Frauenarzt empfihlt Temperatur messen zu verhüten

hallo zusammen mein Fa hat mir mal empfohlen mit dem Temperatur messen kann man auch verhüten leider hab ich keine ahnung wie das gehen soll kennt sich jemand von euch damit aus ich weiß das man damit heraus bekommt wann man seinen eisprung hat aber nicht wie man damit verhüten kann könnt ihr mir das vielleicht sagen

1

hab dir hier mal was aus dem i@net reinkopiert:

Die Messung der Körpertemperatur gibt Aufschluß über die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus der Frau.
Durch die Bildung des Gelbkörperhormons, das nach dem Eisprung gebildet wird, steigt die Körpertemperatur leicht an.
Eine Frau ist unfruchtbar, wenn 6 Tage lang die Temperatur nierdrig und dann 3 Tage die Temperatur um mindestens 0,2 Grad höher liegt (oder gleich bleibt). Ab diesem Zeitpunkt, bis zur Regelblutung ist die Frau unfruchtbar.

Ganz wichtig ist bei dieser Methode, dass täglich vor dem Aufstehen im Bett gemessen wird. Grundsätzlich sollte immer gleich sein, die Zeit, das Thermometer und die Stelle (After, Scheide, Mund), an der gemessen wird. Die Dauer der Messung ist unterschiedlich. Die Dauer der Messung richtet sich nach der Stelle und dem Thermometer. Bei modernen, digitalen Thermometer reichen meistens 3-5 Minuten. Bei der Messung im Mund und wenn ältere Thermometer benutzt werden, sollte 10 Minuten gemessen werden.

Das Gelbkörperhormon läßt die Körpertemperatur leicht ansteigen. Die Messung der Körpertemperatur gibt Aufschluß über die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus der Frau.

hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen...

lG

2

http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

VG
Hermine #sonne

3

Allein die Temperaturmethode ist nicht so sehr sicher, kombiniert mit der Beobachtung des Fruchtbarkeitsschleim ist die Methode super sicher und total interessant. Ich selbst verhüte seit über 2 Jahren so und bin damit sehr zufrieden, da ich mit künstlichen Hormonen nicht klar komme.

Ganz wichtig ist das Buch "Natürlich und sicher", dass solltest du unbedingt lesen. Keine Sorge, es ist sehr gut geschrieben und erklärt die Methode ganz toll.

http://www.safer-fun.de/catalog/product_info.php/products_id/363/cPath/23_89/literatur/natuerlich-und-sicher---ein-leitfaden.html

Top Diskussionen anzeigen