Wahnsinns-Frühchen

Hallo!

Ich habe heute einen wahnsinnig überraschenden Beitrag gelesen, aus dem Stern-Newsletter, den ich täglich erhalte. Wer Interesse hat, kann selber mal lesen:

http://www.stern.de/wissenschaft/mensch/582936.html

Und hiernoch Bilder dazu:

http://www.stern.de/wissenschaft/mensch/582945.html?nv=fs&cp=1

Wenn ich das sehe, bin ich über alles glücklich, dass Lukas NUR 5 Wochen zu früh geboren ist.

Viele Grüße
Melli und Lukas (*23.10.2006 - der schon seit 30 Minuten schläft)

1

ja ich habe heute nachmittag den Beitrag auf ZDF dazu gesehen.das Baby darf jetzt aus der Klinik bald raus und wiegt schon 2000g

2

Ja genau, das steht auch bei SternTV. Und die Kleine soll schon 62 cm sein. Das kann ich mir kaum vorstellen, denn mein Lukas ist nur einen Tag älter und ist sogar 1 cm kleiner. Nur ist er kein so extremes Frühchen. Zum Glück :-D

Viele Grüße
Melli und Lukas (*23.10.2006)

3

wahnsinn............ krass............... heftig............

und es verplüfft mich das die kleine gesund ist, da die meisten ja schäden davontragen.

Boahr ich wünsch der kleinen alles gute.

Sie hatte nen Schutzengel.......

echt super !!!!!

5

woher weisst du das das kleine gesund ist? viele dinge merkt man erst viel viel später mit 1 jahr oder erst in der schule oder kindergarten

11

stand im bericht.

ja ich weis das man viel erst später merkt/merken kann....
drücken wir mal die daumen

weitere Kommentare laden
4

Hallo Melli,

boah, wenn ich das sehe, dann muss ich mit den Tränen kämpfen. Meine Tochter war damals 28 cm groß und 390 Gramm schwer, wurde bei 23+4 entbunden und hatte es nicht geschafft.

Irgendwie freue ich mich daher wohl umsomehr für die sehr glücklich aussehende Mutter. Im Fernsehen konnte ich mir den Bericht gestern nicht anschauen. Weil der kam so unvorbereitet. Das haut mich dann immer noch um.

#herzlich
Tina

6

Hallo Tina!

Das tut mir unglaublich leid, dass deine kleine Maus es nicht geschafft hat #liebdrueck Da kommen mir direkt die Tränen #schmoll
Mein Lukas ist zum Glück kein extremes Frühchen, aber auch er lag zwei Wochen auf der Frühchenintensiv und mussten um sein Leben bangen. Umso mehr hänge ich nun an ihm. Er ist mein ein und alles und ich weine viel, weil ich ihn so sehr liebe und ihn niemals missen möchte.

Wenn ich es richtig sehe, hast du weiteren Nachwuchs? Ich wünsche euch alles alles Gute. Vor allem deinen Kleinen.

Viele Grüße

Melli und Lukas (*23.10.2006)

14

Ja, mein kleiner Terrorist ist nun schon 12 Wochen alt, lag sechs Wochen im Krankenhaus. Wieder zu früh, aber diesmal alles gut gegangen... zum Glück!

weitere Kommentare laden
7

Ich finds einfach nur schrecklich.

Es ist nur noch ein Wettbewerb unter den Kliniken.
Nichts anderes.

Wie kann man jetzt schon behaupten,dass das Baby keine Schäden davongetragen hat?

Was ist mit der Sprache und der Motorik?

8

sorry, aber Du fändest es schrecklich wenn es Dein Baby gewesen wäre? Denkst Du nicht Du wärst genauso glücklich wie die Frau daß die Kleine es so früh trotzdem geschafft hat, trotz möglicher Spätschäden? Oder hab ich das nur falsch verstanden? Wenn es ein Baby retten kann dann hat die Klinik jeden Respekt verdient, als Wettbewerb kann man das doch nicht bezeichen..

9

Ich finde schon,das es ein Wettbewerb ist.

Klar ist es super wenn die Klinik das Baby retten kann,aber sie denken da sicher auch ein bißchen an sich,denn sie sind nun die Klinik die das kleinste Baby der Welt durchgebracht haben und das um jeden Preis.

Ich weiß nicht wie ich als Mutter reagiert hätte.

weiteren Kommentar laden
13

Hallo zusammen! Ich muss ehrlich sagen das ich auch ein wenig verärgert bin über den Riesen Rummel über das 284g Baby aus der USA. Es ist schön das sie es bisher so gut geschafft hat, freut mich für die Eltern.
Wir haben selber ein NUR 269g Baby, das überlebt hat. Ich muss ehrlich sagen nach 4 Monaten war mir ganz sicher nicht danach das an die große Glocke zu hängen, weil man sich noch zuviel Sorgen gemacht hat. Ausserdem gibt es Erkankungen welche später erst auftreten können und man nicht ab Geburt hat.
Mich regt der Riesen Rummel halt auf, das es nur so ein Wunder in der USA gibt. In Deutschland gibt es solche Wunder genauso, siehe unsere süße Tochter. Ohne die Doc´s von der Uni Klinik Ulm würde Franziska jetzt nicht so gut dastehen! Lob an euch wenn es einer liest :-)
Also, an alle Frühchen Mamas, oder solche wo es leider noch werden, Kopf hoch, in Deutschland ist der medizinische Fortschritt auch schon sehr weit!

Top Diskussionen anzeigen