Welche Symptome bei Endometriose


Hallo Mädels.

Bin 27 und versuchen seit 2 1/2 Jahren ein Kind zu
bekommen.Habe schon 4 Clomi Zyklen und 5 Puregon
Zyklen hinter mir.Die Eileiter wrden auch schon geprüft per Ultraschall und Kontrastmittel sie sind beide durchgängig.Habe nun den Verdacht das ich Endometriose habe weil ich so ein ziehen im Unterleib habe als wenn meine Regel käme das ziehen geht bis in meine Beine so das ich ein richtiges Druckgefühl in den Waden bekomme. Kennt jemand so etwas hab echt Angst das ich das habe oder kommt das von den Hormonen.Was hattet ihr für Symptome?

1

Also, ich leide an Endometriose Grad 4. Ich versuche dir mal meine Symptome zu beschreiben:
- starke Schmerzen vor während und ein paar Tage nach der Mens
- starke Blutung
- lange Blutung (oft 8-10 Tage lang)
- unregelmäßige Zyklen (teilw. bis zu 65 Tage)
- Schmerzen beim Wasser lassen und beim Stuhlgang #hicks
- Schmerzen beim #sex
- Schmerzen strahlen bis in die Oberschenkel aus und manchmal bis in den Rücken

Das war es glaub´ ich im Groben. Die Symptome hängen auch immer davon ab an welchen Stellen man die Endometrioseherde hat. Ich hatte sie bei meiner letzten OP am Darm, an der Blase, an der Gebärmutter, an den Eierstöcken, an den Haltebändern und am Bauchfell. Daher habe ich schon ziemlich starke Schmerzen. Dazu kommt natürlich noch der bisher unerfüllte Kinderwunsch. Befinde mich daher gerade im 1. IVF-Zyklus. Wir sind schon im 60. ÜZ angekommen und so langsam reicht es.

Wenn du den Verdacht auf Endo hast, dann laß es umgehend abklären. Bei mir wurde viel zu lange gewartet und die Beschwerden wurden anfangs nicht ernst genommen. Ich musste erst die FÄ wechseln um diese Diagnose gestellt zu bekommen.

Ich wünsche dir viel Glück! Wenn du noch Fragen hast, dann her damit ;-)

murmel #blume

2

Hallo,

ich habe auch Endo aber noch nicht so schlimm wie du. Hatte jetzt eine Wechseljahr-Therapie und bin wohl erst einmala Endo frei :-) Nach jahrelangen Schmerzen, Therapien und OP´s .... *FREU*

Habe aber mal eine Frage an dich. Wie erkennt man die Endo am Darm? Nur durch eine Darmspieglung? Ich habe das Problem, das am Eierstock und in der Gebärmutter keine Endo mehr ist. Habe aber dauernd auf der rechten Seite Schmerzen (vorwiegend vor und während der Periode) :-( Habe den Eierstock und den Eileiter letztes 2006 wegen Endo entfernt bekommen. Könnten also auch Verwachsungen sein.
Habe aber jetzt doch etwas Angst, das es auch Endo am Darm sein könnte. Habe wegen den Schmerzen nächste Woche schon einen Termin beim Doc. Wie war das bei Dir? Was hattest du da für Schmerzen?

Danke schon mal für deine Antwort.

LG vergeslich

4

Hallo!
Endometriose ist echt ganz schön verbreitet, ne? Man glaubt gar nicht wie viele Frauen das haben. Schlimm!!! #schock
Also mit der Endo am Darm, das wurde bei mir während einer BS festgestellt. Ich habe sie Gott sei Dank nur außen am Darm. Zur Sicherheit bekam ich aber damals noch eine Darmspiegelung um zu schauen ob es auch innen ist. War jedoch nicht. Gott sei Dank!
Meinst du die Schmerzen wegen der Endo am Darm? Also das merke ich hauptsächlich beim Stuhlgang :-[ Mir wurde es damals so erklärt, dass die Endo den Darm "steifer" werden lässt und es deshalb so weh tut.
So eine Wechseljahrstherapie habe ich nun schon 2 mal hinter mir. Einmal für 6 Monate und einmal für 4 Monate. Beide Male musste ich hinterher nochmal operiert werden, weil es anstelle besser, schlechter geworden ist. Aber das ist nicht die Normalität. Normalerweise sollte es ja besser werden.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen!

murmel (die schon ganz aufgeregt ist wegen der PU am Dienstag und dem TF am Freitag) #augen

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

hast du das Ziehen schon länger oder jetzt erst durch die Hormontherapien?

Bei mir wurde Endo leider erst 2003 festgestellt, aber es hätte schon viel fürher sein können. Hätte mir ziemlich viele Schmerzen erspart. :-( Im Moment bin ich aber Gott sei Dank mal Endo-Frei :-) Hoffe ich zumindest. Habe so einen kleinen Verdacht, das sie jetzt am Darm ist :-(
Du mußt dir auf jeden Fall einen guten Frauenarzt suchen, der sich im Idealfall mit Endo auskennt.
Ich Habe die Erfahrung gemacht, das viele FA´s an mir nur probiert haben und nix hat geholfen. Leider gibt es zu viele Frauenärzt von dieser Sorte #schmoll Ich hätte mir viel Schmerzen, Therapien und eine heftige OP (bei der mireinEileiter und Eierstock entfernt wurden)sparen können. Wäre ich bei einem Spezi gewesen, der hätte ihn noch retten können. Habe ich aber erst danach erfahren. War bei Kinderwunsch schon etwas... #schmoll#schock
Im moment bin ich aber jetzt mal fast scherzfrei. Ob die Schmerzen die ich im Moment habe von der Endo sind, weiß ich nicht.

Bei mir waren die Schmerzen so:

heftige Schmerzen vor und während der Periode oft mit absoluter Bettruhe (teilweise bin ich zusammen geklappt vor Schmerzen)
Schmerzmittel waren meine ständigen Begleiter (zuletzt sogar Tramal)
Schmerzen beim #sex (oft war es so, das wochenlang gar nicht mehr lief :-( )
heftige und lange Blutungen (morgens nach dem aufstehen ganz schlimm) sah manchmal aus, als wäre ich abgeschlachtet worden
Rückenschmerzen
etc, etc.

Wenn du wirklich den Verdacht hast, dann spreche mit deinem Fa darüber und laß dich dann bloß nicht abspeisen.

Drücke dir die Daumen, das es keine Endo ist.

LG Vergeslich

6

Hallo...

hatte (werde sie irgendwann wieder haben :-( ) Endo Grad III-IV

Symptome
- Schmerzen während dem ES
- Schmerzen während der Periode bis hin zu Zusammenbrüchen
- Schmerzmittel immer an der Frau
- Arbeitsausfälle aufgrund der Schmerzen
- Schmerzen beim Sex
- Rückenschmerzen
- sehr starke aber kurze Periode

Diagnose steht seit 2003 (Beschwerden hab ich seit 96/97) wurden aber nie ernstgenommen.
Bis 2004 Behandlungen (Hormontherapie, OP in Spezialklinik usw.)
Danach alle weiteren Therapien verweigert....

Bin dann in 2007 ganz natürlich ss geworden und das trotz mega aktiver Endo (mein Arzt wollte schon Monate zuvor wieder operieren)

Also nie die Hoffnung verlieren Mädels ;-) #herzlich#liebdrueck

LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen