Bauchspiegelung

Hallo alle zusammen

ich mach nächsten Monat eine BS und würde gerne von euch wissen wie das ganze abläuft.
Bis jetzt weiß ich nur das ich eine narkose bekomme.
Muß ich nüchtern hin?
Kann ich danach nach Hause?Allein oder in Begleitung?
Hattet ihr danach Schmerzen?
Bleiben Narben zurück?
Wann erfährt man das Ergebnis?
Sollte ich mir frei nehmen oder krank schreiben?

Danke!!
LG
alienastronaut #klee

1

ich habe letzten Monat eine BS durchführen lassen

Du mußt nüchtern sein, da du ja eine Vollnarkose bekommst.
Du mußt dich abholen lassen, weil du keine Auto fahren darfst.
ich war danach eine Woche krankgeschrieben.
Eine kleine Narbe im Bauchnabel ist zurückgebleiben, aber ziemlich unauffällig.
Ich war nach 1 Std. wieder relativ klar und nach einer weiteren Std. konnte ich selbstständig die Klinik verlassen. Das Ergebenis hat er mir noch im Aufwachraum mitgeteilt.
Bei mir war das Unangenehme ga rnicht die OP-Wunde, sondern das Gas was sich im Körper abbaut. Führt zu Muskelkater ähnlichen Schmerzen in den Schultern.
Ansonsten ging es mir nach 4 Tagen wieder relativ gut, habe mich aber eine Woche lang wirklich geschont. Lachen und niesen waren die Hölle :O)

2

Hallo
also die Bauchspiegelung wird meistens ambulant gemacht.
Du gehst morgens nüchtern hin und gegen abend kannst du in Begleitung heim, 24 Stunden sollte jemand dann bei dir sein, die Narkose ist nicht so schlimm, die schmerzen auch nicht so wild, die beiden einstiche nabel und über schambereich verheilen schnell, doch es zieht schon etwas die ersten tage und von dem Gas spürst du im Rücken etwas wie muskelkater, ich war eine woche zu Hause, weil man sich schon schonen sollte.
Ich würde es wieder machen- hatt zuvor noch nie eine op oder narkose.
Alle waren furchtbar nett und die Ärtzin hat mir gleich den Befund mitgeteilt und einen Arztbrief mitgegeben.
Mach Dir nicht so viele Sorgen.....

LG Joanem

3

Hallo,
ich hatte letzte Woche eine Bauchspiegelung. Ich war 3 Tage im KH. Okay, den ersten tag hätte ich mir gut schencken können, da wurde alle möglcihen Voruntersuchungen gemacht, also Blut abgenommen und das Anästhesiegespräch. Dann kam ich morgens gleich als Erstes dran.
Di bekommst Vollnarkose, d.h. am Abend vorher ab 22 Uhr nichts mehr essen, wenig trinken.
Nach der OP war ich, ehrlich gesagt, ganz froh, nochmal 1 Nacht im KH in Ruhe schlafen zu können (hab eine 3jährige Tochter zu Hause). Nach der OP war ich recht schnell wieder fit, bin abends auch schon aufgestanden, hatte allerdings am Anfang noch etwas Kreislaufprobleme. Die haben sich dann aber gegeben.
Das Unangenehme ist wirklich das Gas im Bauch, was bis in die Schulter ausstrahlt. Das gab "Schmerzen" wie heftiges Seitenstechen, aber man überlebt es :-)
Die Woche bin ich noch krank geschrieben. Am Donnerstag war die OP, jetzt Freitag werden die Fäden gezogen, nächste Woche nochmal Kontrolle beim FA.
Narben hab ich im Bauchnabel (sieht man gar nicht) und links an der Seite eine Kleine.
Das Ergebnis hab ich abends von dem Operateur erfahren.
Ambulant musst Du Dich abholen lassen, weil Du kein Auto fahren darfst und warscheinlich auch noch etwas Schwindel hast.

LG Katja

4

Vielen Vielen Vielen Dank für eure ausführlichen Infos!

#blume #blume #blume #blume #blume #blume


LG
alienastronaut

Top Diskussionen anzeigen