Blasensprung 15ssw

Hallo ich bin heut genau in der 15 ssw ich lieg grade im Krankenhaus


vor einem halben Jahr lag ich schonmal hier tatsächlich auch in der 15 ssw weil ich einen blasensprung hatte und das baby auf Die Welt gekommen ist .


Diesmal ist meine Blase geplatzt und ich bin direkt los das Herz schlägt noch.
wehen hab ich so gut wie garnicht aber der muttermund ist wohl ein wenig geöffnet .

Die Ärzte meinten das wird nix mehr ich brauch mir gar keine Hoffnungen zu machen.

Jetzt bekomm ich Antibiotika und muss liegen kennt jemand diese Situation sollte ich realistisch sein oder gab es schon Fälle wo es gut ausgegangen ist?

11

Liebe Saskia,
Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Auch ich hatte letztes Jahr im April einen Blasensprung bei 15+3. Meine Welt Stand nach der Diagnose kurz still. Ab da war ich Stammgast im Krankhaus. Die Prognosen waren auch bei mir in der SSW natürlich mehr schlecht als recht. Meine Fruchtblase hat sich leider nicht mehr verschlossen aber im Ultraschall waren auch immer Kleine Fruchtwasser Depots am Kopf zu sehen. Ich hatte ebenfalls keine Wehen. Aber oft Blutungen wegen meiner tiefsitzenden Plazenta. Die Antibiotika Kur habe ich ebenfalls bekommen und wurde streng wegen den Entzündungswerten überwacht. Habe mich damals dazu entschlossen, die Schwangerschaf nicht aktiv zu beenden und habe die Entscheidung meinem Bauchzwerg überlassen ob er gehen oder bleiben will. Meine Maus hielt auch weiter durch und bekam in der 24 SSW noch die Lungenreifungsspritze. An 27+0 machte dann leider meine Plazenta nicht mehr mit und löste sich, was in einem Not Kaiserschnitt endete. Die erste Zeit auf der Neo war nicht schön, aber meine Süße kämpfte weiter. Und trotz ihrer prognostizierten Überlebenschance von 1% bei der Geburt, ihrer vielen Baustellen ( u.a. Klumpfüsschen und der beidseitigen Hüftdysplasie wegen dem fehlenden Fruchtwasser) hat sie sich nicht unterkriegen lassen und schlummert im Moment oben in ihrem Bettchen. Die Lunge hat sich auch soweit erholt. Sie brauchte bei ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus keinen Sauerstoff oder ähnliches. Natürlich haben wir wegen der Frühgeburt noch einen anstrengenden weg vor uns, aber auch das wird sie meisten. Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, das es gut ausgeht. Im Internet findet man leider nicht viel diesbezüglich. Falls du noch Fragen hast, gerne auch per PN. Liebe Grüße

13

Musstest du im Krankenhaus bleiben ab wann durftest du nachhause oder durftest du überhaupt heim ich habe einen 13 monate alten Sohn zu Hause und mir zerreißt es das Herz das ich ihn nicht sehen darf nichtmal kurz zu Besuch darf er .

15

Hallo, ich musste die 14 Tage Antibiotika Kur abwarten und durfte dann erstmal wieder nach Haus. Allerdings war ich alle 2-3 Tage entweder beim Gynäkologen oder im Krankhaus zur Blutabnahme wegen der Überwachung meiner Entzündungswerte. Wären diese angestiegen, hätte ich sofort wieder ins Krankhaus für eine erneute Antibiotika Kur müssen.

1

Schau dir mal diesen Link an:
https://m.rund-ums-baby.de/fruehchen/Blasensprung-16-SSW-nach-Not-OP_76461.htm
Schau dir alle Beiträge von Mr Midnight an. Ihr Baby ist bis zu 33 SSW/ glaube ich im Bauch geblieben.

Gib nicht auf, es gibt immer Wunder. Die nächsten Wochen werden leider sehr hart werden. Aber Vll hast du auch Glück und dein Baby kämpft. Ich wünsche dir Alles Gute und viel Kraft. LG

2

Liebe saskia,
auch ich möchte Dir von Herzen alle Liebe wünschen.
Ich denke Du solltest schon realistisch sein, die Chancen auf einen guten Ausgang sind sicherlich sehr gering.
Es ist herzzerreißend, daß Du dies bereits zum 2. Mal erleben mußt.
Was sagt Dir Dein Bauchgefühl?
Als ich mit starken Blutungen ins KH kam (gerade 20. SSW) und ab da liegen mußte, haben mir die Ärzte auch nicht viel Hoffnung gegeben. Unsere Tochter mußte dann an 27+3 geholt werden. Der Oberarzt sagte mir bei der Entlassung, er hätte uns maximal 2-3 Tage gegeben...
So kann es also auch gehen.
Es liegt nicht in Deiner Hand. Ganz viel Kraft und MUT wünsche ich Dir.
Bitte melde Dich wieder, wenn Du magst.
#liebdrueck#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

3

Das tut mir sehr leid! Die Lungen von deinem Kind können sich ohne Fruchwasser nicht entwickeln. Aber vielleicht hast du Glück und einen Rest Fruchwasser vorhanden. Anso sten wird das Kind, auch wenn es noch länger im Bauch bleibt kein Lungengewebe haben womit es atmen kann.
Aber wie gesagt, ein Rest Hoffnung besteht immer.
Alles Gute!

4

Hallo ich hatte zwar 29+0 einen vorzeitigen Blasensprung aber ich weiss wie du dich grade fühlst.der Körper ist ein Wunder für sich.es wird zum Beispiel immer neues fruchtwasser nachgebildet.was haben die Ärzte den gesagt? Bekommst du wehenhemmer?einen Ring zum Verschluss des Gmh?wie sieht es aus die fruchtblase künstlich aufzufüllen?bei dem stand unserer Medizin ist ja fast alles möglich.
Ich drücke dir die Daumen und noch ist die Hoffnung nicht gestorben.positives denken kann auch schon einiges bewirken.


Lg smartie678 mit Prinzessin 15wochen und Zwilling fest im herzen

6

Hey heute ist der 3 tag nach blasensprung ich wurde seitdem nicht mehr Kontrolliert ich liege und bekomme Antibiotika wir warten darauf das sich die fruchtblase im besten Fall von alleine verschließt . Damit wir dann die Gebärmutter operativ schließen können.

Mein baby hatte noch Fruchtwasser um den Kopf rum alles andere war weg.

Wir sind alle guter Dinge da ich keine wehen mehr habe mehr weiß ich morgen nach dem Ultraschall. Es heißt liegen aber wir kämpfen solang Die Ärzte dabei sind .



Von Anfang an haben alle gesagt es wird nichts und ich soll mir bloß keine Hoffnungen machen mittlerweile haben Die Ärzte mit mir hoffnung

7

Hey.
Ich wünsche dir viel Kraft.
Wäre schön, wenn du immer mal ein Update schickst. Ich denke an euch und wünsche euch ein kleines Wunder.
Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

Es tut mir sehr leid dass ihr in so einer Situation seid.
Ich weiss dass man immer nach dem Strohhalm greift dass irgendwo sowas schon mal gut gegangen ist, aber man muss auch ethisch denken. Das tun auch Ärzte. Je nachdem wieviel Fruchtwasser da ist kann sich die Lunge nicht entwickeln und wenn Kinder mit unterentwickelter Lunge auf die Welt kommen müssen sie sehr kämpfen und verlieren auch oft nach langen Kampf! Und da darf man nicht nur sehen was medizinisch möglich wäre sondern auch was dem leidenden Kind gegenüber vertretbar ist! Denn die haben die Schmerzen beim Atmen, die müssen es ertragen dass ihnen die Lungen abgesaugt werden, und wenn sie bis 24. Ssw ausgetragen wurden sind Ärzte verpflichtet erst msl lebenserhaltend zu arbeiten bzw haben Eltern das Recht darauf zu bestehen.
Viele Frühchen die arg kämpfen mussten haben bis ins Erwachsenenalter Probleme, sind anfälliger für Mobbing, Agststörungen.... Irgendwer schrieb hier mal das Frühchen die Probleme mit der Lunge hatten oft Probleme mit dem Nase putzen haben, danke hier an die die das schrieb, der Ansatz half uns echt sowohl das als auch ein logopädisches Problem das damit zusammenhing zu lösen.
Lasst euch da ausführlich beraten, hinterfragt Details.
Also ich wünsche euch Alles Gute!

26

Deine Aussage verstehe ich nicht so richtig, sorry!
Welche Schlüsse soll eine werdende Mama in der 15. SSW in dieser Situation aus deinem Text ziehen? Was wäre die Konsequenz deiner Meinung nach?
Soll sie sich jetzt gegen das Kind entscheiden, weil man eventuell davon ausgehen könnte, dass es Schmerzen hat bei jedem Atemzug? Oder es im Erwachsenenalter gemobbt werden könnte oder Angststörungen haben könnte? Weil es Probleme beim Naseputzen haben könnte? Echt jetzt?!
Es ist ja okay, dass du deine Meinung hast, aber glaubst du denn echt, dass jemand in so einer bangen Situation so etwas lesen möchte?!
Der Sohn meines Lebensgefährten ist auch als sehr frühes Frühchen zur Welt gekommen. Damals hat man ihm auch eine maximal geringe Überlebenschance prognostiziert. Heute ist er 8 Jahre alt und ein kerngesunder Junge!! Nicht auszudenken, wenn er heute nicht da wäre, weil man solche Argumente in die Entscheidung mit eingebracht hätte. Zum Glück haben damals alle Beteiligten gekämpft, so wie auch der Junge gekämpft hat!!!

Ich wünsche den werdenden Eltern mindestens genauso viel Willensstärke und Kraft zum Kämpfen!!!
Später wird es in jedem Fall für jedes weitere Problem eine Lösung geben!!!

Alles Gute!!!! 🍀

16

Hallo Saskia,
wie geht es dir und dem Baby ?

17

Hey wir sind immernoch am liegen seit gestern abend hab ich kein Fruchtwasser verlohren drückt mir die Daumen morgen hab ich den nächsten Ultraschall dann wird sich zeigen ob etwas drinne geblieben ist oder keins da ist .

18

Hey. Ich drück dir ganz fest die Daumen und denk an euch 🤗

weitere Kommentare laden
29

Liebe Saskia,
ich wünsche Dir alles erdenklich Gute!!!
Vor zwei Jahren war ich in einer sehr ähnlichen Situation. Mir ist die Fruchtblase an 19+3 geplatzt. Die Ärzte im hiesigen Klinikum haben mir aber keine (!) Wahl gelassen und am nächsten Tag eingeleitet.
Wochen später bin ich bei Internetrecherchen darauf gestoßen, dass es tatsächlich etliche Fälle gibt, bei denen es (verhältnismäßig) gut ausgegangen ist.
Das treibt mich bis heute um.....
Ich wünsche Dir, dass Dein Kind das nötige Fruchtwasser hat, dass keine Infektion dazukommt, und es noch hoffentlich lange Zeit in Deinem Bauch wachsen darf.
Herzliche Grüße!#winke

33

Das ist ja gemein echt unmöglich da noch einzugreifennund einzuleiten .


also bei mir wurde zwar auch nicht eingegriffen es gab keine wehenhemmer oder sonstiges aber sie haben mir direkt betruhe verschrieben und Antibiotika gegeben und den Rest durfte mein Körper dann selber entscheiden und darf er bis heute .



Jetzt bin ich 8 Tage hier und natürlich fiebern auch grade alle mit mir was mir mit macht grade weil ich keinen besuch empfangen darf .

34

Wann wird denn wieder geschaut?
Wie geht es dir?
Kann man sagen, ob es dem Baby gut geht?

weitere Kommentare laden
30

Hallo 🤗
Auch ich drücke dir alle Daumen die ich hab 🍀🍀🍀🍀🍀🍀

Mein Blasensprung war zwar "erst" bei 27+3 aber auch ich hatte wenig bis kein Fruchtwasser da es immer wieder abgelaufen ist. Auch nur immer mal ein Depot hier und da. Als meine Tochter zur Welt kam (30+5) hatten wir deshalb auch (trotz Lungenreife) größere Schwierigkeiten mit der Lunge. Aber sie ist heute ein völlig gesundes Kind und top fit. Hoffentlich bist du in einer sehr guten Klinik. Ich wünsche dir wirklich von ganzem ❤ einen positiven Ausgang 🙏

Lg Elli

32

Noch bin ich in einer Klinik wo frühgeborene erst ab der 32 ssw behandelt werden aber jetzt bin ich ja erst 15 +2 also 16 ssw da ist nichts zu retten wenn es kommen sollte


sollte es halten und alles gut gehen lass ich mich in eine Klinik Einliefern extra für frühgeborene vor der 29 ssw aber das ist grade weit in die Zukunft gedacht

36

Ich würde dir eine Level 1 Klinik empfehlen. Die nehmen alles ab (ich glaube) 24.ssw also ab Lebensfähigkeit. 29.ssw is dann eine Level 2 Klinik?? Würde ich mich dann wenn es soweit ist mal schlau machen. Nur so zur Info. Alles Gute für deinen Ultraschall. Daumen sind gedrückt 🍀🍀🍀🍀

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen