Es nervt so unendlich! (lang)

Muss heut nur mal meinen Frust los werden. :-[

Irgendwie gehts mir langsam scho aufn Keks; dieses " der ist aber noch klein" und dann "wie alt is er denn?" - Wenn ich dann sage 11 Monate (korr. 10 Monate / 5 Wochen zu früh), dann kriegen die fast die Krise und ich dann erst recht!
Bei den heutigen "Riesenbabies" und "Frühentwicklern" steht Dominik total hinten an. Im Vergleich zu denen ist er vielleicht 6 Monate alt und von der Motorik her wie´n 4 Monate altes Baby.
Noch dazu nervt es mich ja manchmal selber, daß er sich weder aufsetzt noch robbt oder so (nur rollen kann er).
Es ist oft so frustrierend ihn überall mit hin zu schleppen, weil er ja auch noch n totales Mama-#baby is. Zu allem Überfluss darf ihn ja niemand Fremdes (also fast jeder) ansprechen, gelacht wird nur bei der Mama und auch mal beim Papa. Aber selbst Papa, darf bestimmte Dinge nicht. Immer nur Mama! Ich lieb ihn wirklich über alles, aber manchmal belastet mich diese Anhänglichkeit doch sehr. Oft darf ich nich mal aufs Klo oder mir was zu trinken holen, ohne daß er los#schrei. Könnte er einfach selber mitkommen, wärs glaub ich einfacher. Ich würd so gern wie die anderen Mamas am Spielplatz gehen, aber damit kann er noch gar nix anfangen.

Wie macht ihr das eigentlich? Also irgendwann hab ich ihn dann doch mal hingesetzt und das klappt auch, er kippt auch fast nie um und sitzt aufrecht da. Selber machen kann er´s aber net. Genauso mit dem Laufen. Theoretisch läuft er an den Händen gehalten los, aber mir is unwohl dabei und ich lass es lieber, er kann sich ja nicht selber aufrichten und vielleicht ist das für die Füßchen net so gut. Schließlich hat er ja auch noch richtige O-Beine.

Naja, genug gejammert. Wollt ich nur mal loswerden. Danke fürs "zuhören" ;-)

Eure Marina #blume
http://www.unserbaby.ch/theflowers

1

Hi,

das kenne ich, meiner war 7 Wochen zu früh aber war vom Entwicklungsstand ca. 11 Wochen zu früh. Mit 2300g und 44 cm kam er heim.
Die Leute haben mich verfolgt!!!!!!Beim Einkaufen sind die mir hinterher um das winzige Baby zu sehen. Manche hingen an meinem Auto wenn ich losfahren wollte. Wenn ich ihn im Babybjörn trug riefen viele sieh mal die hat da ne Puppe (irgendwann habe ich gebrüllt, das ist mein Sohn! Der ist echt! Ich habe doch keinen an der Klatsche das ich mit ner Puppe vorm Bauch durch die Stadt renne!!!!!!!!!!) Manche habe mich beschimpft, weil ich ihn in dem Babybjörn trug (aber die Nähe brauchte er noch so sehr und ich auch), sie sagte der kriegt keine Luft. Oder sieh mal das arme Baby! Wenn ich dann fragte wieso ist mein Baby arm? Weil es eine Mutter hat die wochenlang im KH ihr kind auf dem Bauch liegen hatte, damit es die fehlende Nähe durch die viel zu frühe Geburt nachholen kann? Darauf hat dann keiner mehr geantwortet.

Manche warfen mir auch vor das man mit so einem kleinen Kind nicht raus darf (da war er 5 Monate alt!)

Aber soll ich Dir was sagen: Ich war stolz so einen Mini zu haben. Die normalen Kinder kamen mir fett und riesig vor. Ich bin stolz das er all diese schlimmen Sachen gemeistert hat. Und ganz plötzlich mit 12 Monaten sah man nicht mehr das er ein Frühchen ist. Auch die Entwicklung war dann normal.

Auch ich ging mit Kind auf dem Arm zur Toilette, Staubsaugte oder Kochte mit ihm vorm Bauch. Manchmal wars nervig, aber ich habe es auch genossen, seine Nähe zu spüren!

Halte durch! Das wird!

lg Lilly

2

Hallo!

Wie groß und schwer ist er denn jetzt?

Ich kann mich erinnern, als meine Tochter damals geboren wurde (39. SSW, also nicht zu früh: 2930 g, 49 cm, 33 cm KU), gab es auf der Station ein 35.-Woche-Frühchen, das so groß und schwer war wie mein reifgeborenes Baby. Ansonsten kenn ich auch fast nur Kinder, die in Größe und Gewicht meiner Tochter jeweils voraus sind. Komisch, heutzutage werden die Kinder immer größer! #kratz

Ansonsten: Besorg dir ein Tragetuch oder einen Glückskäfer-Tragesack. Den Zwerg immer umbinden, dann kannst du auch auf's Klo, in die Küche, überallhin #;-). Erspart dir viel Gebrüll. Und für die Motorik ist es auch gut, wenn er ständig deine Bewegung mit seiner Muskulatur mitmacht und ausgleichen muss.

LG
Steffi + Caroline Johanna (26 Monate, jetzt 85 cm und ca. 11 kg) + Josephine Marie (36. SSW)

4

Danke für deine Antwort.
Er dürfte jetzt so knapp über 70cm sein und nicht ganz 8 kg wiegen. Er ist ja mit 1415g und 39cm sehr leicht und klein auf die Welt gekommen (für 35ssw). Die U6 haben wir erst am 21. Juli (leider sehr später Termin).
Hab einen BabyBjörn, aber da drin schreit er mir von Geburt an wie am Spieß. Nur wenn ich noch zusätzlich festhalte gehts vielleicht für ne viertel Stunde gut.

Naja, is ja auch nich immer so, meine Einstellung. Meistens kommen wir super klar und haben viel Spaß. Eigentlich ist es ja auch schön, daß er so an mir hängt, weil er mir damit ja auch zeigt, wie sehr er mich lieb hat.

Noch einen sonnigen Tag

Marina

8

Hallo nochmal!

Sorry, hab erst jetzt nach einer Antwort geguckt #hicks, hoffentlich liest du das hier überhaupt noch.

Also, da weiß ich nicht, was die Leute haben - Caroline war mit 12 Monaten 72 cm und ziemlich genau 8 kg. Wie gesagt, kein Frühchen. Ich hab aber nie erwartet, dass sie größer und schwerer wird, weil mein Mann und ich auch so kleine Kinder waren.

Baby Björn? Da drin würde ich auch schreien. Tut mir leid, aber die Dinger sind der letzte Müll. Da haben die Kinder nirgends Halt. Im Glückskäfer oder Tragetuch sind sie richtig schön eingehüllt und gestützt. Macht echt einen Unterschied bei vielen Kindern! Caroline war auch ein Kind, das leicht zu irritieren war und am liebsten immer dabei war, aber im Tuch schlief sie mir nach 5 Minuten unweigerlich ein und machte davor auch nur ein bisschen Spektakel, wenn ich mich nicht bewegte. Tragetuch gefiel mir persönlich immer besser, weil das Gewicht sich besser verteilt.

LG
Steffi

3

Hallo Marina,

ich Dir "zugehört" und kann einfach nicht umhin Dir zu antworten.

Ich bin eine Mutter von einem "Riesenbaby" #kratz. Ich möchte Dir gerne etwas aus unserer Perspektive erzählen.

Mein Sohn wurde spontan in der 40 SSW geboren - Geburtsgewicht 4 kg, 53 cm. Er hat mit 5 Monaten bereits 11 kg gewogen - rein über Stillen. Derzeit ist er 18 Monate alt und wiegt ca. 16 kg. Größe 90 cm.

Er ist wirklich sehr groß. Er sieht aus wie ein 3-Jähriger. Er wird auf dem Spielplatz dauernd überschätzt. Und ich werde sehr oft mitleidig angeschaut - die Leute glauben mein Sohn sei entwicklungsverzögert - er ist halt nur 18 Monate, auch wenn er doppelt so alt aussieht!! Er verhält sich auch wie ein 1,5-jähriges Kind!! Wenn ich dann erzähle wie alt er ist, sagen dann alle - ausnahmslos "das ist aber ein sehr großes Kind!". Ich kann es nicht mehr hören#heul!!

Mein Sohn ist auch ein "Mama-Kind". Ich muss ihn auch überall hin mitnehmen - sonst weint er. Bevor er laufen konnte musste ich ihn mit auf Toilette nehmen (tragen und vor mir auf den Boden legen oder im Arm halten), sonst weinte er. Seit er laufen kann, läuft er halt selbst mit. An der Situation hat sich aber nichts geändert - er geht überall dahin wo ich hin gehe #freu. Mein Sohn konnte mit 14 Monaten laufen. Und erst seit dieser Zeit hat er auch erst wirklich was vom Spielplatz. Bis dahin sind wir schwerpunktmäßig halt spazieren gegangen.

Mein Sohn konnte auch erst mit 10 Monaten sitzen, gleich daraufhin krabbeln und erst mit 14 Monaten laufen.
Dein Sohn ist erst (korrigiert) 10 Monate alt. Forcier bitte nichts! Lass ihm Zeit ... und genieß die Zeit (er ist so süß auf Eurer hp).

Alles Gute für Euch!
LG
Monika

5

Oje, ich wollte mit dem "Riesenbaby" niemanden angreifen. Das ist eine ganz normale Entwicklung über die Jahre hinweg (Ernährung etc. uns gehts halt zu gut ;-)) und total normal, weiß ich auch, ehrlich. Und daß er nur durchs Stillen so zugenommen hat glaub ich dir; is ja auch nich schlimm. Jeder hat nen anderen Stoffwechsel und Verbrennung, also auch ganz normal. Wir haben 8 1/2 Monate gestillt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß es auch für Mamis mit größeren Kinder (als die Kurve im U-Heft als normal bezeichnet) sehr schwierig haben. Würd ich nie in Frage stellen! Wollt auch eigentlich nur mal meine Sorgen los werden. Bin nich immer so drauf. Die meiste Zeit vesteh ich mich super mit meinem Sonnenschein. Ich bin geschmeichelt, wenn er mich dem Papa vorzieht und finde es toll, daß er mir so deutlich zeigt, wie lieb er mich hat. Ich weiß auch, daß er mit der motorischen Entwicklung noch voll im Normbereich liegt und mach mir keine Sorgen deswegen. Irgendwann kommts schon.

Danke für Deine Antwort, ich kann dich auch sehr gut verstehen und auch danke fürs vorbeischaun auf unserer HP.

Noch einen schönen Tag und viel Freude mit deinem Sohn.

Marina

6

Hi!

Keine SOrge - Dein Kind ist normal, nur Deine Umwelt nicht ;-)

Henrik ist KEIN Frühchen, jetzt 10 Monate und kann sich auch nicht aufsetzten. Er robbt, krabbelt aber nicht, nur über DInge drüber #kratz

Das ist in dem ALter normal!!!!

Er ist zwar groß, aber total dünn. Deswegen sagen immer die Mamas mit dicken Kinder "ohje, ist der dünn, aber so vital ??" :-[:-[:-[ Alle nur neidisch.

Dafür sagt er bewußt "Mama", aber das glaubt natürlich keiner #augen

Er ist auch super anhänglich und schläft kaum, ich geh am Stock. Wir haben auch keine Oma oder so hier #heul

Fühl Dich gedrückt und laß die anderen reden #bla

Geh mit ihm mal an nen Brunnen, das ist viel besser wie Spielplatz.

LG,
Hermiene

7

Hallo Marina...

Ich kann dich verstehen... Joshua kam 32+1 zur Welt mit 1880 g und 46 cm... Bei der Entlassung hatte er 2100g... Also auch so klein und zierlich... Muss immer dran denken, wie er im Schneeanzug ind Größe 62 versoffen ist...
Heute ist Joshua 8 Monate alt... Hat seit er 6 Monate ist, den Entwicklungsrückstand aufgeholt... Wiegt nun über 9 Kilo und ist ca. 74 cm groß (weis es leider nicht genau, muss mal wieder messe...)... Am Anfang hies es bei uns auch uii ist der aber klein... Dann hies es irgendwann: Ui schau mal ein neugeborenes... Und heute heisst es.. Bor ist der Groß für sein Alter... Und wenn ich dann sage, dass er fast 8 Wochen zu früh kam, glaubt mir das keiner mehr...
Die Leute sind leider so.. Lass sie einfach reden... Und mit der Entwicklung.. Mach dir kein Kopf.. Nicht jedes Kind ist gleich schnell und da ist es egal, ob Frühchen oder reif Geboren...
Ich denke im Moment oft zurück und frage mich, wo mein 2 Kilo Baby hin ist... Der war wenigstens noch klein und handlich und einfach zu tragen, auch wenn die Zeit jetzt auch super schön ist...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05

9

Hallo Marina!

Also ich bin auch die Mutter eines Riesenbabys, grins. Er kam mit 57 cm und 4110 Gramm auf die Welt. Der erste Strampler im Kreissaal hat schon net gepaßt.
Gut OK von daher sind unsere Kinder auseinander, doch mir gings zwischenzeitlich auf den Senkel das viele meinte kann er dies schon? Er ist zwar nicht entwicklungsverzögert, aber hat halt erst mit 11.5 Monaten angefangen zu robben. Mit ca. 12.5 Monaten fing er an, an den Händen zu laufen. Jetzt mittlerweile krabbelt er auch mal richtig, aber lässt sich dann doch lieber wieder zum robben auf den Bauch fallen, weil er das wohl angenehmer findet. Hab mir anfangs auch Gedanken gemacht weil jüngere oder so dies oder das schon konnten, doch letztendlich war er normal und er hat halt länger gebraucht. Mach dir also nicht den Kopf wenn dein Kind dies oder das eben später macht.
Mit den Fragen nach dem Alter hatte ich weniger Probleme nur manchmal meinen die Leute der ist aber proper und was von rundlichen Backen. Das hört sich manchmal so nett an das man meint er wäre fett. Kinder sind eben net unterernährt. Und bei der U6 hatte er 77 cm und 10550 Gramm. Also früher war er immer etwas unter den Maßen jetzt isser halt so wenn er eben erst später läuft. Was solls. Solange ich mein Kind net künstlich fett füttere gehts die anderen nichts an. Es ist dein Kind sag dir das einfach und gut is.
Mit dem auch mal alleine wo hin können hab ich aber weniger Probleme, jedoch nehm ich ihn meistens schon aufs Klo mit und sage Mama geht Pipi machen. Da lacht er immer. Und ich erkläre ihm dann das Mama ja keine Windel hat und man sich hinterher die Hände waschen muss.
Gut Ok jetzt isser erst 14 Monate aber bilde mir eben ein wenn ich gleich so anfange isses vielleicht späte rmal einfacher.

Gruß Ela

10

Hallo Marina!

Mein Neffe ist 3 Wo zu früh gekommen, war 47 cm und 2850g also auch ein bißchen zierlich. Nach 3 Monate sah das ganze dann aber ganz anders aus, er war ein Riese von der Größe her seinen Altersgenossen immer voraus. Aber er fing erst mit 9 monaten das sitzen an, an Gegenständen hochgezogen hat er sich auch erst mit 12 Monaten und Laufen, dass konnte er dann mit 18 Monaten. Meine Schwägerin musste sich auch überall rechtfertigen, weil er ja bei seíner Größe und dem geschätzten Alter der Fremden schon viel mehr hätte können müssen. Nun ist er 2 1/2 sieht aus wie 4 und kann natürlich noch nicht sprechen wie 4. Ich denke, dass ist eine Sache, die ihn begleiten wird, bis er wirklich mit anderen Kindern seines Alters gleichzieht, oder die mit ihm, oder oder oder.

Was manche Leute doch für Ansichten haben. Ein Kind ist eben ein Kind, jedes individuell und so entwickelt es sich dann in seiner für ihn richtigen Geschwindigkeit.

Hauptsache, es ist glücklich.

Lg Kaddi

Top Diskussionen anzeigen