PUREGON - wie hoch ist der Erfolg auf SS

Hallo ihr Lieben,
ich fange nächsten Zyklus mit PUREGON an. Dann Folli-Schau beim DOC und wenn`s dann soweit ist, krieg ich die ES-Auslöse-Spritze. Und dann natürlich GV nach Plan.
Jetzt zu meiner Frage: Wie hoch sind denn die Erfolgschanchen bei Puregon ss zu werden. Und nach wievielen Zyklen?
Hattet ihr irgendwelche Nebenwirkungen.
Ich freue mich auf eure Antworten
und im Voraus schon mal
ein dickes #danke an EUCH
GLG LUCA

1

Hallo Luca,

bin im 2. Puregon-Zyklus SS geworden hatte aber in der 11.SSW eine FG.
Nebenwirkungen hatte ich direkt keine nur spürt man das mehr als eine Eizelle wachsen und somit die Eierstöcke größer sind und etwas drücken.
Der ES wurde bei mir immer so um den 11. 12. ZT ausgelöst.
Im ersten Zyklus hatte ich 2 Follikel und im zweiten 3 Follikel.

Spritze am Anfang November auch wieder Puregon, meine Mens müsste so um den 2.11. kommen.
Wann kommt Deine Mens?
Vielleicht können wir ja zusammen hibbeln.

Wünsche Dir viel Glück

LG
Tanja

5

Hallo Tanja,
ja da können wir fast zusammen hibbeln. meine Mens müsste so um den 4. Nov. kommen. Meine Ovus waren 4 Tage positiv - jetzt weiß ich leider nicht genau, wann der ES war. Ich spür das leider nicht genau.
Oh, das mit der FG tut mir leid. Aber das kann ohne Medis ja genauso passieren. Lag wohl nicht an PUREGON?
Hattest du drei sprungreife Follikel?
Ich warte jetzt auf meine Mens und muss mir dann noch das Rezept vom FA holen und er zeigt mir dann wie das mit dem Pen so alles geht und dann kann ich direkt anfangen zu spritzen. Tut das Spritzen denn arg weh?
Ich hoff mal für uns beide, dass die Mens wegbleibt.
GLG LUCA

7

Hallo Luca,

die FG lag nicht am Puregon, hatte vor 2 Jahren auch eine FG ohne das ich Puregon gespritzt habe.
Ja ich hatte 3 sprungreife Follikel, 2x 17mm und 1x 20mm.

Mir hat das spritzen nich weh getan aber es gibt Mädels bei denen es brennt beim einspritzen.

GLG
Tanja

2

Hallo Luca!

Habe heute wieder mit Puregon 50 IE angefangen. Das ist jetzt mein 2. Puregon-Zyklus. Im ersten wurde der ES am 11. ZT ausgelöst. Es hatten sich 4 Follikel gebildet (der größte war 21 mm groß). Leider hat es beim ersten Mal nicht geklappt, wir hoffen aber sehr, dass wir diesmal Erfolg haben.

Nebenwirkungen hatte ich bisher keine, außer dass ich nach dem ES-Auslösen ziemliche UL-Schmerzen hatte. War wahrscheinlich der ES.

Ich wünsche Dir alles Gute und natürlich viel Erfolg. Vielleicht klappt es bei Euch ja schon im ersten Puregon-Zyklus.

LG Isa

6

Hallo Isa,
#danke für`s Antworten.
ach da ist der ES schon so früh. Mein ES ist immer so bei ZT 20. Das wäre ja schön, dann ist insgesamt der Zyklus nicht so lang.
Hattest du 4 sprungreife Follikel? Wahrs. nicht, sonst hätte dir dein FA von GV sicher abgeraten, oder?
Da kann es auch gut passieren, dass es Zwillinge werden. Ich hätt da nix einzuwenden.
Ich muss jetzt erstmal auf meine Mens warten. Die müsste so Anfang Nov. eintrudeln. Na und dann kanns mit PUREGON losgehen.
Sag mal wie ist denn die GMS mit PUREGON? Ich hatte jetzt 3 Clomi-Zyklen hinter mir und da hatte ich 2 x 6 mm und beim letzte Clomi-Zyklus dann nur noch 4 mm. Da kann sich ja gar nix einnisten.
Ist natürlich viel zu wenig. Mein FA meint, mit PUREGON bekommt man eine bessere GMS.
Ich wünsch dir auch viel Erfolg beim ss werden.
GLG LUCA

9

Hallo Luca,

bei mir war der ES sonst auch immer erst zwischen dem 17. und 20. ZT. Dann hab ichs mit Clomi probiert, da haben sich die Follis aber nicht richtig entwickelt. Mit Puregon dagegen wars super.

Ich glaube, 2 Follis waren bei mir sprungreif, die FÄ hat mich auch drauf hingewiesen, dass es Zwillinge oder Drillinge werden können. Gegen Zwillinge hätte ich auch nichts, aber 3 wären dann doch zuviel. Aber letztendlich wars ja nicht mal eins #schmoll.

Die GMS soll sich mit Puregon besser aufbauen. In dem Clomi-Zyklus, den ich hinter mir habe, war die GMS bei den Folli-Schauen immer zwischen 10 und 12 mm, was ja super ist. Allerdings hab ich da noch zusätzlich Estradiol eingenommen, was dafür gut sein soll.
In meinem ersten Puregon-Zyklus war die GMS auch bei 10 mm. Das scheint also bei mir nicht das Problem zu sein.

Ich wünsche dir auch nochmal alles Gute und viel Erfolg.

LG Isa

3

hallo Luca, über eine #schwanger schaft durch Puregon kann ich leider noch nichts sagen, aber ich spritze seit Montag Puregon 25 I.E., am 29.10 muss ich hin zur Follischau bin mal gespannt ob das schon was gebracht hat, und wenn ja werde ich nächste woche wohl #ei auslösen müssen und dann auch #sex nach plan. nebenwirkungen habe ich keine, bin nur seit ich spritze immer so müde, das kann aber auch am wetter liegen.

Ich wünsch dir auf jedenfall viel Glück!

Lieben Gruss catbear

4

Hallo catbear,
#danke erstmal für deine Antwort!
Wieviele Tage musst du PUREGON spritzen? Mein FA meinte so ca. 10 Tage. Ist 25 I.E. die geringste Einheit?
Ich hoffe ja eigentlich immer noch, dass mir das PUREGON erspart bleibt. Hatte jetzt 3 erfolglose Clomi-Zyken hinter mir und mach jetzt einen Zyklus ohne Medis. Hoffe ja, dass ich diesen Zyklus so ss werd.
Ist aber nach 2 Jahren sehr naiv und unrealistisch sowas zu glauben. Naja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Werd dann wohl so Anfang November mit PUREGON anfangen müssen. Ich hab auch schon so Angst vorm selber spritzen und vor den Nebenwirkungen.
Ich drück dir die #pro, dass du mit PUREGON Erfolg hast und schnell ss wirst.
GLG LUCA

8

Hallo ihr lieben, guten morgen,

ich habe 5 erfolgl.zyklen clomi hinter mir..und denke jetzt irgendwann wird spritzen auf mich zukommen,....

Muss man f.so eine behandlung in ein kinderw.centrum??

bitte schreibt mir mal..
lieben lieben dank!!!!

lea die auf die antwort wartet!

weitere Kommentare laden
12

Hallo Luca,

ich befinde mich inzwischen im 6. Puregon-ZK mit ES-Auslösung! Obwohl ich immer eine hohe Dosis (150/200 I.E.) spritze, bin ich bislang nicht ss geworden. :-[

Das Puregon hat bei mir keine Nebenwirkungen, lediglich das Choragon nach dem Auslösen.
Die Einstichstelle ist dann geschwollen und schmerzt etwa für 2 Tage. Der ES-Schmerz ist sehr heftig und ab und zu habe ich dabei einen geblähten Bauch. Bisher waren aber alle Beschwerden nach max. 3 Tage wieder vorbei...

LG zurück & viel Glück
Bienchen 1410 (36. ZK)

13

Hallo Bienchen,
da hast du ja ein trauriges Schicksal.
Wie lang kann man denn PUREGON überhaupt nehmen? Wahrscheinlich auch nichtg ewig.
Ich denk mal wenn es nach so vielen Puregon-Zyklen nicht klappt dann müsst ihr wahrscheinlich einen Schritt weiter gehn und eine andere Behandlung machen.
Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück beim #schwanger werden.
GLG LUCA

Top Diskussionen anzeigen