sie ist so verkrampft

meine kleine ist so verkrampft in den armen hab am anfang gedacht sie macht das weil sie sich hoch ziehen will aber jetzt kann sie noch nicht ihre flasche halten back backe kuchen machen oder alles wo man ihr arme rcihtig bewegen kann glaube deshalb kann sie auch nur robben und nicht krabbeln wisst ihr was ich machen kann
julia und josephina 20.06.06 35+0ssw

ich danke euch

1

Sprich es mal beim Kinderarzt an, es kann an der Motorik liegen.

Bei uns wars genauso, mein Kleiner hat sich immer überstreckt. Seitdem wir zur Krankengymnastik gehen ist es besser.

2

Hallo!

Bin keine Früchen-Mama..hatte aber ein termingerecht geborenes Kind mit ähnlichen Symptomen...

Such dir einen guten , auf Kinder spezialisierten, Osteopathen!
Oft ist sowas durch zu schnelle, schwierige , oder KS-Geburten bedingt...

Bei mir kam es durch mein enges Becken,das den Kinder wohl eine Drehung abverlangt, die z:B.KISS zur Folge haben....
Mein Sohn hatte KISS, meine Tochter den Kopf schief auf der Wirbelsäule(hatte aber auch die NS um den Hals), beiden ging es nach dem O. wieder gut...jetzt beim 3. habe ich schon einige Tage nach der Geburt einen Termin, damit sich das nicht wrst mnifestiert und beschräkte Motorische Entwicklung zur Folge hat..

lg
melanie(deren Tochter aus der Verkrampfung ab Geburt den Kopf selber halten konnte:-()

3

....lass dir unbedingt krankengymnastik verordnen und wenn finanziell möglich zum osteopathen, klingt mir nach muskulärer hypotonie. und zwing sie nicht, ihre flasche zu halten etc. damit machst du es noch schlimmer.

ich hab dasselbe mit meiner tochter durch, eigentlich immer noch, sie hält keine flasche, zieht die arme zurück, wenn man sie anfassen möchte und überstreckt sich sehr oft....
meine tochter ist in 29+3ssw geboren und hatte diverse hirnblutungen, wobei wohl auch hirnsubstanz geschädigt wurde. wir machen kg nach bobath und es ist wirklich besser geworden......

4

sorry, hypertonie meinte ich

Top Diskussionen anzeigen