Guten morgen zusammen

Guten Morgen.
Wollt emal fragen, ob jemand mal Erfahrungen mit utrogestan im letzten drittl gemacht hat ?
Vielen Dank im Vorraus

1

1) Frühchenforum ?
2) hast du dich nicht verschrieben..das gibt man aber im ersten Drittel, war wikrlich letter Drittel gemeint ?

2

hi
ja letztes drittel.
hab das ab der 29 ssw bekommen, weil ich eine zervixinsuffizienz hatte.

und wollte fragen ob jmd in änlicher situation war oder ist.
lg

3

k.p. thx für die Erklärung!

weitere Kommentare laden
7

Also ich hatte auch eine Zervixinsuffiziens...habe eine Cerclage, nen kompletten MuMu-Verschluss und Wehenhemmer bekommen...da ich ab der 20 Woche starke Wehen hatte...Utro war nie eine Option...kann das auch nicht nachvollziehen, wqas das mit der Zervix zu tun haben soll und kann mir von daher auch nicht vorstellen, dass ohne die Tabletten die Geburt losgeht...frag mal nach warum die dir Utro dagegen geben und nicht eine Cerclage machen..
LG esha mit zwei Engeln im Herzen und Jonathan (35+3, 6W+5T) fest im Arm

9

Ich bekam utrogestan ab der 30 ssw.
utrogestan hab ich keine mehr, mich würde nur interessieren wie lange es noch bis zur Geburt dauert, weil sich meine kleine noch nicht bereit hält in die Geburtslage zu drehen =(
und ich nicht wirklich eine Kaiserschnitt haben möchte.
Deshalb meine Frage
Aber vielen lieben Dank für eure Antworten

11

Hallo,

JA ich habe Utrogest im letzten Drittel der Schwangerschaft bekommen. Meine FA hatte an einer Fortbildung teilgenommen wo man dieses getestet hat. Damit sollen Frühgeburten verhindert werden. Bei mir hätte es geklappt wenn meine Tochter nicht die Nabelschnur um den Hals gehabt hätte. Sie musste in der 37.ssw geholt werden weil Ihre Herztöne schlecht waren weil sie die Nabelschnur stramm um den Hals hatte.

LG YVonne

Top Diskussionen anzeigen