Hormonspirale- Erfahrungen bitte!!

Hallo,

meine FÄ hat mir nach der Geburt die Hormonspirale als Verhütungsmittel empfohlen.

Wer hat eine und kann mir was dazu sagen ?
(Verträglichkeit, Periode ect.)

#danke Kerstin

1

Hallo floh79,

also ich hatte mir acht Wochen nach der Geburt meines zweiten Kindes die Hormonspirale setzen lassen und war wirklich alles andere als zufrieden. Klar erstmal Schmierblutungen nach dem einsetzen. Dann dachte ich ok alles in Ordnung, aber pustekuchen; gar nichts war in Ordnung. Ständige Schmierblutungen in unregelmäßigen Abständen, Harrausfall, schmerzhafte Rückenschmerzen im LWS-Bereich, Stimmungsschwankungen bis hin zu Aggressivität , Libidoverlust usw. usw..
Zwei Jahre habe ich gekämpft und sie mir dann im September diesen Jahres entfernen lassen. Ich muß sagen und nun geht es mir wieder vollkommen besser. Alle Wehwehchen sind wie weggeblasen und vor allem ein regelmäßiger Zyklus!
Ja sogar mein Mann sagt dass ich wieder die "Alte" bin und mich wieder vollkommen geändert habe, eben wie früher.
Das sind meine Erfahrungen mit der Mirena. Ich würde sie mir nie wieder setzen lassen, aber jeder Körper reagiert ja anders darauf und das ist ganz allein Deine Entscheidung.
Hier mal ein Tipp zum lesen: www.hormonspirale-forum.de
Lieben Gruß

7

sind die schmerzen im lws denn wirklich weg nach dem entfernen? ich habe schmerzen ohne end eim lws-bereich ohne findbaren medizinischen grund und habe auch die mirena,lg mila

10

Hallo Mila

Ich klinke mich mal kurz ein. Ich habe genau dieselben ERfahrungen gemacht wie peze123. Und ich hatte auch genau diese fiesen Rückenschmerzen im LWS-Bereich. Ich konnte manchen morgen kaum gerade gehen. Ich habe mir die Mirena im Oktober nach 2 Jahren ziehen lassen und die Rückenschmerzen sind auch bei mir wie weggeblasen. Es ist eine Wohltat. Auch alle anderen Nebenwirkungen lassen alle nach, bzw. sind schon weg.

Ich auch NIE WIEDER Mirena!

Liebe Grüße Ulrike

weitere Kommentare laden
2

Hallo Kerstin,

was hindert Dich daran Dir di Kupferspirale legen zu lassen?

Gruß

Melanie

3

Hi Melanie,

öhm nix ;-).

Hast du eine ? Klappt gut ?

LG Kerstin

4

Hallo Kerstin,

ja, habe eine am Montag legen lassen. Keine Hormone mehr schlucken, ich glaub für mich ist es das Richtige!! Nur mal so als Tipp ;-))
Bis jetzt klappt es super, außer dass ich denke, ich hätte ein Pieksen und Ziehen und bilde mir natürlich ein, dass es der Fremdkörper ist ;-)) Ich denke aber, dass sich das noch legen wird.

LG

Melanie

weiteren Kommentar laden
6

Hallo Kerstin,
ich habe mir letzte Woche die Mirena legen lassen, weil ich die Pillenschluckerei leid war!!
Das Einsetzen war wirklich nicht schlimm, hatte mir es schmerzhafter vorgestellt! Danach hatte ich ca. ne halbe Stunde leichtes Ziehen im Unterleib, ähnlich wie periodenschmerzen. Seitdem habe ich leichte Schmierblutungen, nix dolles! Ich spüre von der Mirena nix!!!
Bis jetzt ist es okay!!!! Schaun wir mal, wie es weiter geht... ;-)

LG,
nicole

8

Hallo Kerstin,

bei mir war es leider kein großer Erfolg. Musst sie nach 3 Wochen entfernen lassen, da ich eine Fieberhafte Entzündung bekommen habe.

Das soll dich aber nicht davon abhalten, da ich von vielen Freundinnen weiß, dass sie es super vertragen.

Wenn du eher öfters Beschwerden hast, wie Schmerzen, evtl. Pilzinfektionen, etc. solltest du die Finger davon lassen, da es nicht besser wird.

Bist du aber bisher beschwerdefrei, ist das bestimmt ein super Verhütungsmittel. Du musst aber halt damit rechnen, dass die 300 € von heute auf morgen weg sein können, falls du sie nicht verträgst.

LG Tanja

9

Hallo Tanja,

genau deswegen frage ich nach Erfahrungswerten, da ich schon desöfteren von bösen Nebenwirkungen wie Libidoverlust, Depressionen, etlichen Schmier-und Zwischenblutungen gelesen habe.

LG Kerstin

11

Hallo ich hatte die Mirena 4 Jahre und bin froh endlich den Schritt gemacht zu haben und sie mir im Sep. ziehen zu lassen (besser gesagt per OP entfernen lassen, da der Faden weg war)

Nach 2 Jahren liegen, bekam ich starke STimmungsschwankungen, und hatte nur noch blank liegende nerven. War nur noch unruhig gewesen und bekam immer mehr Heißhunger attacken.
Nahm in den letzen 2 Jahren 10 Kilo zu und seit sie raus ist, purzeln die Pfunde ohne das ich was dafür tun muss, da meine Heißhunger attacken wie weg geblasen sind. Habe seit sep. bis jetzt 6,5 Kilo abgenommen.
Meine Mens (schmierblutungen) hatte ich immer zw. 10-15 Tage lang nach 3 jahren liegen. Lt. FA völlig OK.

Ich habe jetzt einen geregelten Zyklus. nach 5 Tagen ist meine Mens vorbei. habe keine Unteleibschmerzen. Die ich mit der Mirena dauernd hatte.
Meine Nerven sind stabiler als jeh zuvor und mein Mann und mein Sohn merken es auch stark das ich wieder im einklang mit mir bin.
Stimmungsschwankungen nur noch 2-3 Tage vor der Mens.


Das sind meine erfahrungen mit der Mirena ...

16

Ich schließe mich dem Beitrag von Peze123 an. Genau die gleichen schlechten Erfahrungen, leider habe ich seit der Mirena auch noch ein Schilddrüsenunterfunktion. Aber es gibt viele, die positives zu berichten haben.

Top Diskussionen anzeigen