1300g-Baby

Hallo!

Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Freundin und ihr Baby. Sie hatte gestern einen Blasenriss und liegt jetzt im Krankenhaus. Sie hat wehenhemmende Mittel und etwas für die Lungenreifung bekommen und muss straff liegen. ET wäre eigentlich Mitte Juli. Das Kind wiegt schätzungsweise 1300g. Es wird versucht die Geburt noch etwas zu unterdrücken.
Nun meine Frage: Wie gut ist so ein kleines Baby drauf? Muss es noch beatmet werden? Wird es behindert sein? Kann man es trotzdem stillen und ohne Kaiserschnitt gebären?

Ich hoffe ihr könnt uns mit Euren Erfahrungen weiterhelfen!

Danke! Bin etwas durch den Wind.
-Steffi-

1

hallo steffi,

genau vor einem jahr ging es mir genauso wie deiner freundin. nur sollte mein kleiner anfang august kommen und wog erst 800g.

ich lag noch 5 wochen im krankenhaus und dann bekam ich und er eine infektion und wehen. er kam spontan, da es ihm relativ gut ging und er mit dem kopf nach unten lag.

er wog 1680g und musste eine stunde beatmet werden, danach 3 tage atemunterstützung. nach 2,5 wochen inkubator und 3 tagen wärmebettchen durfte er mit 1800g nach hause.

stillen hat leider nicht geklappt. er hatte sich schon zu sehr auf die sauger eingestellt und wusste mit der brust nichts anzufangen. habe ihn in der klinik vielleicht nicht häufig genug angelegt. da ist man immer nur ängstlich darauf bedacht, ihn nicht zu sehr zu stressen und aus der flasche hat er sofort super gentrunken.

das baby deiner freundin hat schon gute chancen. ist zwar keine bilderbuchstart und traurig, dass es so ein schwerer start wird aber den meisten frühchen auch der ssw geht es gut. vielleicht schafft es deine freundin noch ein paar wochen weiter. ich drücke die daumen.

lg

kerstin

3

Danke für Deine Antwort! Eine Infektion hat sie schon. Deswegen ist es wahrscheinlich zum Blasenriss gekommen.
Sie bekommt dagegen Antibiotika.

2

Meine Tochter kam am 20.1.2007 in der 31.SSW zur Welt.
Sie wig 1260 g und war 38 cm klein.
Hatte vorher die Lungenreifespritze bekommen.
Sie konnte alleine atmen.
Hat aber wegen dem Transport auf die Intensiv einen Tubus bekommen und wurde 1 Tag vollbeatmet und dann hatte sie 2 Tage noch eine Atemhilfe.

Sie lag 19 Tage auf der Intensiv.
Machte sich wirklich gut.

Ob sie einen Schaden davongetragen hat weiß ich nicht denn durch den Gebärmutterriss hat sich die Plazenta fast abgelöst und sie hatte Sauerstoffmangel.

Die Untersuchungen waren alle top und trotzdem kann man nicht sagen ob ihr Gehirn irgendwas abbekommen hat.

Am Anfang kann man nicht stillen.
Man muß pumpen und die Babys bekommen die Nahrung über eine Sonde,denn zum alleine trinken sind sie viel zu schwach.
Ich mußte per Not KS entbinden.

Ob deine Freundin normal entbinden kann kann man jetzt noch nicht sagen und ob das Baby behindert wird oder irgendeinen Schaden davon trägt auch nicht.

Jetzt heißt es abwarten.

5

Danke für Deine Antwort! Und alles Gute an Lilly Marleen!

6

Danke schön ;-)

4

Zuerst mal RUHIG BLUT - einige hier wären glücklich, wenn ihr Mäuschen "schon" 1300 Gramm hätte :-D....also sooo schlecht ist das Gewicht schon mal nicht. Meine Enkelin Leonie wog bei ihrer Geburt am 4.12.06 nur 890 Gramm und musste NICHT beatmet werden, bekam nur Atemunterstützung.
Sie wiegt heute propere 4000 Gramm und grinst zur Zeit ständig wie ein Maikäfer #freu. Stillen ging bei meiner Tochter nicht, da kam einfach nichts - auch hätte man die Milch die ersten Wochen eh verworfen, wegen Bakterienempfindlichkeit von Frühchen usw.
Lungenreifespritze hat Deine Freundin auch schon, ist auch schon mal gut !
ABER - ob ein Kind Beeinträchtigungen /Behinderungen davonträgt - das kann man weder bei einem Frühchen noch bei einem Normalgeborenen genau vorherhsagen. Aber laßt euch mal nicht verrückt machen.
Kaiserschnitt oder nicht werden die Ärzte entscheiden, Deine Freundin soll einfach mal Vertrauen haben. Die Ärzte und Schwestern der meisten Frühchenstationen sind einfach Spitze !
Liebe Grüße und toi toi toi Deiner Freundin#blume
von Moni

8

Danke für Deine Antwort! Ich hoffe, ich kann meine Freundin etwas aufbauen. Sie hatte sowieso schon keine schöne Schwangerschaft (Blutungen) und nun das. Oft sehen kann ich sie auch nicht. Sie liegt in ner Spezialklinik. Da fährt man ne Stunde hin!

15

Meine Tochter hatte auch schon bald Blutungen - und mußte auch 4 Wochen strikt in einer Uniklinik liegen, bevor Leonie kam. Aber somit ist Deine Freundin ja in sehr guten Händen und das ist wichtig !
LG Moni

7

Hallo,

kann man pauschal nur schwer beantworten.

Mein Großer kam nach erfolgreicher Lungenreife in der 27.SSW zur Welt. Er hat 815g gewogen und musste nicht beatmet werden, Unterstützung in Form von Sauerstoff hat er natürlich gebraucht. Behinderungen hat er soweit man jetzt mit knapp vier Jahren sagen kann keine davon getragen.

Spontan entbinden konnte ich nicht, er lag quer und war ausserdem wirklich sehr früh dran. Eine Zimmernachbarin hat allerdings in der 31.SSW spontan entbunden und dem Kleinen gings den Umständen entsprechend gut.

Deiner Freundin alles Gute!

9

Danke für Deine Antwort. Das klingt ja gut!

10

Hallo Steffi,

mein Kind wurde in der 25.Ssw mit 815g spontan geboren.
3 Wochen lag ich vorher im KH.
Sie war 2 Wochen beatmet, hatte weitere 7 Wochen Atemhilfe.
Sie hatte großes Glück keine Hirnblutung-infarkte zu erleiden was in solch sehr frühen Ssw häufiger vorkommt.

Ich habe insgesamt 6 Monate Milchgepumpt und nun stillen wir voll.


Deiner Freundin alles Gute.
belala

11

Danke! Und alles Gute!

12

Hi Steffi

Mit dem Gewicht hat es nicht so viel zu tun. Es ist eher die Zeit die das Baby im Bauch ist.

Mein Sohn Mark kam in der 32 SSW zur Welt, wog aber nur 920g, weil er nicht richtig versorgt wurde. Er musste zwar noch beatmet werden, aber er machte sich ganz gut.

Das Baby einer Freundin hat ihren Sohn in der 30 SSW bekommen, und er wog schon 1600g, aber er hatte viel mehr Probleme als Mark.

Diese 2 Wochen machten so ein Unterschied. Jeder Tag ist wichtig fuer die Entwickelung der Lungen.

LG
Heike

13

Meine zwillinge sind am 21.4.2007 zur welt gekommen.Also vor elf tagen.Hatte beide circa 36 cm und 1100 gramm und 1200 gramm.Hab schon 5 wochen vorher lungenreife bekommen.
Das eine mädel atmete schon am 2 tag allein und das andere seit gestern.
Beiden geht es echt super.
1000 gramm ist wirklich die magische zahl.Wenn sie da zur geburt drüber sind ist alles schon leichter.
Meine haben auch schon ultraschall am kopf bekommen.Da wird wegen hirnblutung geschaut.Da war alles in ordnung.
Die prozentzahl das es behindert werden kann ist sehr gering.
Eine frau in der kinderklinik hat in der 29 SSW ihre kinder natürlich geboren.
Meine wurden bei 29+0 per kaiserschnitt geholt,da beide in BEL lagen.

lg yvschen

14

Hallo Steffi!

Hab jetzt nicht ausgerechnet, welche SSW das wäre.

Sie hat die Lungenreifung bekommen, dass ist schon mal sehr gut (auch wenn sie bei mir gar nicht gewirkt hat #schmoll) und sie ist unter Kontrolle. Und 1300 g ist sehr, sehr gut.

Sehr oft kommt es durch Infektionen zu Blasenrissen etc.

Wie es atmen wird, Schäden etc. kann man nicht sagen.

Meine zwei kamen in der 29. SSW, hatten beide einen Pneumothorax mit Drainage, mussten intubiert werden, hatten also Atemnotsyndrom (ANS). Tobias bekam während der Beatmung eine Hirnblutung, bekam 2x Blut "gespendet", Clemens 1x.
Nicht so toller Start, zumal ich auch schon lange mit Wehen im KH lag.

Aber dann ging es aufwärts....sie haben zugenommen und es geht ihnen soweit heute sehr gut. Wie sich Tobias' Blutung auswirken wird, weiß man erst in einigen "Jahren" - je nach Entwicklung. Noch merkt man nichts - Gott sei Dank und wir bekommen auch vorsorglich Frühförderung.

Gestillt hab ich nicht - man hat sie nur ab und zu mal angelegt - hab nur 6 Wochen lang abgepumpt.

Ach ja, entbunden habe ich per KS, Blasensprung durch einen Zwilling...

LG Alex

16

Hallo Steffi!

Vielleicht macht Dir mein Max ein bisschen Mut. Er kam in der 30.SSW und wog 1080gr bei einer Größe von 38cm.

Er wurde nur kurz beatmet, war insgesammt "nur" 8 Wochen im KH und hatte abgesehen von einer beidseitigen Leisten OP nichts ernsthaftes.

Aber jedes Baby ist anders!

Lg Nicole

Top Diskussionen anzeigen