Hausbesichtigung-wie kann man erkennen ob Makler lügt,oder recht hat

Hallo Ihr Lieben.Bin auf der suche nach einem Haus und ich habe eine Frage zu Besichtigung.Wie ich weiss man soll auf einiege sachen achten,wie zb. Fenster,Türenzustand,isolierung.....
Wocher soll ich wissen,ob meine gestellten Fragen,wahrgemäs beantwortet werden.Soll der Verkäufer mir rechnungen zeigen,soll ich ihm glauben,wenn er sagt,dass ganze haus wurde neulich sanniert.Wie kann man es sehen,ob es die Wahrheit ist,odr Lüge.
Wird das alles später im Kaufvertrag stehen,was die schon gemacht haben?
über die Antworten bedanke ich mich im vorraus

mfg

1

es sollte eine mängelliste geben wenn ihr das haus kaufen wollte,! er sollte euch auch auf mängel hinweisen und ob davon noch was vom vorbesititze gemacht wird.

2

Hallo, Ich und meine Frau hatten Anfang 2005 auch ein Haus gekauft. Ich muss getstehen das ich heite auch einiges anders machen würde #augen
Ich schreib dir hier mal ein Paar Fragen mit Begründung:

Die Fenster sollten Doppelverglast sein, - einfachverglaste Fenster nehmen dir jede menge Wärmeenergie und dämmen die Geräuche von ausen schlecht ab.

In welchem Zustand ist die Heizung! - mit was wird geheizt ( Heizöl, Gas)

Wann wurde das Haus überhaupt gebaut! Du solltest wissen ob die Wasserrohre mal erneuert wurden. Genau dasselbe mit dem Strom. In alten Häusern wurden die Stromkabel quwer durch die Wand gezogen. Alles was vor 1970 gebaut wurde muss mit sicherheit erneuert werden ( Strom, Wasser)
Auf jeden Fall musst du dir das Dach ( Zustand der Balken )
und den Keller ( wegen der Feutigkeit - Schimmel und so weiter )
Jeder Markler muss dir das Haus konplett zeigen. Wenn er dies nicht möchte - ist irgendetwas faul. Ich würde mir aber auch mal die Nummer von dem alten Besitzer geben lassen und den Parallel dazu befragen.
Ich hatte keine schlecht Erfahrung mit meinem Markler gemacht. Es ist wie überall - es gibt gute und schlechte.

Viel Glück

Dominic

4

Vielen,Vielen Dank für die Antworten,die fand ich sehr gut und hilfreich!

5

Danke dir Dominic.Ich fand deine antwort sehr schön und super hilfreich!
es ist echt schön,dass ihr schon was gefunden habt!Wie lange habt ihr gesucht?
Kennst du dich mit der Eigenheimzulage und babygeld aus?Habe irgendwo gelesen,esgäbe nicht mehr.Stimmt das?
Sonst liebe grüsse monika
#freu

3

Hi,

ich habe im Laufe unserer Hausuche sehr durchwachsene Erfahrungen gemacht und von vielen Maklern war nur einer im nachhinein gut und ehrlich.

Es wird nirgend wo mehr gelogen und betrogen wie hier - vielleicht von Bauträgern mal abgesehen.

Du solltest vor dem Vertragsabschluss von einem Gutachter (Kosten ca: 300-800 Euro) das Haus beurteilen lassen. Ebenso ist es zwingend notwendig sich jede Zusicherung des Maklers/Verkäufers schriftlich geben zu lassen und sich im Kaufvertrag notariell beurkunden zu lassen.

grüßle

peter




Top Diskussionen anzeigen