Spermiogramm: Urologe sagt super, KiWu sagt nicht so gut!

Guten Morgen!

Hab da mal ein Problem! Wir haben am 30.12. ein Spermiogramm machen lassen, da es seit über 1,5 Jahren nicht klappt. Hier die Ergebnisse:

pH Wert: 8,5
Verflüssigungszeit: 30min
Spermiekonzentration: 79 Mio/ml
Gesamtspermienzahl: 316 Mio/Ejakulat
Motilität:
- schnell progressiv beweglich: 16%
- langsam progressiv beweglich: 19%
- ortsbeweglich: 9%
- unbeweglich: 56 %
normomorphe Spermien: 5%
Vitalfärbung (%Anteil lebend): 54%
MAR Test: 0%

Der Urologe meinte, es wäre nicht auffällig, da mein Mann erheblich mehr Spermien produziert als von der WHO vorgeschrieben ist.
Gestern war ich in der Kinderwunschklinik und die meinten, dass das Ergebnis nicht so toll ist. Mein Mann sei zwar zeugungsfähig, aber es könnte schwerer auf natürlichem Wege werden, da nur 5% nomalgeformt sind.
Außerdem habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion (TSH 4,14) und erhöhte männliche Hormone.

Der Doc riet uns als erstes zu einer Insemination und dann sollen wir uns über eine ICSI oder IVF Gedanken machen.

Was sagt ihr dazu?


LG
Hasi

1

ich denke das sg ist mäßig - also weder gut noch schlecht .... aber es kann noch gut damit klappen, wenns bei dir passt!
ich denke außerdem die kiwu raten immer schneller zu den teureren größeren vorhaben als es nötig wäre .... war bei uns genauso ;-)

3

Danke für deine Antwort! Ja das hab ich auch schon gehört, dass die Kinderwunschkliniken schnell zu sowas raten!
Einerseits ist das schon echt gemein so mit den Gefühlen der Patienten zu spielen, andererseits will man, dass endlich was passiert.
Wir werden auf alle Fälle erstmal 2 Inseminationen machen lassen und ein 2. Spermiogramm. Erst dann wird weiter geschaut!

Wünsch euch ganz viel Glück!!! #klee


LG
Hasi

5

klingt nach uns ... wir machen jetzt 3 stimulierte zyklen, dann noch ein drittes sg und dann ggf 3 iuis oder gleich ivf - vor isci hab ich mehr respekt!

viel erfolg euch!

2

Hallo,

also im großen und ganzen hat der Urologe recht, bei deinem Mann macht die Menge die kleinen Schönheitsfehler wett. Unser, bzw. das Spermiogramm von meinem Mann sieht ähnlich aus, nur die Morphologie ist etwas besser. Laut WHO wurde die Morphologie jetzt auch glaube ich 10 oder 15 runter gesetzt. Keinesfalls ist das Spermio so schlecht das man über ne IVF oder ICSI nachdenken müsste. Es ist völlig ausreichend um normal schwanger zu werden.

Dein TSH ist viel zu hoch, lass da schnellstens was machen. Der muss mindestens auf 1 runter.

GLG
Ramona

4

Hey danke für deine Antwort! Werde gleich heute einen Termin beim Internisten machen.

Hab ja gleich Panik bekommen, als der Arzt von ICSI und IVF geredet hat, vor allem weil der Urologe meinte, es sei alles super!

Werden aber auf alle Fälle eine IUI machen lassen!

Wünsch euch ganz viel Glück! #klee


GLG
Hasi

6

Schwanger werden kann man sicherlich damit, es genügt ja ein schnell beweglichen Spermium. 5 % normal geformt ist allerdings wirklich wenig auch wenn er gesamt viele hat. In Ö würdest du mit dem Spermiogramm eine Zuzahlung für eine ICSI bekommen, von daher kann ich dir nicht sagen wie lange du auf natürlichem Weg probieren müsstest. Wenn bei dir auch etwas nicht passt würde ich nicht allzu lange mit IUI herumprobieren, das ist auch nicht so günstig im Vergleich zur Chance.

lg

7

Hi,
beim SG kenn ich mich nicht so gut aus. Bei meinem Mann ist es auch nicht das allerbeste, aber dennoch gut, um schwanger zu werden.

Aber ich auch nen SD-Unterfunktion und zu viele männl. Hormone.

Ich hab jetzt erstmal Tabletten um den SD-Wert runterzubekommen und das ging auch recht schnell. Ich denke, dass bekommt Ihr schnell in den Griff.
Auf Grund der männl. Hormone kann man doch erstmal ne Stimu mit Spritzen machen und dann den Eisprung auslösen.
Das könnt Ihr doch erstmal ausprobieren, bevor ich teuere Varianten wählt.

Könnt Ihr Euch nicht ne zweite Meinung innerhalb der Praxis einholen?
In unserer Praxis haben wir freie Arztwahl und wir haben auch getauscht.

Wünsch Euch viel Glück!
LG, Schniene78

8

Bei meinem Freund war die Spermienkonzentration auch höher und das führt zu "Verklebungen", was wiederum
die Funktionsfähigkeit einschränkt. Also die Aussage, die höhere Konzentration macht die anderen Abweichungen wieder wett, ist aus meiner Sicht und nachdem, was ich gelesen habe, bzw. was mir Ärzte sagten nicht richtig. A und B- Beweglichkeit sollten zus. auch mindestens 50% betragen ( Ich habe leider unseren KIWU-Ordner nicht griffbereit, da stehen die WHO-Kriterien drin - danach könntest Du ja nochmal googlen). Trotzdem ist es sicherlich nicht unmöglich mit dem SG schwanger zu werden, letztlich reicht ja ein einziges Spermium ( siehe auch VK ). Man sollte sich nur auf laaange Wartezeiten einstellen. Bei uns haben 5 Jahre warten (und natürlich jeden Monat Sex nach PLan:-p) zu 2 SS geführt, eine davon endete in der 10.SSW mit FG. Allerdings war mein Partner nicht der alleinige Verursacher.
Viel Erfolg Katja
PS: In der KIWU-Sprechstunde werden eh mindestens 2 Spermiogramme gemacht und ihr werdet staunen, wie sehr diese voneinander abweichen können!

9

Hallo!

Ja das mit den langen Wartezeiten kann sein. Ich will aber nicht mehr warten und deshalb nehmen wir jetzt auch vorerst eine Insemination vor.
Zusätzlich werde ich meine Schilddrüse einstellen lassen.
Ja A + B müssen 50 % sein, was ja auch nicht erreicht wurde! :-(
Aber wir werden das schon schaffen. Und Wunder gibt es immer wieder. Siehe euch beide! ;-) Nochmal herzlichen Glückwunsch und viel Glück!


LG
Hasi

10

Wenn ich Dir noch einen Tipp geben darf, lass die Schilddrüse einstellen, bevor ihr Geld für Inseminationen in den Sand setzt. Das war auch eines meiner Probleme, ich habe eine Unterfunktion mit Hashimoto - also noch massive Antikörper, die das noch vorhandene Schilddrüsengewebe zerstören. Ich bin jetzt auf Empfehlung der KIWU-Klinik parallel noch bei einem Endokrinologen in Behandlung - auch jetzt während der SS, denn die richtig eingestellte Schilddrüse ist auch für den Erhalt der ss notwendig. Der TSH-Wert sollte so ca. bei 1 liegen. In dem Augenblick wo es bei mir mit der SS geklappt hat, lag er sogar noch etwas darunter. Das Einstellen dauert meist auch gar nicht so lange ( bei mir so 1-2 Monate ) jenachdem wie zielsicher die Ärzte mit den Medikamenten hantieren.
Also toi-toi-toi
Katja

weitere Kommentare laden
12

Also ich kann dir nur sagen, dass das SG meines Mannes bezueglich Anzahl und Beweglichkeit einiges schlechter als das deines Mannes ausfiel. Bei uns war dafuer die Morphologie besser. Ich bin 3mal auf natuerlichem Weg ss geworden. Meist hat es etwas laenger gedauert, aber es war moeglich. Ich wuerde es erstmal so versuchen und wenn es nicht klappt eine IUI machen lassen. Also ein Fall fuer ICSI seid ihr mit Sicherheit nicht.

lg Krissy

Top Diskussionen anzeigen