ich zurückbekommen soll. Ich will sowas doch selber entscheiden ob ich das "Risiko" einer Mehrlingsshwangerschaft eingehe oder nicht. Ich kenne mich nicht so genau mit eurer Behandlung aus,deswegen kann ich dir nur meine Meinung zu dem Thema sagen. Kannst du das denn nicht selber entscheiden,oder ist das vielleicht gesetzlich nicht erlaubt. Würde mich echt interessieren und hoffe dass du mir ne Antwort geben kannst.

Lg und vor allem viel Glück beim vorbereiten auf die Kugelzeit!!!!!!!

Lg Melanie

2

Tja, ich denke, es ist richtig von Deinem Arzt, daß er Dich drauf hinweist und Dir von der IUI abrät.

Ich weiß nicht, ob es eine gesetzliche "Anordnung" gibt, wahrscheinlich sagt er es, weil es ja wirklich ein Risiko ist, Vierlinge zu bekommen.

ABER: Ich kann Dich sehr gut verstehen, klar kann es ein, daß wirklich alle 4 befruchtet werden und es auch alle 4 schaffen, aber wie hoch ist diese Wahrscheinlichkeit wirklich???

Ich habe bei meiner positiven IVF 2 Embryonen zurück bekommen, in der 6. Woche ist eines abgegangen, bei dem anderen hat das Herz in der 8. Woche nicht mehr geschlagen. Ich will Dir damit keine Angst machen, nur zeigen, daß nicht alle 4 zu Kindern werden müssen...

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich glaube, ich würde es wagen, wenn Ihr auch mit Zwillingen oder sogar Drillingen leben könntet.

Viel Glück, LG Molly

3

Hi, also es ist wohl so das nicht mehr als 3 Leitfolis bei ner IUI sein sollten genau wie bei ner IVF und ICSI auch nur bis zu 3 eingesetzt werden. Da geht es einfach um die Sicherheit von Mutter und Kind(ern). Mein Doc hat mir erklärt das es schon Fälle von nur Drillingen gab wo die Eltern sich gegen eines der 3 entscheiden mussten um das Leben von Mutter und den beiden anderen nicht zu gefährden und um genau das zu verhindern wird bei ner IUI bei mehr als 3 Folis in der Regel abgebrochen den auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist möchte man kein Risiko eingehen und ich denke das ist im Sinne aller die Vernünftig denken oder? Viel Glück und LG Betzy
P.S.: Musste letzten Zyklus auch meine 1. IVF abbrechen wegen Überstimmu noch vor ES es fällt einem schwer gerade auch weil man die Medikosten, bei mir um die 400Euro aus dem Fenster geworfen hat, aber am Ende war es doch das beste.

Top Diskussionen anzeigen