Finde keine passende Verhütung

Hallo,

meine Freundin und ich sind auf der Suche nach einer für uns passenden Verhütungsmöglichkeit. Was sich ziemlich schwierig gestaltet.

Hormone kommen nicht in Frage. Kondome vermissen uns das Vergnügen.
NFP ist gescheitert wegen zu niedriger Temperaturerhöhung und Schichtarbeit.
Persona klappt nicht wegen zu lange Zyklen.

Aktuell schauen wir gerade wegen einer Gynefix. Das ist die einzige Möglichkeit die ich zur Zeit sehe. Ob es klappt ist ungewiss. Nicht jede Frau verträgt sie.

Zur Zeit verhüten wir mit Coitus. Aber das ist ja schließlich in Puncto Sicherheit und Spaß auch nicht das Beste.

Hat jemand noch einen Tipp für uns. Wäre Toll. :-)

Wenn Hormone nicht in Frage kommen, bleiben nur die Kupferspirale oder die Kupferkette. Lasst euch am besten beim Frauenarzt beraten.

Frauenärzte stehen mehr auf Hormone. #aerger Da kommt man nicht weit.

Dann habt ihr noch nicht die richtige oder den richtigen gefunden.

Aber das ist immer noch jeden seine Entscheidung, wie er verhüten möchte.

Es gibt auf der Gynefix Seite einen Ärztefinder, der in eurer Nähe diese legt. Da würde ich dann einen Termin an eurer Stelle machen.

https://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Schon vor 1 Jahr gemacht. Bis jetzt hat es noch nicht geklappt mit der gynefix. Ich suche nach Alternativen.

Dann bleibt nur die Kupferspirale. Es gibt sonst nicht viele Alternativen, außer Enthaltsamkeit.

Wurde das mal abgeklärt, warum sie so lange Zyklen hat? Wie alt ist sie denn? Und wenn ihr weiterhin CI betreibt, habt ihr bald Nachwuchs.

Ne, haben wir noch nicht abgeklärt. Möchte auch nicht, dass erneut was gegen die Gynefix spricht. Wir haben es grundsätzlich nicht so mit Ärzten.

24 Jahre.

Hoffen wir es nicht, dass wir bald #baby haben. :-D

Was hat denn gegen die Gynefix gesprochen? Die passt doch wohl fast jeder Frau, weil die einfach nur oben an dem Gebärmuttermuskel verankert wird.

Chlamydien, die ohnehin nur bis zu einem Alter von 25 getestet werden. #aerger

Und was möchte deine Freundin? Auf Chlamydien wird immer vorher getestet, bevor man eine Kupferverhütung eingesetzt bekommt.

Laut Frauenarzt nur bis 25. Da die Krankenkasse nur bis dahin zahlt. :-)

Das Problem ist, dass wir hier immer Spermizide benötigen. Auf so ein chemisches Produkt wollten wir eigentlich verzichten. :-(

Bevor man eine Kupferverhütung bekommt, wird immer eine Abstrich gemacht. Da ist es egal, ob der schon war oder nicht. Egal wie alt man ist.

Da müsst ihr wohl noch mal rum telefonieren, welcher Gyn das macht.

Top Diskussionen anzeigen