Ist mein Baby übergewichtig?

Hallo Ihrl Lieben,

Mein Kind ist ein frühchen 35+3Ssw ist sie geboren und ist jetzt seit gestern 4monate alt.
Sie wiegt derzeit 6800kg und ist 59cm groß ein Mädchen.
Nun die kinderärztin meinte sie soll zu einer frühförerungsverein gehen weil sie so dick ist.
Und sie kann sich noch nicht drehen also quasi von der Bauchlage zur rücklage usw ich füttere sie wirklich nicht doll sie trinkt in der nacht nur 90ml und sonst tagsüber 150ml x 4
Ich mein jeder Kind ist doch anders das heißt doch nicht das sie dumm ist oder so sie ist schon ziemlich aktiv aber drehen kann sie sich noch nicht und gezielt auf etwas zu greifen auch noch nicht. Wie spielt zwar mit ihren Händen und haltet meine hand und auch ein spielzeug kann sie halten aber sonst nimmt sie nichts muss ich mir da jetzt wirklich Sorgen machen???

Bin ganzschön genervt.

Na so mein mieser Wetter 🌧🌧⛈⛈🌩😔

1

Hallo, ich kann dir nur berichten das meine Kleine (geboren bei 34+3) sich erst mit korrigiert 7 Monaten vom Rücken auf den Bauch drehen konnte. Lt. meiner Kinderärztin und einer Physiotherapeutin die einen meiner Babykurse leitet dreht sich das Durchschnittsbaby um den 6. Lebensmonat. Alles davor ist früh, alles danach eher spät. Bedenklich und förderungsbedürftig fände die Physiotherapeutin es ab 7,5 Monaten korrigiert. Zudem ist es wichtig, dass die Kinder Fortschritte machen und es nicht zu einem Entwicklungsstillstand kommt. Was das für Fortschritte sind ist aber egal, mal sind es die Zähne oder die verbale Entwicklung, dann mal die motorische etc.

Eines der Kinder der Physiotherapeutin hatte den Dreh auch erst ganz spät raus, obwohl sie als Fachfrau täglich sämtliche Übungen mit dem Kind gemacht hat. Die Kleinen haben halt oft ihr eigenes Tempo.

Beim Gewicht kenne ich mich nicht aus.

2

Oh danke dir für die Infos ja denk ich mir schon ich meine das wird doch noch sicher besser klappen mit dem drehen.

3

Sorry aber deine Ärztin hat einen knall🤦‍♀️🤦‍♀️
Kinder drehen sich mit. Ca 6 moanten bis zum 9.monat also alles ganz normal.
Dein kind ist mit 4 monaten auch nicht zu schwer, im ersten lebensjahr bei kindern gibt es einen neuen standard ::es gibt kein Übergewicht bei kindern bis zum 1.lj. Nicht jedes kind wächst nach standard also alles entspannt sehen.
Ich würde dir raten vll mal eine pekip beraterin aufzusuchen die kann dir ein paar einfache Griffe zeigen, das du dein kind unterstützen kannst. Ansonsten wird dein kind dir sxhon zeigen wann es soweit ist sich zu drehen 😉
Mei sohn kam bei 33+1 und ist jetzt unkorrigiert 16 Wochen alt.
Er dreht sich seit 4 Wochen von bauch auf den Rücken, hat er irgendwann mit. Angefangen von alleine 🤷‍♀️ die kinder zeigen einem schon wann sie soweit sind. Schönes wochenende☺️

4

Bi ja denke ich mir auch also das geht ja garnicht erst meinte sie sie ist ja jetzt schon 6monate alt worauf hin ich antwortete nein sie ist erst heute 4monate geworden unkorrigiert. Dann meinte sie sogar ich kann mit dem beikost beginnen fleischbeikost dafür ist sie ja noch vieeeelllwzu klein ich denke sie hat keine Ahnung.

5

Sie kann sich auch nicht auf die seite drehen links oder rechts aber ich hoffe das alles in ordnung ist.

6

Babys die ausschließlich pre trinken oder Stillen kann man nicht auf Diät setzen. Wenn sie iwann richtig essen, da kann man dann gucken, dass es gesunde sachen gibt. Und nicht nur Süßigkeiten und fettiges.

Meinr Frühchen waren erst zu leicht..und dann ab der u4 zu schwer. Hatten letzte Woche die u8 mit 4 Jahren und sie wiegen 18kg auf 102cm (Mädchen mit Klamotten) und 17.6kg auf 103cm (junge mit Klamotten).

Meine Tochter bleibt ihrer Linie treu und ist generell etwas schwerer als der Durchschnitt. Mein sohn ebenso. Mein sohn sieht schlank aus. Meine Tochter direkt neben ihm schon etwas mopsig- aber nicht dick.

Sie ernähren sich in meinen Augen normal. Süßigkeiten gibt es (außerhalb von Festlichkeiten) selten. Im kiga das Mittagessen finde ich allerdings Grenzwertig. 2x/Woche Pudding zum Nachtisch..und 1-2x/Woche Süßes Mittagessen. Also quasi 4x unnötig süße Sachen pro Woche. Dann hat gefühlt immer mal ein Kind Geburtstag und es gibt Kuchen etc. Entsprechend wenig Süßigkeiten versuche ich einzuplanen.

7

Aso.. motorisch sind sie komplett unterschiedlich aber immer in der norm. Mein sohn konnte alles einige Wochen später wie meine Tochter.. obwohl er leichter ist ;)

8

Ich finde das alles nicht besorgniserregend, weder Gewicht noch das sie sich nicht dreht.

Die erste eigenständige Drehung hat meine Tochter mit etwa 6 Monaten gemacht.

Und vom Gewicht her finde ich das noch im Rahmen. Mit 59 cm ist sie ja auch vergleichsweise gross.

9

Huhu

Mein kleiner Schatz ist auch ein Frühchen kam 26+3 ssw letztes Jahr Juli.
Er ist jetzt 11,5 Monate alt korregiertes alter 9,5 Monate.

Er fing erst mit 10 Monate an zu Robben korregiertes 7
Vor 2 Wochen ging er an langsam zu krabbeln mit korregierten 9 Monaten.

Unser Kinderarzt wollte immer alles auf Zack haben das kann er noch nicht bei der U6 zb am 2.7. Kein freies sitzen kein krabbeln nicht altersgemäß entwickelt seiner Meinung nsch.
2 Tage später ging er an das erste Mal zu krabbeln und er setzt sich immer öfters in Richtung Sitzposition klappt noch nicht ganz da lasse ich ihn seine Zeit die er braucht nicht wie der Kinderarzt es will.

Er sollte Frühförderung bekommen hatten wir abgelehnt haben da kein Bedarf drin er macht das super alleine und voijta hatten wir auch gemacht 18 Wochen lang und auch das war Baby Folter nie wieder.

Seit er ohne voijta ist klappt alles viel besser und er kann sich alleine entwickeln und nicht wie die Erwachsenen es wollen.

Wenn ich überlege meine mittlere ist erst mit 15 Monaten gelaufen die war kein Frühchen sie war einfach nur faul 😅.

LG Denise

PS bei der Geburt wog er 980 Gramm war 37 cm Länge von 25,5 cm Kopfumfang und jetzt in 2 Wochen wird er 2 Jahr alt ist er knapp 70 cm lang hat um die 8 kg und 45 cm Kopfumfang.

10

Bi ja ich drehe durch wenn ich dran denke Frühförderung sollen wir auch machen war ihr vorschlag ich will das auch nicht das ist doch so etwas wie kita oder?
Ja die frühchen entwickeln sich halt bisschen langsamer aber solange noch alles passt denk ich mir da nichts.

11

Die Frühförderung ist das

Die spielen mit den Kindern zb Kreiden lernen krabbeln sitzen laufen.
Das wird denn 1-2x sie Woche für 1 h gemacht .

Die dort meinten senntu mir es könnten noch mehr Termine auf eintukomnen wie Ergotherapie Logopädie Krankengymnastik und und und ich nein danke .

Das haben wir nicht gemacht.
Und zb das mit voita Therapie mussten wir 18 Wochen machen das ist eine festhalte Therapie und schrei Therapie das sie Kinder dadurch lernen sich zu drehen krabbeln usw 🤦🤦🤦 die Therapie ging 30 Minuten lang ohne Pause das heißt das Baby/Kind wird 30 Minuten festgehalten in einer Position wird 3 x gewechselt und ist nur am schreien bis es nicht mehr kann das letzte Mal hab ich abgebrochen weil er kaum noch richtig atmen konnte vor schreien danach gab ich die Therapie abgebrochen war nur wieder dort das weiß auch mein Kinderarzt der ist nicht begeistert aber ich vertraue mein kleinen mehr als den Erwachsenen.

Sie sagte von der kg das er erst im Oktober krabbeln könnte und was war er fing vor 2 Wochen an damit 💕💕

weitere Kommentare laden
14

Mein zeitgerecht mit 3,5kg geborener Sohn hatte mit gut 3,5 Monaten 7,6kg und es war nie das Thema Frühförderung oder Übergewicht im Raum. Er wurde mit dem krabbeln (9 Monate) und laufen (12,5 Monate) dann schlanker und mit jetzt fast 8 Jahren ist er total schlank. In den letzten 4 Jahren ist er immer schlanker geworden. Vorher war er immer kräftig aber nicht dick.

Mein jüngster kam auch Zeitgerecht mit 4.1kg und hatte mit 3 Monaten 7,4 und auch hier war nie die Rede von sowas. Auch er ist jetzt groß und auch schlank. Für seine 2 1/4 sehr groß und das Gewicht passt zur Größe.

15

Mach dich nicht verrückt.
Meine Söhne waren keine Frühchen. Der Große konnte sich mit 6 Monaten vom Bauch auf den Rücken drehen, zurück erst mit fast 7 Monaten. Gesessen hat er erst mit knapp 1 Jahr und gelaufen ist er mit 13 Monaten.
Der Kleine konnte sich schon mit knapp 5 Monaten hin und zurück drehen, krabbelte mit guten 7 Monaten. Gelaufen ist er aber erst mit 18,5 Monaten.
Kinder sind unterschiedlich. Und auch das Gewicht ist doch sehr schwankend.
Wenn ich an unsere Pekipgruppen denke, da war vom kleinen Budda bis zum dünnen Rippchen alles dabei. Die Rippchen sind allerdings auch heute, nach 13 bzw 11 Jahren noch so dünn. Aber die kleinen Buddas haben alle ihren Babyspeck versoren und haben völlig normale Figuren.
Meine beiden gehörten immer zu den dünneren. Und das war wenn sie z.B mal krank waren und nicht essen wollten immer doof. Die hatten ja keine reserven.

Top Diskussionen anzeigen