Heute ACTH Test durchgeführt

Hallöchen,

ich war heute in der KIWU, weil bei mir ein ACTH und Insulinresistenztest durchgeführt wurde.

Es liegt bei uns nicht an mir, sondern an meinem Mann...wie die meisten von EUch ja schon wissen.
Ich habe ganz regelmäßige Zyklen und auch einen regelmäßigen ES.

Aber aufgrund der Erhöhung meiner männlichen Hormone wurde dann irgendwann dieser Test angesprochen und heute dann durchgeführt.
Wobei mein behandelner Arzt in der KIWU mir heute sagte, dass es aus ärztlicher Sicht eigentlich keine Veranlassung dazu gegeben hätte, denn ich hätte diese Nebennierrenrindenschwäche eh nicht.....
Na supi, dann hätte ich mir das doch alles ersparen können *heul*
Nun muss ich heute Abend noch zwei Tabletten Dexamethason nehmen und morgen früh um acht Uhr muss ich dann zur letzten Blutentnahme nochmal hin.
Heute habe ich einige Röhrchen Blut abgenommen bekommen.

NUn ja, wenn keine Auffälligkeiten sind, dann hat sich das erledigt. Und sollten irgendwelche Auffälligkeiten sein (was der Arzt aber zu 99% für unwahrscheinlich hält), dann müssten man zur genauen Abklärung zur genetischen Untersuchung.

Wir hatten uns nach unserem Erstgespräch ja gegen den bei einer ICIS empfohlenen Gentest entschieden, weil wir gewisse Dinge einfach nicht wissen wollten.
Wir wissen, dass die schlechte Spermienquali meines Mannes an einem Hodenhochstand im Kindesalter liegt.
Und Erbkrankheiten und Co haben wir in der Familie auch nicht. Naja....Ärzte empfehlen den gentest zwar, aber wie gesagt hatten wir uns dagegen entschieden, bis ich halt von diesem late-onset AGS gehört habe. Dann würde ich bei Auffälligkeiten des ACTH Tests schon hingehen, weil man diese Vererbung mit Medieinnahme während der Schwangerschaft verhindern kann. Aber alles andere, was man vererben könnte, kann man ja eh nicht verhindern....denn würde man sich gegen eine Behandlung entscheiden, wenn man vielleicht zu 5% gefährdet ist, dass ein Kind mit einer Behinderung oder sonstiges geboren wird?


Wie war das bei Euch?
Haben sich welche von Euch auch gegen den Gentest entschieden und sind so in eine ICSI Behandlung gestartet?

LG,
Kiwu#klee

1

Huhuu!

Drück Dir immer noch die Daumen, das alles Ok ist. #pro

#klee Janine

2

Ich danke Dir #liebdrueck

Der Arzt meinte ja, das es bei mir eigentlich ausgeschlossen ist. Hört sich ja schonmal gut an....
Bin auf den Insulinresistenz-Test bzw. aufs Ergebnis gespannt.
Da meine Oma Diabetis Typ2 hat, ist es ja nicht soooo ausgeschlossen.

3

hatte auch nen ACTH test, der dann "falsch" positiv anzeigte. bei der genetischen untersuchung kam dann raus das ich kein AGS habe *zum glück*

Top Diskussionen anzeigen