Sterilisation - Ablauf...?

Hallo liebes Forum,
ich möchte mich sterilisieren lassen und habe daher ein Krankenhaus kontaktiert, das solche OPs durchführt. Scheinbar ist alles, was ich dafür brauche, eine Überweisung meines Frauenarztes #gruebel
Wenn ich diese habe, bekomme ich in der Klinik einen Termin zur Aufnahme und die OP folgt am nächsten Tag. Das kommt mir total komisch vor. Wer berät mich denn überhaupt bzgl. Kosten und Methode? Dies kann doch nicht am Tag vor der OP geschehen, ich möchte ja vielleicht auch noch darüber nachdenken. Mein niedergelassener FA kann diese Fragen aber auch nicht beantworten, denke ich. Woher soll der denn wissen, welche Methode angewandt wird und ob das alles 600 oder 1.000€ kosten wird?
Ich frage mich auch, wie der Frauenarzt das Beratungsgespräch abrechnen wird. Die ganze Sterilisation ist schließlich eine Privatleistung.
Hat jemand Erfahrung und kann mir berichten, wie es war?

1

Ich ging zu meiner FA und bat sie um die Sterilisation. Sie hat mir schon ca. sagen können, was das etwa kosten wird und mich ans KH überwiesen. Dort wurde ich zu einigen Vor-Untersuchungen eingeladen und mir wurden die Details mitgeteilt. Termin vereinbart, morgens um 7.00 Uhr Eingriff, Nachmittags um 16.00 Uhr konnte ich wieder gehen.

2

Ach ja, natürlich habe ich alles selber bezahlt weil unnötiger Eingriff. Kosten bei mir damals (vor über 10 Jahren): EUR 1800.-

4

Hm, ja siehst du. Du hattest einige Untersuchungen. Bei uns wäre das ja quasi von heute auf morgen.
Warum war deine Steri so teuer, war das eine hysteroskopische?
Danke für deine Antwort. Ich werde halt mal einen Termin beim FA machen.

3

Huhu, wieso fragst du das Krankenhaus nicht direkt am tel ? Also ich mach bald ein Kaiserschnitt und hab gleich gefragt am tel was mich die Sterilisation während dem KS kosten würde, dies hat sie mir gleich beantwortet. Vieleicht kann dir dein fa eine medizinische Notwendigkeit ausstellen dann musst du garnichts für die Sterilisation bezahlen.

Lg

5

Du bist deinem Nick zufolge ja noch recht jung, werden die das bei dir denn machen?
Eine gewisse Notwendigkeit ist bei mir schon gegeben, weil ich, wenn ich noch ein Kind bekomme, meinen Kopf in den Gasofen stecken muss :-p Aber ob das zählt?
Ich wünsch dir auf jeden Fall schon mal alles Gute!

6

Also ab 30 wird es ja gemacht, früher auch bei psychologischen Gutachten soweit ich weiß. Ich werde im Juni 33 und will definitiv keine Kinder mehr nach dieser Geburt.


Ich denke wenn man die Ärzte überzeugen kann, wieso man keine Kinder möchte, hab ich da keine Bedenken, das sie es nicht machen.

Wünsche dir auch alles gute ☺️

Lg Raupe mit babyboy an der Hand und babyboy im Bauch 29ssw 💙

Top Diskussionen anzeigen