Geht eine Eireifestörung von selbst weg?!

Hallo ihr lieben,

da ich mir irgendwie ja nicht mehr sicher bin,
ob ich überhaupt noch will mache ich mir
nun Gedanken wie es weiter gehen soll,

einfach drauf ankommen lassen von wegen
is ja jahrelang auch nichts passiert

oder wenn man wirklich nicht mehr will verhüten?

Mein FA hat bei mir eine EIREIFESTÖRUNG festgestellt,
Eier waren zu klein als das daraus was hätte werden
können / befruchtet werden können,

Mein Mann hat eine geringe Spermiendichte von 22 Mio,
also an der Untergrenze der 20 MIO die man mindestens
braucht.


Nun meine Frage:

Ich denke schon dass sich Hormone usw usw
ändern können, NUR in welchem Zeitraum.

Meint ihr so eine Eireifestörung kann einfach von
alleine weg gehen?

Ich leide unter starker PMS - komischweise erst
seit dem Kinderwunsch, ich denke die PMS
hat auch was mit meiner Hormonstörung und
der damit vorhandenen Eireifestörung zu tun.


Hat sich bei jemanden von euch alles von
selbst wieder eingependelt?!

Ich hatte vor Jahren das IMPLANON - das ist aber
schon bestimmt 4-5 Jahre her. Meine Mama meint
immer dieses IMPLANON sei alles schuld...

1

Hallo, ich bin der Meinung, daß eine Eireifestörung nicht von selbst weg geht. Ich bin inzwischen selber betroffen. Hatte bis 35 keine Probleme mit schwanger werden. Versuche es jetzt seit 2 Jahren wieder ohne Erfolg. Gegen die Reifestörung hat mir Clomifen geholfen. In den vier Clomizyklen war keine Reifestörung zu erkennen und auch die GKS kam gar nicht durch. Bin trotzdem nicht schwanger geworden.:-(
Du solltest Dich behandeln lassen, um keine Zeit zu verschwenden.

2

Danke für deine Antwort :-)

Clomifen habe ich auch schon hinter mir,
da war soweit auch alles ok und ich hatte
schöne Eier lt. Frauenarzt.

Nun kann er aber nichts mehr für mich tun,
ausser mich überweisen - in die Kiwu-Klinik.

Aber ich glaube ich will und kann nicht mehr.
Hatte dazu gestern was geschrieben, von wegen
Abschied vom Kinderwunsch.

LG

3

Hallo,

ich glaube auch nicht dass das von selbst besser wird.

Bei mir war das Aehnlich wie bei flitzi2006, ich bin 2006 mit fast 35 problemlos schwanger geworden und jetzt habe ich eine Eireifestoerung mit Gelbkoerperschwaeche, die erfolgreich mit Clomi behandelt worden ist (habe erst einen Zyklus hinter mir, also noch keine grossen Erfahrungswerte, aber mit Clomi hatte ich diesen Monat einen tollen Foli...).

Eine spontane Schwangerschaft ist bei mir leider im Moment trotzdem nicht moeglich, weil das SG meines Mannes nicht so toll ist!!

Mit Implanon kenne ich mich nicht aus, wenn das aber schon so lange her ist, glaube ich nicht, dass es daran liegen kann

Lass dich ueber Clomi & Co beraten, dann klappt das bestimmt.

Ich drueck dir ganz fest die Daumen...

Lg Tosca

Top Diskussionen anzeigen