Schilddrüsenunterfunktion - hat jemand Erfahrung?

Hallo,

mein Arzt hat bei mir eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. (Wert: 3,53) Er hat mich zu meinem Hausarzt geschickt der den Wert auf den Bereich 0,5 -1,5 mit L-Thyrox einstellen soll. Mein Hausarzt war davon nicht wirklich begeistert. Eigentlich würde er mir die Tabletten am liebsten nicht verschreiben, da das doch ziemlich starke Hormontabletten sein sollen... Hat von Euch jemand die Tabletten genommen? Hattet ihr Nebenwirkungen? Hat es bei jemanden nach der Einstellung gleich mit dem schwanger werden geklappt.

Danke euch für eure Antworten bereits im Voraus!

1

Hallo!! *winke*

Ich hatte einen Wert von 4.79 und ich würd nicht auf deinen HA hören.. immerhin brauchst du den niederen Wert um SS zu werden.. Wenn man aber nicht vom KiWu ausgeht dann wäre dein Wert im Normbereich und deshalb versteh ich nicht warum dich dein Doc zum HA schickt deshalb *hm*

Jedenfalls kann ich dir nicht sagen ob man dann schneller/besser SS wird, ich mach ne ICSI ;-) aber es soll dazu beitragen.

Und es ist auch so, das man ja auch leichte Dosis nehmen kann, ich hab mit Euhtyrox 50 begonnen (is das selbe wie l-thyrox) und das ist eigentlich ne schwache Dosis.. also von starken Hormonen kann man da gar nicht reden #klatsch

glg Dani

3

Hallo,

wenn deine Unterfunktion nicht mit entsprechender Dosierung eingestellt wird, kann es mit dem #schwanger werden nicht klappen
Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Leider haben viele AÄ keine Ahnung davon.

Viel Glück
nili

5

Vielen lieben Dank für Deine Meinung!

2

Hallo Cairns,
wenn du eine leichte Schilddrüsenunterfunktion hast solltest du auf jeden Fall L-Thyroxin nehmen, da deine Schilddrüse nicht genügend Hormone selber herstellen kann und somit diese zugeführt werden müssen - es ist also das Hormon welches dein Körper eigentlich selber herstellen sollte!
Ich weiß ja nicht welche Dosis er dir verschrieben hat aber man sollte mit ~25µg oder 50µg anfangen und dann wird die Dosis langsam erhöht bis die SD wieder richtig eingestellt ist. Bei mir war in der Einstellungsphase immer ein 4wöchiger BT erforderlich. Meine SD ist jetzt nach einem Jahr Chaos (aber ich hatte einen Wert von 8,..) endlich wieder richtig eingestellt (125/150µg. Nebenwirkungen wegen der Medikamente habe ich keine - aber ich merke die positiven Auswirkungen, da es mir einfach wieder richtig gut geht... schwanger bin ich noch nicht aber bei mir liegt das auch an dem SG meines Mannes.
LG ablita

6

Danke Dir für die vielen Infos! Wünsche Dir auch alles Gute!

4

Hallo!!!

Also bei mir wurde auch eine leichte Schilddrüsenunterfunktion fest gestellt. Mein HA meinte auch, dass man da nicht unbedingt Tabletten nehmen muß aber die in KIWU klink haen sie mir verschrieben.

Im ersten Monat ein negativ im zweiten positiv!!!!!!
Ich habe auch einen sehr niedrigen AMH Wert.

ich drück dir die daumen nimm die Tabletten und gib niemals auf!!!!!

lg Simone#huepf

7

Danke Dir für Deine Antwort!

8

Hallo!

Ich hab genau das gleiche Problem. Mein FA hat mich zum Hausarzt geschickt, da mein TSH bei 4,4 lag. Der Hausarzt hat erneut die Blutwerte genommen und da lag er dann bei 3,5. Fand er absolut normal und hat mit Mönchspfeffer verschrieben, da mein Zyklus auch völlig verrückt spielt (bis 57 Tage). Ich hab hier schon so oft gelesen, dass der Wert bei Kinderwunsch unter 1 liegen sollte und bin nun total verunsichert. Bin mittlerweile im 12 ÜZ und bilde mir ein, dass es deswegen nicht klappt...

Was tust Du nun? Gehst Du zu einem anderen Arzt?

9

Hallo :-)

Ich kann Euch auch aus Erfahrung berichten, ich wurde wegen meiner Vorgeschichte auch von oben bis unten auf den Kopf gestellt, und dabei sind natürlich auch die Schilddrüsenwerte gecheckt worden.
Diese Blutuntersuchung musste ich beim HA machen lassen, weil das die FÄ nicht machen darf. Das wurde mir schon im Pränatal-Institut so gesagt. Verstehe das wer will, aber egal. Ich hatte dort also einen TSH-Wert von 4,4. Daraufhin hat er noch mal getestet, da war der Wert bei 3,8. Laut seiner Aussage völlig okay und ich müsste nichts unternehmen.

ABER: Bei Pränatal wurde mir bestätigt, was ich hier auch schon oft gelesen hatte: Ohne KiWu ist der Wert in Ordnung, bei KiWu ist er zu hoch. Ich wurde zum Endokrinologen überwiesen. Auf diesen Termin musste ich 3 Monate warten :-[ Die Ärztin dort war sehr nett und bestätigte mir, dass der Wert bei KiWu nicht über 2 liegen sollte. Liegt er drüber, wäre ich auch medikamentös eingestellt worden. Dies ist mir erspart geblieben, meine Werte waren wieder gesunken.

Fazit: Viele Hausärzte wissen tatsächlich nicht über die Werte in Verbindung mit KiWu bescheid!

Ich wünsche Euch alles Gute!

Nanny #blume

10

Hi,

mein TSH ist immer geschwankt. Zwischen 5,7 und 1,5 war alles dabei. Bevor ich mit L-Thyroxin eingestellt wurde, waren die Puregon-, bzw. Gonal-Zyklen in der KIWU-Klini nicht erfolgreich. Seit der Wert bei ca. 1 liegt, bin ich auch prompt schwanger geworden.
Ich habe mit 25 mg L-Thyroxin begonnen. 14 Tage lang. Danach wurde auch 50 mg erhöht. Ich hatte/habe keinerlei Beschwerden oder Nebenwirkungen dadurch.

Alles Gute für dich!

LG

Tara (5+2)

Top Diskussionen anzeigen