Wer spritzt Menogon HP und wieviel?

Hallo Ihr alle!

Gestern war ich wieder in der KIWU zum US und der FA (nicht die Ärztin wo ich sonst bin, sondern ihr Chef) hat mich etwas doof angemacht.

Heute ist der 19. Tag an dem ich Menogon spritze.
Seiner Meinung nach brauche ich eine viel zu hohe Dosis Menogon HP - normal ist eine Ampulle am Tag sagt er - ich spritze 2 bzw. 3 Ampullen im Tages-Wechsel, nach Anweisung der FÄ und der letzte Zyklus war schon supergut laut ihr.

Jetzt kommt der an und macht mich so dermaßen runter...die hohe Dosis läge an meinem Übergewicht (JA, habe ich und weiß ich) und evtl. würden meine Nieren nicht richtig arbeiten. Ich solle froh sein, dass ich eine Krankenkasse habe, die das alles bezahlt! Hallo? Gehts noch???

Dann hat er mich noch doof angemacht, ich käme ja jetzt mit dem ES auslösen "in Ostern rein" - ist doch nicht sein Problem ich löse morgen den ES aus und was hat er damit noch zu tun? Außer dass ich dann am 24.04. zum Schwangerschafts-Test kommen soll.

Sorry für den langen Text, aber das mußte raus, bin sonst super zufrieden in der Kiwu nur die Kommentare dieses Mannes gestern waren zuviel für mich - bin nur noch am grübeln, ob ich in ganz Deutschland die Einzige mit einer so hohen und so langen Dosis bin.

Danke fürs Lesen und für Euere Antworten!

#herzlich cowgirl

1

Hallo,

ich habe über 8 Tage jeden Tag 4 Ampullen gespritzt! Also 300 i.e! ich bin ein Low-Responder ich reagiere nicht gut auf die Stimulation. Ich hatte auch keine DR, habe ab dem 6 Tag, täglich Orgalutran gespritzt!

#herzlich grüße

sausewind20

2

Hallo cowgirl!

Was hast Du denn da für einen Arzt erwischt? *kopfschüttel*

Ich habe 6 Tage mit 3 Ampullen Menogon stimuliert und seit gestern soll ich nur noch 2 Ampullen spritzen. Am Donnerstag löse ich dann mit Brevactid aus und am Samstag findet dann die PU statt. TF ist dann mit großer Wahrscheinlichkeit am Ostermontag. In meiner KiWu ist es normal, dass sie für solche 'Angelegenheiten' öffnen.

Darf ich fragen wo Du in Behandlung bist und was ihr machen lasst?

#klee#klee#klee
Conny

3

Hallo Conny,

bin in Bielefeld im Fertility Center / Werther Straße / Dr. Völklein. Ich muß dazusagen, dass meine FÄ dort normal wirklich überaus nett und verständnisvoll ist (urlaubsbedingt nicht da), aber gestern - der Herr - nee nee nee...

Ich stimuliere "nur", damit die Follikel überhaupt wachsen und löse dann den Eisprung aus mit Predalon (2 Ampullen). Dann haben wir Sex nach Plan...


Schön, dass ich Antworten bekomme von Euch, bin einfach durcheinander...

Ganz liebe Grüße! #blume

5

Wenn Du nur spritzt, um überhaupt Follikel zu bilden klingt das schon ganz schön viel. Aber ich denke, dass Deine behandelnde Ärztin weiß was sie mit Dir anstellt.
Konnte denn der Doc gestern schon Follis sehen? Wenn ja wie viele und wie groß waren sie?

Ich spritze die Menge, um ausreichend Eizellen für eine ICSI zu bilden.

LG und lass Dich nicht unterkriegen,
Conny

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Cowgirl,

Kann meinen beiden Vorrednerinnen nur zustimmen. Das ist unmöglich!
Ich spritze im 3. Zyklus (GV nach Plan) je 2 Ampullen Menogon HP (ca. 5-6 Tage), ab Tag 3 hatte ich zuvor Clomi bis Tag 8 dann kommen noch Ovitrelle und Crinone 8%. Ich brauche zwei Ampullen Menogon HP pro Tag, weil sonst nichts passiert. Laß den Kopf nicht hängen und nimm das nicht so persönlich!

Ich habe jetzt endlich mal mit dem Abnehmen begonnen. Mein Sohn wird schon 3 und ich habe immer noch einige Kilos zuviel auf den Rippen. Es ist allerdings meine Entscheidung und die habe ich allein getroffen. Gestern war ich auch bei der Foli-Schau und der Arzt meinte, dass das Gewicht der Mutter nur begrenzt eine Rolle spielt. Jedoch möchte er mich unterstützen, da das Wohlbefinden auch für den Kinderwunsch wichtig ist.

Bei uns hat es letzten Monat übrigens fast geklappt. Hatte eine sehr späte Blutung, die lt. Arzt ein Frühabgang war. Hoffe auf diesen Zyklus. Ich werde übrigens morgen Mittag auch auslösen - und hoffen, dass Ostern für uns auch ein Volltreffer wird. Aber wenn nicht, geht es eben weiter...

Ach ja und ich werde auch 38 Jahre...

Alles Gute für Dich und laß Dir den schönen Tag nicht vermiesen. Hier in Berlin scheint die Sonne - und sie scheint auch für Dich!

Herzliche Grüße#sonne

Suse

7

Liebe Suse,

vielen lieben Dank für Deine tröstende Antwort, die mich schon sehr gerührt hat. Es ist halt nicht immer leicht das alles durchzustehen und auszuhalten.

Auch ich bin ja im 3. Zyklus mit spritzen und ich löse auch heute mittag aus. Gibt doch immer wieder Zufälle...

Ob Du das jetzt glaubst oder nicht, ich war laut meiner Ärztin im letzten Zyklus schwanger, bekam aber die ganz normale Blutung, sie hatte ohne mein Wissen einen Test gemacht, als ich bei ihr war weils mir total beschissen ging und sie eine Schwangerschaft vermutet hat. Sie meinte im Nachhinein, viele Frauen seien schwanger und merken es gar nicht, weil einfach die normale Blutung kommt und es da dann einfach mit weggeht.

Das mit dem Abnehmen schaffe ich momentan einfach nicht so wirklich (mal das ein oder andere Kilo), aber dann bei solchen dummen Zwischenfällen brauch ich einfach meine "Tröste-Schokolade" ...ich finds einfach nicht schön, wie manche Ärzte mit einem umgehen, und bin froh wenn "meine" Frau Doktor wieder aus dem Urlaub da ist.

Gerne wollte ich mich näher mit Dir austauschen, jedoch kann ich Dir keine Nachricht direkt per VK senden...schade. Vielleicht magst mir ja mal schreiben.

Ganz ganz liebe Grüße nach Berlin aus dem Raum Paderborn von einer, die eigentlich aus Bayern stammt. #huepf Irmi

...so, und jetzt freun wir uns auf Ostern und alles wird gut... #herzlich


6

Du warst in Bielefeld, richtig?

Das hört sich ganz nach DR. V. an *grübel*

Also ich hab auch Menogon gespritzt, und für kurze Zeit in erhöhter Dosis. Aber das das mit Übergewicht zusammen hängt, davon war nie die Rede....
Kopf hoch....Lass dich da gar nicht unterkriegen !!!!

Top Diskussionen anzeigen