Kiwu, Übergewicht und Depressionen, was kann ich tun?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich gerade angemeldet, hier in diesem Forum. Ich hoffe, es liest jemand, was ich schreibe und kann mir vielleicht helfen.
Ich habe einen sehr sehr sehr starken Kinderwunsch seit einer Missed Abortion im Jahr 2002. Damals war die SS nicht geplant gewesen, aber ich habe mich dennoch sehr gefreut und auf einmal war alles vorbei. Ich bin bis heute nicht darüber hinweg. ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber manchmal falle ich in ein ganz ganz tiefes Loch und bin so unendlich traurig, dass ich kein Kind habe. Ich bin aber froh, dass das Kind frühzeitig abgegangen ist, denn es würde mir das herz brechen, zu sehen, dass es behindert ist und kein schönes Leben führen kann.

Aber ich habe aufgrund dieses starken kinderwunsches richtige Depressionen und ich habe irgendwie niemanden, mit dem ich darüber reden kann. Hinzu kommt, dass ich auch noch starkes Übergewicht habe, und eine SS bei mir eh nicht so leicht möglich ist. Ich bin heilfroh, dass ich endlich, nach langen Jahren meinen mann nun endlich dazu gebracht habe, jetzt doch wieder das Schwangerwerden zu versuchen. Wir haben seit dem 1.11.2007 ungeschützten Verkehr. Ich bin übrigens 24.

Am abnehmen bin ich schon, aber gibt es eventuell medikamente, die den Eisprung erhöhen?

VLD Goldauge

1

Hallo Goldauge,

darf ich fragen, wie Ihr bis vor ein paar Tagen verhütet habt?

Solltest Du hormonell verhütet haben, kann ich Dir nur raten, erst einmal ein paar Monate gar nichts zu tun, sondern Deinem Körper Zeit zu geben, bis er sich wieder
auf ein normales Niveau eingestellt hat.

Folsäure solltest Du auf jeden Fall nehmen, das erhöht zwar nicht die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, aber es ist wichtig für die Entwicklung des Embryos im Fall einer Schwangerschaft, und der Folsäurehaushalt sollte schon min. 3 Monate vorher erhöht sein.

Ich kann Dir nur empfehlen, Deinen FA aufzusuchen und mit ihm in Ruhe über den Kinderwunsch zu sprechen. Er kann Dir am Besten sagen, was zu tun ist. Abzunehmen ist ganz sicher schon einmal ein guter Anfang.

Wenn Du aufgrund des KiWu tatsächlich Depressionen hast, ist auch das etwas, was Du vielleicht angehen solltest. Sprich auch darüber mit Deinem FA, vielleicht kann er Dir jemanden empfehlen, der auch in dieser Richtung mit dem Thema Kinderwunsch vertraut ist.

Es klingt vielleicht blöd, das von einer Urbianerin zu hören, aber suche nicht zu viel im Internet nach Lösungen und etwaigen Mittelchen, die Dir zu einer Schwangerschaft verhelfen sollen. Und nimm keine Medikamente (auch keine homöopathischen) ohne Rücksprache mit Deinem FA.

Empfehlen würde ich noch einen Besuch beim Internisten, um Deine gesamten Blutwerte zu prüfen, auch in Hinblick auf z.B. Diabetis oder Schilddrüse.

Viel Glück.

LG Ally#klee

2

hallo goldauge,

erstmal herzlich willkommen#herzlich
ich habe selbst auch schon seit langer zeit einen unerfüllten kinderwunsch und kann mir vorstellen wie dich fühlst.eine fehlgeburt hatte ich zum glück noch nie.
du schreibst,dass du seit der fehlgeburt an depressionen leidest.bist du denn in ärzlicher bzw psychologischer behandlung????gerade wenn du das gefühl hast mit keinem reden zu können könnte das bestimmt für dich sehr hilfreich sein.

weißt du,ob du einen regelmäßigen es hast bzw hast du dich mal bei deinem fa durchchecken lassen?es gibt natürlich medikamente,die den zyklus stabilisieren bzw einen es auslösen können aber dafür muß der arzt erstmal ne indikation stellen.
dass du versuchts abzunehemen ist bestimmt hilfreich für den kiwu.ansonsten nehme ich regelmäßig vitamin c und folsäure da ich mich leider nicht sehr ausgewogen ernähre#schein
viele mädels hier trinken spezielle tees aber damit kenn ich mich leider nicht aus

drücke dir auf jeden fall die#pro das es bald mit einem #baby klappt

lg zoe

3

Hallo

Ich würde an deiner Stelle mit den Medis erst mal abwarten. Du warst schon mal schwanger, das heisst höchstwahrscheinlich das bei euch beiden alles in Ordnung ist und du solltest doch erst mal so probieren schwanger zu werden, bevor du zu irgendwelchen Medis greifst. Die bringen nämlich auch ganz schön viel durcheinander.

Ich denke, wenn du versuchst ein bisschen abzunehmen reicht es für den Anfang. Du könntest auch ein Zyklusblatt führen, damit du rausfindest, ob und wann du einen Eisprung hast. Oder du kaufst dir Ovu-Tests in der Apotheke. Bei Schlecker und im DM-Markt gibt es die auch. Eigentlich überall, wo du Schwangerschaftstest kaufen kannst, gibt es auch Ovu-Tests.

Wenn du wider Erwarten nach einem Jahr nicht schwanger bist, dann kannst du deinen FA mal anhauen und dich evtl. in eine KiWu-Klinik begeben. Und dann könnte dein Freund/Mann auch ein Spermiogramm beim Urologen machen lassen. Wird dann aber auch in der KiWu-Klinik gemacht.

Auch wenn du seit mehreren Jahren KiWu hast, gehörst du hier eigentlich nicht her. Hier sind Frauen und Paare vertreten, die seit mehreren Jahren 'erfolglos' versuchen schwanger zu werden.

Es tut mir leid, dass du unter Depressionen leidest, nach der FG. Um die Depressionen in den Griff zu bekommen wäre eine Therapie am geschicktesten. Hier kann man dir nicht wirklich weiterhelfen, um mit deinen Depressionen fertig zu werden.

Die meisten hier haben mit zeitweiligen Depressionen zu kämpfen. Das liegt aber eher daran, dass jeden Monat die Mens kommt. Und das seit Jahren ohne Verhütung...

Ich denke, im Forum Kinderwunsch bist du zur Zeit noch besser aufgehoben.

LG, Ciara

P.S.: Viel Glück beim schwanger werden!!

4

Vielen Lieben Dank an euch alle,

ich glaube schon, dass ich hier hin gehöre, weil mein Mann und ich nämlich quasi nicht verhütet haben. Wir haben zwar den Coitus interruptus praktiziert, aber laut meinem FA ist das die sicherste Methode um schwanger zu werden #kratz.

Aber seit dem 1.11. lässt er sein #schwimmer halt gleich drin.

ich hab für Montag einen Termin bei meinem FA ausgemacht und werde mit ihm einmal über alles reden und lasse mich nicht abwimmeln. ich glaube ich werde ihm auch von meinem Depressionen erzählen, obwohl ich mich dafür immer geschämt habe. Davon weiß niemand, nur mein Mann und der kann damit garnicht umgehen und ist wohl überfordert. Naja und ich fühle mich einfach unverstanden und zurückgewiesen. Aber ich sollte aufhören, ihm deswegen Vorwüre zu machen, denn wahrscheinlich ist es ganz normal, dass er mir nicht nachfühlen kann.

#danke auch für den Tipp mit der Folsäure, der ist sehr hilfreich, wo bekommt man die den her? Ich werde ihn glaube ich auch darauf ansprechen.

Vielen lieben Dank an euch alle, ich bin so froh, dass es euch gibt und dass ich mich hier angemeldet habe.

5

hallo,

ich kauf meine folsäure bei schlecker oder bei plaza, je nach dem wo ich gerade bin.

lg zoe

weiteren Kommentar laden
6

Eine Sache fiel mir gerade noch ein:

Lass deine Blutgruppe bestimmen!!

Solltest du Rhesus-Faktor negativ sein, gibt es Komplikationen in einer zweiten Schwangerschaft.

Also: Ab zum FA und Blutgruppe bestimmen lassen. Das du Folsäure nehmen solltest wurde ja schon erwähnt.

Viel Erfolg beim schwanger werden!!

LG, Ciara

7

Folsäure bekommst du überall. In der Apotheke gibt es zum Beispiel ein Präparat mit dem Namen Folio.

LG, Ciara

9

Hallo,

sei mir nicht böse, aber ihr übt jetzt seit 4 Tagen! Da gehörst du nun wahrlich nicht in den fortgeschrittenen Kiwu! Es mag ja sein, dass es dir ewig vorkommt, aber hier üben die Frauen teilweise schon 8 Jahre, da kommt man sich bei vier Tagen doch eher verarscht vor.

Schreibe bitte im normalen Kiwu, dort wird dir geholfen.

Ach so, Medikamente würde ich frühestens nach 1 Jahr versuchen!

lg

11

Tut mir leid, dass du dir verarscht vorkommst, das ist nicht meine Absicht gewesen. Aber dennoch musst du nicht so bissig sein! Glaubst du, ich habe nicht zwischendurch heimlich Sperma eingeführt?! Glaubst du ich habe nicht gehofft, dass mal ein Lusttropfen zu SS führt? Ich sagte mein mann und ich versuchen es jetzt seit dem 1.11. ICH alleine hingegen versuche es schon sehr viel länger als ein jahr.

Dennoch wünsch ich noch einen schönen Tag und vielen Dank für deine Antwort.

12

Tut mir leid, dass du dir verarscht vorkommst, das ist nicht meine Absicht gewesen. Aber dennoch musst du nicht so bissig sein! Glaubst du, ich habe nicht zwischendurch heimlich Sperma eingeführt?! Glaubst du ich habe nicht gehofft, dass mal ein Lusttropfen zu SS führt? Ich sagte mein mann und ich versuchen es jetzt seit dem 1.11. ICH alleine hingegen versuche es schon sehr viel länger als ein jahr.

Dennoch wünsch ich noch einen schönen Tag und vielen Dank für deine Antwort.

10

Hi Goldauge,

heul nit so#schmoll. Es tut mir leid für deine FG. Du willst aber zumindest aus meiner Sicht zu viel auf einmal...Abnehmen, Kinder kriegen und deine Depressionen in Griff zu kriegen oder ?

Ich hatte auch ein starkes Übergewicht (100kg bei 1,71). Ich habe erstmal abgenommen und dann mit KiWU-Behandlung angefangen. Und es hat sich viel verändert. u.a. habe ich danach einen regelmäßigen ES.
Aus meiner sicht sollte man bei einem KIWU keine Diät mehr halten...

Die Depressionen muss du echt vorher in Griff kriegen, sonst wird nichts draus.

Gott sei dank hast du noch ,,Zeit´´ und kannst du alles in Ruhe angehen lassen. Wichtig ist, dass man anfängt.

Ich halte dir die Daumen, schwangere Hannah (12W)

13

Herzlichen Glückwunsch zur SS, hoffentlich wird es ein gesundes, knuddliges Kind #baby.
Ja, mein ES ist auch ein Problem, ich möchte mich auch da beim FA berate lassen, denn ich glaube ich habe keinen ES oder zumindest nicht regelmäßig. Wenn er mir nicht helfen will, dann werde ich den Arzt wechseln, denn ich lasse mich nicht mehr abwimmeln. ich werde zwar weiterhin versuchen abzunehmen, aber ich will jetzt nicht warten bis ich mal 40kg abgenommen habe. Das dauert ja dann noch mindestens ein jahr. ich will versuchen so viel abzunehmen wie möglich, aber auch gleichzeitig versuchen schwanger zu werden. Und wenn ich schwanger bin werd ich natürlich aufhören mit dem abnehmen, weil ich gehört habe, dass es nicht gut für´s baby ist.

Wünsch dir alles gute #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen