ICSI/IVF-Mädels - erzählt mal bitte

Hallo ihr Lieben!

Berichtet doch mal von euren Punktionen und Transfers. Ich hab das morgen und am Freitag vor mir und einen riesen Schiss davor.
Was muss man alles beachten? Wie war das vorher und hinterher?

Ist der Transfer wirklich schmerzlos?
Der Arzt sagte was von Muttermund weiten #schock
Das kann doch nicht schmerzfrei sein...

Bin gespannt auf eure Antworten! #danke

LG Shalina

1

hallo shalina,

meines wissens unterscheidet sich der transfer bei IVF/ICSI nicht von dem einer IUI. das habe ich nun schon dreimal mitgemacht und mein MUMU musste nicht geweitet werden. der katheder ist doch ganz dünn. die meisten frauen haben beim transfer keine schmerzen. ich jedoch schon. meine gebärmutter reagiert sehr leicht mit krämpfen, wenn sie berührt wird. daher bekomme ich eine halbe stunde vorher immer buscopan gespritzt. dann verläuft die ganze sache absolut schmerzfrei.

lg, ally

3

Hallo.
Ich habe eine ICSI hinter mir und der Transfer war garnicht schlimm, im Gegenteil, der Arzt hat eine angenehme Stimmung im Zimmer hergestellt (licht gedimmt, klassische Musik) und alle waren sehr nett dabei. Habe bevor er die Eier eingesetzt hat noch ein Foto davon auf dem Bildschirm zu sehen bekommen. Das alles hat meine Angst völlig genommen und ich war sehr glücklich. Bei mir hat es garnicht wehgetan, man merkt zwar dass er da was macht, aber von Schmerzen konnte keine Rede sein. Hinterher muß man ca 2 Wochen warten bis die erste Kontrolle kommt und dieses waren die längsten Wochen meines Lebens! Hinterher verhältst Du Dich wie immer, naja, vielleicht kein Extremsport usw. Eine gesunde Ernährung ist ja auch selbstredend.
Bei mir hat es Gott sei Dank gleich geklappt, ein Ei wurde abgestoßen und mein Sohni hat es sich gemütlich gemacht #schwimmer

Viel Erfolg und ich drücke die Daumen dass es klappt
Katti

2

Hallo Shalina,

das ist alles halb so wild. Ich hatte die Punktion unter einer kurzen Vollnarkose, habe logischerweise überhaupt nichts gespürt und war nach dem Aufwachen schon wieder ganz fit. Allerdings hatte ich einige Stunden später das Gefühl eines Riesen-Muskelkaters im Unterleib - nicht tragisch, aber lästig! Am Transfertag war das aber auch schon wieder alles weg.

Der Transfer hat nicht wehgetan, die Krümel wurden mit einer Kanüle eingebracht. Das Unangenehmste war noch, dass der "Scheidenspreizer" nicht vorgewärmt war, das Metall kann sich schon sehr eisig anfühlen, wenn es in die Scheide eingeführt wird...

Aber schmerzhaft war es nicht. Mach Dir also keine Sorgen...

LG und viel Erfolg
hc

Top Diskussionen anzeigen