Antrag für ICSI- Krankenkasse?

Hallo,

wir wissen nun seid Juni, daß es nur mit ICSI klappen kann.....

Auf Anraten der Kiwu-Ärztin sollten wir aber vorher noch ein weiteres SG zur Morphologiekontrolle machen lassen und im Anschluß daran eine humangenetische Beratung /evtl. Untersuchung machen lassen.

Der Termin für die humangenetische Beratung ist nun endlich nächste Woche Montag.

Am 6. Dezember haben wir dann endlich wieder einen Termin in der KIWU-Klinik. Dann soll nach jetzigem Stand auch der Antrag für die Krankenkasse gestellt werden. Dazu habe ich noch eine Frage:
Welche Untersuchungsergebnisse wollte die Krankenkasse von euch haben und wie aktuell mußten diese sein. Ich habe nämlich irgendwie Sorge, eil wir so lange auf den Termin in der Humangenetik warten mußten und dadurch so viel Zeit verstrichen ist, daß einige Ergebnisse vielleicht nicht mehr aktuell genung sind.
Wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen berichtet, kann ich eventuell noch handeln und nochmal meinen FA aufsuchen...

Ich hoffe so sehr, daß es bald losgehen kann, schließlich warten wir seit über 5 jahren auf Nachwuchs!

Wünsche allen anderen hier viel#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#kleebeim#schwanger werden

LG Tanzim

1

Hallo!

die KK wollte bei uns gar keine Befunde um die Kostenübernahme zu genehmigen. Wir haben in der KIWU Praxis einen Kostenplan bekommen und diesen bei der Kasse eingereicht. Ohne weitere Nachfragen wurde die Kostenübernahme im gesetzlichen Rahmen genéhmigt.

Hoffe, dass ich helfen konnte

LG Thegre

4

Hallo Thegre,

vielen Dank für Deine Antwort. Das beruhigt mich sehr.
So können wir dann hoffentlich Anfang Dezember den Antrag zur Krankenkasse bringen und dann im Januar, wenn wir dann auch die Ergebnisse von der Humangenetik haben, starten.

Wie weit seid Ihr mit der Behandlung? Konnte ich bei dir nirgends finden.

Wünsche Dir alles Gute!!!

Tanzim

2

Hallo Tanzim,

bei uns wollte die KK meines Mannes neben einem formlosen Antrag auf ICSI die Ergebnisse der letzten 2-3 Spermiogramme, die jeweils in einem Abstand von etwa 12 Wochen erstellt wurden, außerdem die Ablehnung meiner KK (da mein Mann Alleinverursacher war). Zusätzlich hat die Kiwu-Klinik eine ärztliche Stellungnahme zu den bei uns erhobenen Befunden geschrieben, aus der ebenfalls noch einmal die Verursacherlage hervorging sowie die medizinische Indikation auf ICSI. Das letzte Spermiogramm war zum Zeitpunkt des Antrags bereits ein halbes Jahr alt, das stellte aber kein Problem dar, da die Spermiogrammergebnisse gleichbleibend schlecht blieben.

Ich drücke Euch die Daumen für eine baldige und vor allem erfolgreiche Behandlung!!!

LG hollycassy (die gleich im ersten ICSI-Anlauf letzten Sommer #schwanger wurde)

5

Danke, Hollycassy!

Vielen Dank für Deine Antwort. Das beruhigt mich alles sehr. Durch die ständige Warterei wird man irgendwie ganz verrückt.#hicks

Es macht mut, zu lesen, daß es auch im ersten Versuch klappen kann. Bei uns liegt es auch an einem Mann. Wir sind aber beide bei der gleichen KK und das soll ja schonmal ein Vorteil sein, sagt unsere Ärztin.

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine SS!!! (oder heißt letzten Sommer -2006? Und Du hast schon einen süßen Zwerg?)

Lieben Gruß und nochmals DANKE!!!

Tanzim

7

Hallo Tanzim,

sorry meinte natürlich DIESEN Sommer, also 2007 ;-)
Der Zwerg wird für März 2008 erwartet.

Ich gebe zu, dass ich vom Sommer nicht allzuviel mitbekommen habe.

Dieses nervenaufreibende Warten kenne ich, aber wenn der erste Schritt zur ICSI hin gemacht ist, kann alles ganz schnell gehen...zumindest angesichts einer oft jahrelangen Vorgeschichte.
Ich war Anfang diesen Jahres richtiggehend happy, dass endlich Bewegung in die Sache kam.

Gleiche KK ist schon mal gut, bei uns drehte sich die Sache noch im Kreis, weil seine KK nicht eher eine Zusage erteilen wollte, bis die Ablehnung meiner KK da war, die wiederum die Ablehnung von der Entscheidung der anderen KK abhängig machen wollte. Mit ein bißchen Meckern kamen sie dann aber in die Spur...

Ich glaube, man schafft sich ganz gute psychische Voraussetzungen, wenn man einfach mal nicht davon ausgeht, dass es auf Anhieb klappen kann. Völlig frei bekommt man den Kopf angesichts der ganzen Behandlung sowieso nicht.

Also - dicke Daumendrücker für Euch!!! #klee

LG hollycassy

weitere Kommentare laden
3

Hallo Tanzim,

erst einmal wünsche ich Euch auch viel Glück. Wir hatten beim ersten ICSI Glück und sind jetzt 6+5 SSW.

Also bei uns wollte die Krankenkasse nix weiter haben. Das einzige was mir nicht gefallen hatte, war das wir solange auf den Bescheid warten mussten. Daher konnten wir erst einen Monat später mit der Behandlung beginnen. Wir versuchten es ja auch schon seit 2004 ein Kind zu bekommen und konnte es also nicht länger abwarten.

So noch mal viel viel Glück

LG Juli

6

Herzlichen Glückwunsch zur SS und alles, alles Gute!!!

Danke auch für Deine Antwort. Nachdem ich jetzt 3 Antworten mit gleichem Ergebnis habe, bin ich wirklich beruhigt und sehe dem ganzen wieder gelassener entgegen. Hoffe, daß wir den Antrag bis spätestens Mitte Dezember einreichen können und im Januar dann die Zusage haben und die Ergebnisse von der Humangenetik. Dann soll es endlich losgehen!

Lieben Gruß, Tanzim

Top Diskussionen anzeigen