Nur 5-6 Eizellen im ersten Ultraschall

Hallo Ihr,

ich war heute beim ersten Ultraschall für die ICSI und der Doc konnte leider "nur" 5-6 Eizellen finden. Er meint, das wäre von der Menge her unter Durchschnitt aber die Qualität wäre ok.
Jetzt muss ich bis Samstag fleissig weiter spritzen und dann ist der zweite US, am Montag voraussichtlich PU.

Hat schon mal jemand positive Erfahrungen mit so wenig Eizellen gemacht? Oder kann es vielleicht sein, dass die sich bis Samstag noch vermehren?

Lieben Dank euch Allen,
Jessie

1

Hallo,

ja es kann sein das es noch mehr werden. Dann muss der Doc allerdings endscheiden.
Bei mir waren auch beim ersten US nur ein paar zu sehen und beim nächsten dann ganz viele kleine. Da meinte der Doc die paar großen beachten wir gar nicht und "züchten" lieber die vielen Kleinen ran. Ich musste etwas länger Spritzen und am Ende waren es 16 EZ die gewonnen werden konnten.

lg dore

5

Hallo Dore

wie kann das denn gehen? Die Großen nicht beachten? Sie sind doch da und bei einer bestimmten Größe produzieren sie selbstständig Hormone und es kann dann sein, dass alle EZ keine gute Qualität mehr haben.

Die größten EZ sollen höchstens um die 20mm haben beim Auslösen (bei IVF/ICSI).

LG

2

Hallo Jessie,

mach dir keine Gedanken, 5-6 EZ sind prima und wahrscheinlich haben sich noch irgendwo welche versteckt, die dann bei der PU auftauchen!

Ich weiß nicht, wie lange du schon spritzt oder wie groß deine EZ waren aber wahrscheinlich kommt nicht mehr viel dazu, wenn überhaupt.

Das macht aber nix, nur die Qualität zählt!!!
Wenn du hier von über 20 EZ liest, ist das kein Maßstab!!!

LG und viel Erfolg

3

bei meinem ersten US waren es 7 follikel
letztendlich bei der punktion 26.

ich denke, das werden noch einige dazukommen bei dir :-)

4

Ach das klingt ja schon mal positiver, was Ihr mir schreibt. Habe mir schon Sorgen gemacht.

Ich spritze seit 7 Tagen und soll jetzt halt noch bis Freitag weitermachen. Dachte halt auch wegen evtl.
Eingefrieren sind es schon ein bisschen wenig...

Dankeschön schon mal,
Liebe Grüße,
Jessie

6

Liebe Jessie!

Eigentlich geht die Qualitaet vor der Quantitaet, aussderm finde ich 6 EZ wirklich nicht so wenig. Bei mir waren es immer weit mehr, aber bei der 1. ICSI sind zB. von 19 punktieren EZ nur 2 Blastzyzsten fuer den TF uebrig geblieben. Du siehst also die Menge allein macht noch gar nichts aus.
Manchmal verstecken sich auch ein paar am US und kommen dann erst bei der PU zum Vorschein.
Ich habe jedenfalls auch schon von einigen gelesen, die mit einem od. 2 Einzelkaempfern SS wurden.
Aber bei dir kann sich bis SA ohnehin noch einiges tun. Also ich finde es hoert sich gut an!Ich wuensche dir jedenfalls alles Gute fuer die weitere Behandlung!

LG pooh #klee

7

Also so schlecht ist das nicht. Es zählt Qualität nicht Quantität. Hatte damals auch nicht mehr als du. Habe etwas erhöhen müssen mit der Stimu. Habe es aber dann auf stolze 7 Eier gebracht. Alle reif und 5 befruchtet.

Kopf nicht hängen lassen.


LG
Karin

8

Vielen vielen lieben Dank, Ihr beruhigt mich echt!

Werde halt weiterhin schön spritzen und schön langsam machen und mich schonen, dann wird das schon!

Liebe Grüße
Jessie

9

Hi,

bei meiner ersten IVF hatte ich nur 4 Eizellen, die punktiert werden konnten, und damit wurde ich gleich schwanger (war zwar leider EileiterSS, aber es hat immerhin auf Anhieb geklappt)!

Viel Erfolg
Maike

10

Hallo :-)

Bei mir konnten damals nur 2 EZ punktiert werden weil sie den einen Eierstock nicht erreichten. Aber auch dort waren es nur sehr wenige ...
ABER - die Qualität ist wichtig nicht die Quantität ;-)

Beide EZ wurden damals befruchtet, beide eingesetzt, beide haben sich eingenistet, jedoch war dann nur in einer ein Baby zu sehen und das ist jetzt mitllerweile 9 Monate alt ;-)

Also du siehst ... nicht verzweifeln !

LG Gabi

Top Diskussionen anzeigen