Guten Morgen- IVF-Erfahrene die mir Info´s geben können?

Hallo ihr lieben,

am 08.10. muß ich ins Krankenhaus zu LSK mit HSG und Ahäsiolyse. Trotz Stimmulierung mir Puregon und allen günstigen #sex Voraussetzungen klappt es nicht.

Was aber, wenn der Befund negativ ausfällt? Die Eileiter nicht durchgäng sind oder so?
Bleibt dann nur noch eine IVF?

Damit habe ich mich noch gar nicht beschäftigt, denn ich dachte immer, daß es so (Puregon) klappen wird.

Könnt ihr mir eure Erfahrungen mit teilen und evtl. Info´s über IVF geben?

Liebe Grüße,
Talla#blume

1

Hallo Talla,
eigentlich testet man die Eileiter vor einer Hormonstimulation. Wenn die Eileiter nicht durchgängig sind hilft nur ne IVF. Ich hab gerade eine hinter mir. Ist praktisch so ähnlich wie bei ner Hormonstimulation u. GV nach Plan. Du spritzt dir also ca. 14 Tage Hormone. Wenn genügend Follikel vorhanden sind werden sie abpunktiert und ca. 2 Tage später bekommt man die Embryos zurück. Die Kosten dafür sind nicht gerade wenig und die nervliche Belastung ist auch nicht zu unterschätzen. Mal ne Frage, hat sich dein Mann schon untersuchen lassen? Wart erst mal ab was bei der Untersuchung rauskommt und überleg danach gemeinsam mit deinem Mann und deinem Arzt wie es weiter gehen soll. LG

2

Danke für deine Antwort erstmal,

bei unserer Tochter hat es damals nach einer LSK, wegen einer Ovarialcyste, im ersten Clomizyklus geklappt.
Deshalb dachten wir, daß es auch ohne Prüfung der Eileiter geht.
Doch jetzt bei dem Wunsch nach einem Geschwisterchen schlägt auch Clomi nicht mehr bei mir an.
Ich stimmulierte schon mehrere Zyklen mit Puregon, bei denen ich dann auch immer die Dosis steigern mußte nach ZT.

Daß klappt auch wunderbar, ich habe immer schöne Folli´s und eine super aufgebaute GMS. Immer zum richitgen Zeitpunkt #sex. Aber es klappt einfach nicht.

Bei meinem Mann ist alles i.O.

Gestern habe ich mit meiner FÄ gesprochen, wobei wir auf die Idee kamen, daß die Appendizitis-OP damals, die Cysten-OP und dann noch die Sectio bei unserer Tochter so viel Verwachsungen gemacht haben können, daß es dadurch eingeschränkt ist.

Jetzt sollen die Verwachsungen in einer LSK mit gleichzeitiger HSG am 09.10. entfernt werden.

Ich habe doch ganz schön Respekt vor einem operativen Eingriff, aber die Chance (wie so viele Frauen #schwanger werden nach einer LSK) nach einer LSK #schwanger zuwerden erhöht ist. Wie bei Amie damals.

Und damit ich nicht ganz dumm aus der Wäsche gucke, wenn das Ergebnis nicht gut ist, wollte ich mich im Vorauss schon mal über eine IVF erkundigen.

Werden meiner #eier dann vorher schon befruchtet bevor sie Eingesetzt werden? Du sprichst von #sex nach Plan?
Bitte erklär mir das etwas genauer...#hicks

Liebe Grüße,
Talla#blume

3

Hallo Talla,

also mit #sex nach Plan ist bei der IVF ist, ehr für den Mann Enthaltsamkeit :-). Wie meine Vorgängerin haben wir auch eine IVF hinter uns mit Erfolg.

Dat ist ganz einfach ausgedrückt: #ei + #schwimmer in Reagenzglas und nach zwei Tagen zwei bis drei befruchtet/geteilte zurück.

Alles Gute für Eure Test´s

Sabine

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen