Prolaktinom.... Erfahrungen..OP?

Bin verwirrt. Bei mir wurde ein Prolaktinom festegestgellt.
Wie wurde das bei EUch behandelt?

OP oder nur Tabletten?

Grüße
Maya

1

normalerweise wird das erst mit tabletten, z.b. bromocriptin therapiert...
nur wenn der tumor sehr groß ist und tabletten nicht anschlagen wird es operativ entfernt.

alles gute! #klee

2

bei mir haben sie 2005 ein prolaktinom festgestellt das kirschkerngroß war,es wird bei mir mit bromocriptin behandelt. im oktober 2007 hab ich dann die pille abgesetz und jetz bin ich in der 8 .SSW.

mach dir keine sorgen man kriegt es eigentlcih mit tabletten gut in den griff, ich hab mir anfangs auch viele gedanken gemacht.


Lg jenny+#ei 8.SSW

3

bei mir wurde da noch gar nichts gemacht!#kratz
vielleicht sollte ich da mal nachfragen?
was bewirkt das medikament? (schon wieder eins...)
also ich hatte einen leicht erhöhten prolaktinspiegel, der wurde nur mit mönchspfeffer behandelt.
jetzt bin ich schon verunsichert...

4

BROMOCRIPTIN bewirkt das, die harmonwerte in den normalbereich gehen,und das prolaktinom schrumpft.
vieleicht solltest du dir mal rat beim harmonspezialisten holen, das hab ich auch gemacht und von ihm hab ich auch die tabletten verschrieben bekommen!



Kopf hoch das wird schon wieder#liebdrueck


5

hast du denn einen hirntumor oder nur einen leicht erhöhten wert?
der kann ja auch durch stress kommen oder durch die schilddrüse...

weitere Kommentare laden
6

Hallo Maya,

tut mir leid das Du eine so unschöne Diagnose erhalten hast.

Es sollte erst mal in kurzen Abständen das Prolaktin kontrolliert werden um zu sehen ob Bromocriptin den Wert senken kann. Sprichst Du darauf gut an kann man die Größe des Prolaktinoms per CT oder NMR kontrollieren. Nimmt es nicht an Größe zu und geht es dir mit dem Bromo gut muß keine Op sein.

Solltes Du darauf nicht ansprechen ist eine Op bei einem Erfahrenen Neurochirurgen zu empfehlen der nicht zum ersten mal ein Prolaktinom operiert.

Wir hatten 2 Patientinnen die operiert wurden und es ohne Probleme und Folgeschäden überstanden haben.

LG und alles Gute

9

hi maya,

bei mir wurde im oktober 2008 ein mikro-prolaktinom festgestellt.

ich nehme seit der zeit 1 x wöchentlich 1/2 Dostinex-Tablette. Meine Mens kommt wieder regelmäßig, letztes Jahr hatte ich sie monatelang nicht. auch eisprünge habe ich wieder.

ich soll im okt. 2009 wieder in die radiologische praxis kommen, ansonsten meinte mein endokrinologe ich müsste das dostinex 3 jahre lang nehmen, damit das prolaktinom verschwindet.

lg

Top Diskussionen anzeigen