Umfrage- mit welcher Fertighausfirma habt ihr gebaut? Und Erfahrungen!

Hallo!

Wäre ganz toll, wenn ihr ganz zahlreich mitmacht und vielleicht die ein oder andere Firma empfehlen könnt oder aber ganz klar abraten könnt?
Freue mich über viele Berichte!

DANKE!

Lg,

Aga#sonne

Hallo,

wir werden mit Danwood bauen. Bis jetzt läuft alles supi. Kann ich nur empfehlen super Preis-Leistungsverhältnis.



LG Nicci

Wir haben mit allkauf Fertighaus gebaut, war sehr stressig und schwierig. Ausbau haben wir komplett vergeben und das ging dann vollends in die Hose. Hat aber mit allkauf weniger zu tun, obwohl uns der Verkäufer von allkauf die Firma empfohlen hat.

Ansonsten war die Abwicklung mit allkauf sehr schwierig und der Preis der bei Vertrag unterschrieben wurde, wurde noch teurer, da man hinterher ins Bemusterungszentrum fährt. Dort kann man sich auslassen- das ist schon klar vom Preis her.

Nur wir haben in den Vertrag eine Hausverlängerung genommen und ein Umsetzen der Wände und im Bemusterungszentrum haben wir dann erfahren was noch alles an Zusatzkosten dazu kommt ( waren dann nochmals 5000 Euro mehr)

Ausserdem gab es Schwierigkeiten bei der Finanzierung da allkauf von den meisten Banken ungerne genommen wird und der Kostenplan der Firma allkauf passte vorne und hinten nicht ( also die Kosten drumherum-ausser reine Hauskosten)
Wir haben uns somit um knapp 15000 Euro verrechnet, die natürlich auch nicht mitfinanziert wurden.

Positiv: Das Haus ist einzigartig gedämmt. Wir zahlen enorm wenig an Gas.

Fazit: Fertighaus immer wieder ( Holzständer- aber nie wieder mit allkauf)




Hallo!

Wir haben mit Kampa gebaut und wohnen jetzt seit Ende November in unserem eigenen Heim. Die Qualität von Kampa ist wirklich zu empfehlen, die Dämmung ist der Hammer und selbst die Standardeinrichtung lässt wirklich nichts zu wünschen übrig. Hier werden wirklich nur Top-Marken verarbeitet.
Nur leider wissen das auch viele Andere, d.h. sie haben Unmengen von Aufträgen, die sie im Moment scheinbar nicht zu bewältigen wissen! So hatten wir einen Lieferverzug von 8 Wochen. Was uns in ziemliche Unannehmlichkeiten gebracht hat. Muß aber fairerweise sagen, dass sie uns für diese Unannehmlichkeiten (Übergangswohnung usw.) finanziell entschädigt haben. Ein weiterer Nachteil ist der Firmensitz, der ist nämlich in Minden und dort sitzt auch die Kundenbetreuung die leider immer sehr schlecht zu erreichen ist. Wenn man dort in der Nähe wohnt ist das wohl weniger das Problem, da kann man dann einfach täglich auf der Matte stehen, wenn irgendwelche Fragen sind oder etwas nicht passen sollte. Ansonsten waren die Arbeiter die an unserem Bau beschäftigt waren wirklich sehr fit und freundlich. Da wurde dann auch einfach mal ne Steckdose mehr verlegt oder ein paar Päckchen Ersatzfliesen da gelassen. Wirklich tolle Jungs!! Fazit: Qualität TOP und das ist das Wichtigste denke ich! Ärger beim Bau hat man immer!!!
Ich hoffe ich konnte zu deiner Entscheidungsfindung etwas beitragen.

LG #blume
Tamara

Hallo,

meine Eltern haben mit Gussek vor 8 Jahren gebaut und sind immer noch super zufieden, sehr kundenfreundlich, entgegenkommend, Preis-Leistung-Verhältnis stimmt, schneller Aufbau und keine Probleme.

Da wir auch bauen wollen, werden wir auch ein Haus von Gussek nehmen...;-)

hallo
wir haben mit Schwabenhaus vor 1,5 Jahren gebaut.Muß sagen NIE WIEDER.Die Subunternehmen sind zum größten Teil super gewesen,aber die Kundenbetreuung und Reparaturen sind unterste Schiene.
Leider hatten wir wirklich von anfang an Pech:mieser Verkäufer,sehr schlechter Architekt....
Haben echt die Schnauze voll.Am liebsten würden wir das Haus abreißen und neu bauen.
LG schnuffi

Da sage ich doch mal willkommen im Club.

Hört sich immer so traurig an, dass man keine Freude am neuen Haus hat. Ist aber leider wirklich so.
Seit Begin immer nur Ärger, das hält doch echt keiner aus.
Einer unserer Handwerker bzw. Handwerker der beauftragten Firma, hat sogar versucht eine Grundschuld bei uns eintragen zu lassen. War echt nervenaufreibend, aber vor Gericht war das Verfahren innerhalb von Minuten beendet, da wir ja zweifelsfrei beweisen konnten, dass wir gar keinen Vertrag mit Handwerkern geschlossen haben.

Besonders lustig für den Richter war, dass besonders der Handwerker für zahlreiche Mängel verantwortlich ist, aber trotzdem verscuht irgendwie Geld zu bekommen.

Das nächste Mal bauen wir nur mit Firmen die wir kennen, sprich aus dem Ort. Wennich nur dran denke was dieses Jahr noch alles kommt wird mir schlecht. Das ganze Pflaster muss wieder hocgenommen werden, da wir eine nachträgliche Drainage brauchen ( Keller ist feucht).



Top Diskussionen anzeigen