Wie läuft eine Punktion ab?

Hallo Mädels,

ich bin gerade mitten in der Stimu in meiner 1.ICSI. Und so langsam mache ich mir Gedanken, wie so eine Punktion abläuft. #kratz
Sitzt man da auch auf so einem Stuhl? Oder liegt man da auf einem Tisch wie bei einer richtigen OP? Muß man sich da auch nur unten rum frei machen? #schein


Wie läuft das ab?
Vielen Dank für Eure Antworten

Gockelche

1

Hallo Gockelche!

Also, bei uns lief das so ab:

In der Kiwu-Klinik wurden wir in eine seperate Kabine mit Ruhestuhl gebeten, dort musste ich mich komplett entkleiden und ein langes Shirt von der Klinik anziehen (dicke Socken gab es auch ;-) ) und durte auf dem Ruhestuhl sitzen und mich zudecken. Nachdem der Narkosearzt da war wurde ich mit diesem Stuhl in den Behandlungsraum gefahren, da musste ich dann auf so einen Stuhl sitzen wie man ihn vom FA kennt. Dann wurde der Zugang für die Narkose glegt und 2 Minuten später war ich schon im Land der Träume ;-)
Nach 10 - 15 Minuten bin ich dann wieder in der Kabine im Ruhesessel aufgewacht.
Dann musste ich noch was essen und trinken und durfte wieder nach Hause.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, brauchst gar nicht so aufgeregt sein...

LG und viel #klee#klee#klee (meine Mama würde jetzt sagen: ich zünde eine #kerze für dich an)

redangel

2

Danke, dann bin ich ja beruhig. Ist das so ein Hemd was hinten offen ist?

3

Hallo gockelche!

Meine Punktion war letzte Woche am Mittwoch. Sie fand in einem Gesprächs-/Behandlungszimmer wie beim Frauenartz statt. Ich musste mich nur unten rum frei machen und konnte meinen Pulli auch Socken anbehalten. Musst aber noch dadrauf einen Klinikkittel anziehen. Habe mich echt wohl gefühlt, da ich ja oben rum meine Anziehsachen unterm Kittel anbehalten habe. Im Behandlungszimmer war ein kleine Umkleidekabine dort habe ich mich umgezogen. Dann setzte ich mich auf den Stuhl und bekam ein leichte Narkose. Danach bin ich gleich eingeschlafen, somit habe ich nichts vom ca. 15 Minuten Eingriff gespürt. Ich kam erst richtig zu mir als ich in einen Ruheraum gebracht worden bin. Habe noch nicht mal gemerkt, dass ich davor auf einem Rollstuhl saß. Der Arzt sowie der Narkosearzt waren sehr nett. Es war viel angenehmer als ich es mir vorgestellt hatte.

LG,

tomcat06

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

also in Bad Münder läuft das so ab, dass man im OP-Bereich in eine Umkleide gebracht wird. Dort muss man sich unten rum freimachen und bekommt dann einen schicken grünen Kittel und sterile Gummischuhe. Dann geht man in den OP und legt sich auf den Stuhl (wie bei ner Untersuchung, nur dass man da flach liegt mit dem Oberkörper). Dann bekommt Frau Blut abgenommen (zwecks HIV-Test, der ja vorgeschrieben ist) und schon mal ein Beruhigungsmittel gespritzt. Anschließend kommt die Narkose, sobald der Arzt rein kommt und dann wacht man in nem kuscheligen Bett im Ruheraum auf. Dort gibts was zu trinken und nach 2 Stunden ungefähr darf man wieder heim. Männe darf im übrigen die ganze Zeit dabei sein :-D

Der Eingriff bzw. die Narkose selbst hat bei mir nie länger als 8 - 10 Minuten gedauert laut meinem Mann.

LG chaosinmir

7

Hallo Gockelche,

in der Berliner Charité erfolgte zunächst die Aufnahme in einem sog. Bettenzimmer (insgesamt 6 Betten), wo ich meine Sachen deponieren konnte und mir dieses chice Kittelhemdchen anziehen musste. Ich wurde mit dem Bett direkt bis zum OP chauffiert, wurde dann die paar Schritte bis zum Gynäkologenstuhl von der behandelnden Ärztin geleitet (ich glaube, im Vorfeld gab es eine leichte Valium, daher der Aufriss).

Wie ich vom Stuhl wieder zurück ins Bett und aufs Bettenzimmer gekommen bin, entzieht sich meiner - da war ich noch von der Narkose k.o.
Aufgewacht bin ich jedenfalls wieder im Bettenzimmer, wo ich noch eine Weile herumliegen durfte, bis mein Mann mich dann abgeholt hat.

War ganz easy - dabei hatte ich vorher mächtig Schiß vor dem Eingriff...

LG und alles Gute für Dich #klee
hollycassy

8

Hallo

Ich hatte dicke Socken an und einen OP Kittel, unten rum muss man sich frei machen.
Ich bekam nur SChmerz und SChlafmittel und musste vorher meine Blase entleeren. Nicht dass aus versehen diese angestochen wird.
Dann legte ich mich auf den Stuhl und bekam nichts mit bis ich wieder auf meinem Zimmer war.
Dann viel trinken.

Top Diskussionen anzeigen