Bauche mal dringend eure Hilfe wegen Utrogest

Hallo alle zusammen!

Ich hatte am Donnerstag meine erste IUI.
Jetzt soll ich jeden Abend mir zwei Kugeln von Utrogest in die Scheide einführen. Seit heute morgen habe ich starken Juckreiz und ein Brennen in der Scheide. Ich könnte auch ständig auf die Toilette gehen, aber es kommt nichts.

Was kann das denn sein, und was soll ich jetzt machen?

Vielleicht hatte das ja auch jemand von euch und kann mir weiterhelfen. Bitte.
Ich möchte jetzt auch keine Medikamente nehmen, da ich ja möchte dass eine Einnistung stattfindet.
Muß ich eigentlich nach einer IUI auf irgendetwas Rücksicht nehmen? Meine Ärztin meinte, lebe so weiter wie bisher, aber das fällt mir etwas schwer. Probiere schon wenig zu machen, mich zu schonen, oder ist das falsch?

Freue mich über zahlreiche Antworten.
Schöne Grüße aras

1

Hi,

also bei Deinen IUI-spezifischen Fragen kann ich nicht helfen und auch bei Deiner Reaktion auf Utrogest natürlich nur raten:

In Utrogest ist als Trägerstoff Erdnussöl drin - bist Du dagegen vielleicht allergisch? Ansonsten kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass Deine Symptome vom Utrogest kommen. Klingt dann eher für mich nach einer Pilzinfektion... #kratz

Wie auch immer - gute Besserung und viel Erfolg!!

Alles Liebe,
Sunny

2

Hallo!

Ich hab 5 IUIs gemacht, die erste davon positiv, leider nur für kurze Zeit :-(. Nach allen IUIs musste ich auch Utro vaginal einführen und kenne die Beschwerden, die Du sie beschreibst.
Jucken und pilz-artiges Gefühl in der Scheide - das kann nur vom Utro kommen. Solltest Du Dich aber zunehmend schlechter fühlen, geh zum Arzt, um eine echte Pilz-Infektion auszuschliessen.

LG und viel Glück
cha

3

Hallo,

wegen dem Ultrogest würde ich auch erst eine Allergie ausschließen, ansonsten hilft mir eine Wundheilsalbe mit Dexphantenol (z.B. Bepanthen).

Was das Schonen betrifft, abgesehen von ins Schwimmbad gehen (in der ersten Woche nach IUI) Sauna oder ähnliches kannst du ruhig alles normal machen wie du magst, bzw. wie du dich füllst. Wenn du dich lieber schonen möchtest dann mache es, ansonsten aber ist es auch wie immer. Brauchst nicht so verunsichert sein ;-)

Grüße, Belli

4

Hallo,

reagierst Du allergisch auf Erdnüsse???

Trägersubstanz im Utrogest ist Erdnussöl und wenn Du darauf reagierst solltest Du Utrogest sofort absetzen. Alternative ist dann Crinone Gel.

LG

5

Vielen Dank für eure Antowten.
Auf Erdnüsse bin ich nicht allergisch. Es ist ein bischen besser geworden, aber es ist noch spürbar.
Ich hoffe, dass es bald besser wird, ansonsten frag ich am Dienstag meinen Frauenarzt.

Schöne Grüße

6

hallo aras,

ich musste utrogest auch nach der iui nehmen und hatte die gleichen symptome. ich habe daraufhin in der kiwu angerufen und mußte zum blut abnehmen kommen. da meine hormone in ordnung waren durfte ich utrogest absetzen. ansonsten hätte ich auch cirone gel nehmen müssen. nachdem du es abgesetzt hast, hört der juckreiz relativ schnell auf. du wirst auch auf das ernussöl allergisch reagiert haben.

ich drücke dir die daumen, dass die iui erfolgreich war.

alles gute
nikelinchen

7

Das hatte ich auch, ist jedoch von selber nach drei Tagen weg gegangen. Man hat mir erklärt, dass es an der gesteigerten Durchblutung und am Utrogest liegt.
LG

Top Diskussionen anzeigen