Wer hat sein Baby in der 28. SSW oder früher bekommen?

Hallo,

ich mache mir so Sorgen. Meine Cousine ist gestern (Anfang 28. SSW) in den Kreißsaal gekommen. Da Baby wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Jetzt meine Frage: Hat jemand von euch auch ein Frühchen in der 28. SSW bekommen? Wenn ja, wie groß und wie schwer sind die dann? Wie gute Chancen haben sie zum Überleben? Haben eure Kleinen irgendwelche Folgeschäden?

Sorry, dass ich so direkt frage, aber ich mache mir solche Sorgen und weiß einfach nicht so richtig, wohin ich mich wenden soll. Danke für eure Antworten.

Gruß schneckerichhugo

1

Hi,

war ein bisschen später dran. Leona wurde 29+2 geboren. Gewicht 1340 gr und 41 cm lang :-). Folgeschäden bisher keine.

In der 28. SSW stehen die Chanchen normal schon recht gut, wenn das Baby nicht sonstige Krankheiten hat.

Gruß, Nicole

2

Hallo,

Ich habe meine Maus in der 28 SSW bekommen (27+5).

Kevin ist nun 2,5 Jahre alt und nur noch ganz leicht entwicklungsverzögert, alle Ärzte sind sehr zufrieden mit ihm.

Bei seinere Geburt wog Kevin 1140 gramm und war 36 cm klein.

In dieser Schwangerschaftswoche stehen die Chancen sehr gut.

Schau doch mal in meiner VK nach, da sind bilder von Kevin, am Tag seiner Geburt und mit 2 Jahren.

Liebe Grüsse und alles Gute

bea

3

HI
mein kleiner karm in der 25+2ssw und er hat keine folge schäden.er ist mittlerweile fast21 monate.und er ist nicht entwicklungsverzögert.aber wir hatten auch viel glück marcel ist ohne komplikationen so durch den krankenhausalltag gekommen.er wog 760gr.und war 33cm.


liebe grüsse kati mit marcel

4

hi,

meine yasmin ist in der 26+4 ssw geboren worden und wir hatten nicht so viel glück

sie lag 17 wochen im kh und hatte viele infektionen und schwere sepsen mit schweren folgen

nun ein gendefekt und 3facher herzfehler

aber sie ist nun 9 monate und sie entwickelt sich so recht gut

7

hallo
was sind sepsen? was sind die Folgen?
aber schön das sich jasmin trotzdem gut entwickelt
Gruß Nela

9

hi nela,

eine schwere sepsis ist eine pilzinfektion die den körper "verseucht" die pilze haben sich von mund bis sprunggelenk in ihr abgelagert

zum schluss haben sich die erreger in hüft knie und sprunggelenkt abgesetzt... man konnte sie nur unter schmerzmittel windeln, hochheben, baden etc.

das knie war sooo dick das sie ein MRT brauchte, leider hat sie die narkose nicht vertragen und es kam zu einen schweren zwischen fall herzlungen versagem, sodas Yasmin wieder intubationspflichtig mit 90% sauerstoff war

die erreger nen sich candida und im blut kann es mit candida antigen nachgewiesen werden norm ist neg. aber bei Yasmin ist es immernoch bei 0,5 viel zu viel, selbst monate nach dem ausbruch

eine lumbalpunktion mußte auch gemacht werden, wo der arzt Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit aus dem unterem rückenbereich entnimmt

Yasmin hat heute saug und schluckprobleme
ein ASD - loch im herz eine trikusbindalinsuffizienz - herzklappenfehler und ein inkompletten rechtsschenkelblock- herzrhythmusstörungen

nunja Yasmin wiegt nach 9 monaten 6330g/865g und ist 63cm/34cm

5

bilder von tag der geburt und mit 7 monaten in vk :)

6

Ich habe in der 27 SSW entbunden.

Mein Kleiner war 590gr schwer und 28cm groß.

Die ersten Wochen waren hart, aber es hat sich gelohnt.

Mittlerweile sind 9 Monate ins Land gegangen, mein Süßer entwickelt sich prächtig und Anzeichen von Folgeschäden haben wir keine!

Jedenfalls ist es eine harte Zeit, in der man viel Kraft und Nerven braucht.

Dies möcht ich euch mit auf den Weg geben!


Alles Gute,
in der Hoffnung, dass das Baby trotz guter Prognosen noch drinne bleibt!

8

hallo,

mein sohn kam 27+3, wog 885g und war 32,5cm gross.
mittlerweile ist er 22 monate alt und hat soweit alles aufgeholt. er ist gesund, gewitzt und putzmunter. die zeit in der klinik (2 monate intensiv, 1 monate neugeborenen-station) war hart, aber jede minute hat sich gelohnt.

ich drücke euch die daumen, dass alles gut wird!

lg
petra

10

Hej..

Mein Sohn Johannes kam in der 26+5 SSW zu Welt.
Er wog bei Geburt 790gr und war 33 cm groß.
Wir haben während seines 3 monatigen Krankenhaus-Aufenthalt,keinerlei Schwierigkeiten gehabt.Es ging immer nur bergauf mit ihm.Zudem gab´s für ihn keine Medikamente und keine Beatmung,nur eine Atemunterstützung.Heute ist er 2 Jahre alt und erquickt sich seiner Leben wunderbar.Er hat auch keine Folgeschäden und hat seine Zeit schon nachgeholt,nur auf das er für sein Alter noch ein wenig zu klein ist.

Ich wünsche Euch alles Gute und ganz ganz viel Kraft.

Thomas

P.S. Wenn ihr möchtet,dann geht doch mal zu http//:www.myvideo.de/watch/715808

11

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Die haben mir wirklich Mut gemacht. Meiner Cousine geht es Gott sei Dank wieder besser und das Baby ist noch im Bauch. Helft mir alle die Daumen zu drücken, dass es auch noch ein paar Tage dort bleibt.

Ich wünsche alles Gute und nochmals vielen vielen Dank.

Liebe Grüße
schneckerichhugo

Top Diskussionen anzeigen