Wie läuft das so bei einem Spermiogramm ab??

Kann mir vielleicht irgendwer kurz schildern wie das bei einem Spermiogramm so abläuft bzw. ob man die Sache nicht zuhause erledigen darf??#hicks Ist ja für einen Mann schon ein wenig peinlich wenn das in der Praxis geschehen muss?#gruebel

Ich denke fast das wir da aber nicht dran vorbei kommen nach 1 1/2 Jahren Kinderwunsch und PCO???

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

1

Also meinem freund war es nicht peinlich. Die Schwester ruft den Mann auf er bekomt ein Becherchen mit und dann wird er von der Schwester in den Raum gebracht wo er sich so viel Zeit nehmen kann wie er braucht. Dort befindet sich meist ein Waschbecken eine Toilette und ein Stuhl drin und für die ganz langsamen natürlich auch ganz viele Hefte:-) Es ist nicht schlimm, aber viele Männer was ich persönlich total dumm finde haben so ne Art Psychische Blockade mein Freund kann das nicht verstehen, er hat diese Probleme nicht ein Glück. Einige Ärzte bieten es auch an das der Mann es zu Hausde macht und ihr müsst das dann in so und so schnell vorbei bringen. Aber dazu müsst ihr den Arzt befragen.

2

Hi,

also wir haben es zu Hause erledigt, war dann super O.K. für uns beide. Sowohl mein Mann und auch ich waren nicht davon begeistert es in der Praxis machen zu müssen und ich persönlich wollte meinen Schatz damit auch nicht alleine lassen, ihm ist es nicht so einfach gefallen.
Wir mussten das Spermi dann körperwarm halten (unter den Pulli an den Körper dran) und mussten uns sofort auf den Weg machen, wir fahren ca. 40 Minuten. Unser Arzt meinte bis zu einer Stunde ist es O.K.

Leider haben wir dann die schlechte Nachricht erhalten, dass keine Spermien vorhanden sind. Nun steht im Dezember eine TESE bei uns an. Wir hoffen so, dass sie was finden um dann mit ICSI weiterzumachen.

LG

3

Hallo in die Runde !:-)
Mein FA hat uns nach 1 3/4 Jahren jetzt auch geraten mal ein Spermiogramm machen zu lassen. Mein Freund hat damit aber ein ziemliches Problem. Bei mir hat meine Ärztin schon einen Hormoncheck gemacht - alles ok. Nun denkt er natürlich, dass es nun alleine an ihm liegt. Ich denk er hat auch eine psychische Blockade wenn er einfach mal so loslegen soll. Es ist so schon immer schwierig weil er sich dauernd irgendwie unbewußt unter Druck setzt.

Über eure Erfahrungen und Meinungen wär ich sehr dankbar !

LG Shadow#gruebel

4

Hallo, die ersten beiden Male hat mein Mann das SG in der Praxis gemacht. Er fand das ok, wollte aber lieber alleine in das Zimmer. Er fand es zu peinlich, wenn ich mitgehe...

Beim dritten SG haben wir es morgens zu Hause gemacht. (Habe mir eingebildet es würde Glück bringen, wenn ich dabei bin).

Beim nächsten Mal (falls es nötig wird) macht er es wieder alleine in der Praxis.

Zu Hause mit meiner Hilfe hatte er Angst sich richtig zu entspannen da er dachte, dass er den Becher nicht rechtzeitig am richtigen Platz hat und alles daneben geht ;-)

Am 30.10. stellt sich dann heraus, ob es Glück gebracht hat, dass ich dabei war ;-)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

5

Guten Morgen,

also bei uns lief es so ab.

Ich hab das Becherchen in der Apotheke für 70 Cent gekauft.

Er hat es zu Hause "voll gemacht". Wir mussten dann innerhalb von 30 Min. beim Urologen sein und es abgeben - man muss es warm halten!!!

Ne halbe Stunde später hätten wir das Ergebnis haben können.. hatten dann aber ne Stunde später schon das Gespräch. Den Gesprächstermin hatten wir zuvor vereinbart - war kein MUSS.

Karenzzeit waren 4 Tage vorgegeben.

Zahlen mussten wir nur die Praxisgebühr.

6

Wenn ich da an alte Zeiten denke...lach!#freu

Wir wollten das untersuchen lassen, weil er nicht wußte ob er zeugungsfähig ist. Da es mit 2 Frauen die er als feste Beziehung hatte , nie hingehauen hat mit der Schwangerschaft.
Nach der Untersuchung wußten wir das es nicht an ihm lag. Zumal ich kurz darauf schwanger wurde. Jetzt schon zum 2. Mal. Da hätten wir uns das Geld auch sparen können.;-)

Jedenfalls konnte er das zu Hause machen und danach mußte der Becher warm gehalten werden.
Ich erzähl hier keine Details, aber es war amüsant muß ich sagen. #freu
Ich glaub in der Praxis hätte es blöd ausgesehen wenn ich mit in den Raum gegangen wär. Das hätte er auch auf keinen Fall in der Praxis gemacht. Dafür kenn ich ihn zu gut.

Also zu Hause geht das auch.
Darf nur nicht kalt werden.

Gruß, Heidi:-D

7

Mein Mann hat die SG´s bis jetzt immer (ich glaub es waren bisher 3) in der Praxis gemacht. Wenn sich unsere Männer etwas mehr mit dieser ganzen Thematik auseinandersetzen würden, wüßten sie auch, dass das alles ganz normal ist. Die Schwestern und Ärzte sehen genau unseren Mann nicht als ersten, der das macht. Das passiert bei denen in den Praxen tagtäglich wer weiß wie oft.

Eine Karenzzeit von 3-5 Tagen sollte sein. Dann geht er in das Zimmer, in dem Waschbecken, DVD´s, Fernseher etc. vorhanden sind, bekommt einen Becher, dann sagen die noch, dass er sich unten rum nochmal waschen soll und dann hat er eben die Zeit, die er braucht.

Als wir Eizellentnahme hatten, mußte er das ja auch wieder in der Praxis machen und nicht schon ewig zu Hause. Da war er eher fertig mit seinem SG als ich überhaupt zur Punktion fertiggemacht wurde.

Aber gut, ihr wollt ja erst einmal ein SG machen um zu schauen, was eigentlich los ist.

Ich war eher diejenige, die sich nen Kopf gemacht hat, ob er denn da so "unter Druck" überhaupt kann #augen. Mein Schnuffi hat mir gesagt, dass er doch schon 3-5 Tage nicht mehr durfte, da fällt das dann nicht mehr so schwer... ;-);-)

Aber gut, jeder Mann ist anders. Ich staune auch, dass die das so können. #hicks#hicks

Top Diskussionen anzeigen