versuche seit 3 jahren schwanger zu werden :-(

hallo ich bin neu hier, wollt mich auch mal einklinken. Verstehe von den ganzen fachbegriffen nicht so viel.....
Mein Mann und ich versuchen seit 3 jahren ein baby zu bekommen und es klappt einfach nicht. Fast alle unsere Freunde haben schon kinder oder sind gerade schwanger - ich halt das nicht mehr aus :-[ ich kann mich für andere schon gar nicht mehr freuen.
Wir haben uns beide schon untersuchen lassen, soweit auch alles in Ordnung. Spricht nix dagegen das es klappen könnte.... tut es aber nicht.... warum??? Ich denke mittlerweile schon über künstliche befruchtung nach aber mein mann meint wir sollten es noch weiter versuchen. Ich kann aber nicht mehr "versuchen". Ich bin total am Ende! :-[ :-( :-[

1

Hallo Du,

das ist ja kein Wunder, 3 Jahre ist eine lange Zeit und das zermürbt ganz schon - seid ihr schon in einer KiWu Praxis? Wenn nicht, dann geh zu deinem Gyn und lass dir ganz schnell eine Überweisung geben, bei uns hieß es auch fast 4 Jahre lang wir wären beide top gesund, kaum in der KiWu Praxis angekommen wurden ausführlichere Untersuchungen gemacht und etwas über ein Jahr später war ich schwanger!

Meine Erfahrung ist daher das leider viele normale niedergelassene Gyns die totalen Nieten sind was KiWu angeht und ihr wirklich zu den Spezialisten wechseln solltet! Die machen auch nicht nur IVF/ICSI, sonder auch Inseminationen oder hormonell stimulierte Zyklen mit Sex nach Plan, es muss ja nicht gleich eine künstliche Befruchtung sein!

Kopf hoch, das wird schon!

LG,

Hiffelchen

2

Moin ! Die üblichen Tricks habt ihr ausprobiert ? Folsäure und Zervixschleim ? Bei uns hats funktioniert, da waren wir ganz baff! LG Ina #stern

4

Hallo,

was erzählst du für einen Mist?! Folsäure macht nicht ss, sie dient lediglich der Gesundheit des Babys!

Sie braucht wirkliche Hilfe und nicht diese pseudo Tipps aus dem Kiwu! Du hast es sicher gut gemeint, aber wenn man fachlich keine Ahnung hat, dann sollte man hier nicht posten!

Liebe Grüsse
Wiebke

11

Hmm...
Nach der 2. FG riet mein FA mir, Folsäure zu nehmen. Laut seiner Aussage gebe es Studien, die einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Folsäure und dem sinkenden Risiko einer FG sehen.
Eine Aussage von einem "Fachmann".
Also- alles ist möglich!;-)

Gruß ciju:-)

3

hallo,
ich kann dich so verstehen!
wir haben über 4,5 jahre gewartet, bis ich schwanger wurde!
bei meinem mann war auch alles ok, nur bei mir gab es jede menge kleinigkeiten, die nicht passten, aber nichts wirklich schlimmes!

nach 3 jahren warten hat uns meine fä in eine kiwu-klinik überwiesen und nach 1 weiteren jahr meinte der kiwu-doc, dass es selbst bei patienten, wo es keine wirklichen gründe gibt, eine künstliche befruchtung manchmal der beste weg ist!
wir haben uns dazu entschlossen und siehe da, gleich beim ersten versuch wurde ich schwanger und starte heute in die 26. ssw!

ich würde diesen weg immer wieder gehen!

ich hatte das glück, dass mein mann sofort dabei war,
dir kann ich nur raten, rede mit deinem mann, sag, dass du dieses "versuchen" einfach nicht mehr kannst, dass du den nächsten schritt gehen willst.

falls ihr noch nicht in einer kiwu-klinik seit, würde ich mal dort hin gehen, du kannst ja deinem mann sagen:
einfach mal unverbindlich, was die zu eurer situation sagen!!
danach könnt ihr euch immer noch entscheiden!

ich wünsche euch alles gute
lg
cleo

5

Hallo,

deine Verzweiflung kann ich gut verstehen, wir üben auch schon 4 Jahre. Angeblich ist alles perfekt, aber ss werden wir auch nicht.

Die Grundfrage ist, was habt ihr schon probiert bzw. testen lassen. Ist dein Zyklus regelmäßig? Hast du Temperatur gemessen? Wurden deine Hormone kontrolliert? Hat dein Mann ein SG machen lassen?

Geht am besten mal in eine Kiwu-Klinik, dort sind die Profis. Die untersuchen euch erst mal gründlich, dann wisst ihr, wo es evtl. Probleme gibt und könnt entscheiden, ob und was ihr unternehmen wollt. Ihr müsst ja nicht zwingend dort eine künstliche Befruchtung machen lassen. Aber lasst mal abklären, ob was nicht stimmt.

Überzeuge deinen Mann, dass er wenigstens die Untersuchungen machen lässt, dann habt ihr zumindest eine Entscheidungsgrundlage.

Liebe Grüsse
Wiebke

6

hallo!
erst einmal herzlich willkommen. du kannst dich hier über die fachbegriffe schlau machen bzw. nachfragen.

auch mein gynäkologe, bei dem ich seit 1988 war, meinte, es sei alles in ordnung, und er hat auf meine frage, die schilddrüse zu untersuchen, fast verärgert reagiert....
ich habe gewechselt und bin selbst in ein nuklearmed. institut, dass mir dann die dg. mb. hashimoto gestellt hat, die eine SS erschwert.
meine neue gyäkologin hat mich, obwohl sie fachlich super ist, gleich an ein kiwu-institut verwiesen.

ich kann dir nur wärmstens dazu raten. da kannst du auch ein wenig spannung abbauen. die ärzte und angestellten dort "fangen dich auf".

ich musste meinen freund auch ein wenig bearbeiten, aber nach meiner FG hat er gesehen, dass wir hilfe brauchen.
trotzdem ein schönes weihnachtsfest und du wirst sehen, das jahr 2008 hält eine menge positiver überraschungen bereit.....
AL
gwen#niko

7

Oh ja, ich kann Dich auch gut verstehen. Irgendwann geht´s einfach nicht mehr.
Wir sind jetzt auch fast 4,5 Jahre dabei.. Mittlerweile bin ich ziemlich abgekühlt was das Thema betrifft, aber das ist reiner Selbstschutz. Wir geben uns noch bis zum Frühling Zeit weil wir beide (Bank/Versicherung) jetzt zum Jahreswechsel beruflich viel zu viel um die Ohren haben und dann geht es endgültig in die KiWuKlinik. Hilft nichts. Diesen Weg wollte ich nie gehen aber langsam glaube ich es bleibt nichts anderes übrig.
Ich hoffe für euch dass ihr bald den richtigen Weg für euch findet und dass Deine Traurigkeit ganz bald nachläßt. Es gibt für uns alle Hoffnung.. ein Baby kommt dann, wann es möchte und leider nicht wann wir es möchten. In diesem Sinne frohe Weihnachten und Kopf hoch!

Liebe Grüße

8

Hallo,

ich habe zwar schon ein Kind, aber wir üben für das zweite schon wieder 2 Jahre. Und alle um mich herum werden schwanger. Also kann ich schon etwas nachempfinden wie du dich fühlst#liebdrueck.
Ich hatte 4 FG und habe mich deshalb durchchecken lassen. Leider wurde bei mir ein Gendefekt entdeckt.

Habt ihr auch eine genetische Beratung und Untersuchung gehabt. Vielleicht liegt es daran?
LG
Katrin

9

Hi!

Kann dich auch sehr gut verstehen, mir geht es ganz ähnlich.
Seit fast 2 Jahren probieren wir schon und nix passiert.
Das zermürbt ganz schön, keine Frage!
Bist du schon in einer KIWU-Praxis?
Mich hat mein FA nie richtig verstanden#kratz nach dem Motto: sie sind ja noch jung, lassen sie sich doch einfach Zeit......:-[ diesen Satz kann ich nicht mehr hören!
Hatte diese Woche meinen ersten Termin bei meinem neuen KIWU-FA und ich muss sagen, er hat mir wirklich Mut gemacht und gleich eine Überweisung mitgegeben für die Nuk.Station, in unserem KH, um nächsten Zyklus die Schilddrüsenwerte, Hormone, etc. zu checken.
Seit langem hab´ich wieder das Gefühl, es geht etwas vorwerts und vorallem werden wir ernst genommen, das ist unheimlich wichtig.
Also falls du noch nicht in KIWU-Behandlung bist, kann ich dir nur dazu raten!

LG#paket#niko

10

Hallo,

ich bin meistens nur eine stille Leserin dieses Forums.
Wir probieren es nu seit drei einhalb Jahren, mein Lebensgefährte hat ein schlechtes Spermiogramm und wurde lange deswegen behandelt. die nächste Untersuchung steht im Januar an.

Wir haben Ende November einen Clearblue Zyklusmonitor angeschafft (bei Ebay) und siehe da, bin nun NMT +5 und habe einen positiven Test. Nach den Feiertagen werde ich zum FA gehen und nachsehen lassen ob es auch wahr ist...
Es ist zwar nicht üblich dass es im ersten Zyklus klappt, aber ich bin nun überzeugt von dem Monitor.
Vielleicht habt ihr bis jetzt immer den richtigen Zeitpunkt verpasst...

Die Untersuchung im Januar können wir uns hoffentlich ersparen.

LG rap

Top Diskussionen anzeigen