Schmerzen nach Auslösen des ES

Hallo Ihr,

nach Predalon (5000 i.E.) am Mittwoch, habe ich nun Schmerzen in der rechten Leistengegend. FA konnte auf der r. Seite 2 Follikel (19 mm und 9 mm) sehen sowie eine GMS 8 mm. Nun habe ich seit heut morgen diese Schmerzen. Habe große Angst vor Zysten!!! Kann mir jemand weiterhelfen?

Lg Mandy

1

Hallo Mandy, es kann sein, dass diese Schmerzen eben der ES sind! Zumal du rechts ein Follikel hattest und es rechts auch weh tut.
Ich habe auch hin und wieder ES-Schmerzen, die echt heftig sind. Ich denke, dass es unwahrscheinlich ist, dass sich aus einem der Follikel eine Zyste gebildet hat und die dann auch noch weh tut.
Zysten tun in der Regel erst ab einer bestimmten Größe weh!

LG Honolulu

2

Hallo 98honolulu,

danke für Deine schnelle Antwort. Hoffentlich hast Du recht. Ich hab echt keine Bock auf Zysten, zumal die mich schon sehr geärgert haben. Wünsch Dir viel #klee.

Mandy

3

Hallo Mandy,

also ich habe diesen Monat zum zweiten mal den Eisprung ausgelöst bekommen aber mit Choragon 5000 E. Ich habe genau sie beim letzten mal auch fast 3 Tage lang ziehen im Unterleib und rückenschmerzen gehabt. Nach gabe von 36 Stunden nach der Spritze findet ja in der regel der ES statt und da haben viele Frauen stärkere Schmerzen wenn der Eisprung ausgelöst wurde. mach dir mal keine Sorge wegen ner Zyste. Bist du denn vorher per Ultraschall kontrolliert worden bevor du die Spritze bekommen hast, das keine Zysten vorhanden sind? Hast du vor der Spritze Hormone bekommen?

LG Tanja

4

Hallo Tanja,

danke für Deine Antwort. Sorry, das ich jetzt erst schreiben kann, hatte früher keine Zeit. Die Schmerzen sind jetzt wieder weg. Ich glaube es kam wirklich nur vom Eisprung. Ich bin vorher schon untersucht worden, vor dem Auslösen des ES. Aber kann ja sein, das diese "blöden Dinger" etwas schneller wachsen. Vor der Spritze habe ich auch Hormone bekommen, ne Menge sogar!!!! Kennst Du Dich etwas genauer aus? Meine Tempi will einfach nicht steigen, wie hoch ist die Chance, das es gleich beim 1. Mal klappt? Sorry für das #bla#bla

LG Mandy

5

Hi Mandy,

naja so genau kenne ich mich da nicht so aus, kommt an was du wissen willst. Bei mir war es jetzt auch erst das zweite mal das ich den eisprung ausgelöst bekommen habe. Ich kann sowieso froh sein das überhaupt ein follikel gewachsen ist, und das nur weil ich antibiotika genommen hatte wegen grippe. naja längere geschichte. also ich hatte jetzt 4 monate die pille genommen, weil bei mir vorher schon mit 29 jahren vorzeitige wechseljahre festgestellt worden sind. habe nur noch einen eierstock und eileiter. die rechte seite muste mir wegen einer zystenstildrehung entfernt werden 3 monate nach der geburt meiner tochter in 2005. naja und dieses jahr wurde ich wieder an dem mir noch verbliebenen eierstock operiert werden wegen einer zyste und da muste wohl viel funktionstüchtiges gewebe ausgeschält werden und daher wohl die vorzeitigen wechseljahre. jetzt hat mein arzt mir die pille gegeben um den eierstock mal zu beruhigen und danach wieder aufleben zu lassen. habe sie auch schön fleißig genommen und bin alle zwei zyklusse zur blutabnahme wegen hormonwert hingegangen (bin schon in der kinderwunschklinik in behandlung). naja und jetzt beim letzten mal war er ganz erschrocken und sagt, super ihre hormone sind bestens, das antibiotika hat wohl die pille ausser kraft gesetzt und ihr zyklus hat angefangen von alleine wieder zu arbeiten. ich mich riesig gefreut und da er auch direkt eine follikel gesehen hatte wurde dieser ausgelöst ohne das ich irgendwelche hormone genommen habe. brauchte ich wohl nicht, ging alles von alleine. supi ne.....

also was deine tempi angeht ist das so ne sache ich hatte in dem ersten zyklus wo ich auch ES ausgelöst bekommen habe, erst 5 tage später die Erhöhung auf dem ZB gesehen obwohl er sicher viel früher war. mein arzt sagte das wenn hormone genommen werden das ZB sowieso verfälscht ist. ich habe damals sogar utrogest genommen und hatte trotzdem direkt keinen anstieg, was ja eigentlich auch durch utrogest direkt passieren sollte. naja diesen Monat hatte ich ja keinen Vergleich, denn diesen monat habe ich kein Zyklusblatt, und ich lasse es auch vorerst, weil erstens setze ich mich damit viel zu viel unter druck, und bei hormoneinnahme ist sowieso alles verfälscht.

naja und ob man im ersten monat direkt schwanger wird ist fraglich. kommt ja drauf an wie der follikel so war. kenne einige die sind direkt schwanger geworden und andere halt nicht. hast du denn gut auf die hormone vorher angeschlagen? was sagt deine Ärztin/Arzt? was für ein hormon hast du genommen Clomi, Predalon oder was?

Sorry für das bla bla....#bla#bla

Top Diskussionen anzeigen