Bekommt man eine Küche für 2500 Euro?

Hallo...

Wir wollen uns ein Reihenhaus kaufen - schlüsselfertig.
Eine Küche ist aber nicht dabei.

Wir sind nun am Überlegen, ob wir unsere alte nehmen, d.h. einige der alten Schränke mitr neuer Arbeitsplatte.

Allerdings ist die Küche nicht mehr wirklich schön und da haben wir gedacht, daß man ja evtl. auch eine neue kaufen kann. Nur sollte das Limit von 2500 Euro nicht überschritten werden.

Ist das überhaupt möglich?

Die Küche ist nicht besonders groß - hat ca. 7 m² und hätte dann eine L- oder U-Form (ca. 2,5 x 2,0 m).

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit...

Ach ja... die Küche sollte nicht unbedingt weiß sein - lieber Buchefarbend o.ä.

Liebe Grüße

und Danke für eure Hilfe!

Sonja

1

Guten Morgen,
ich denke das kommt auf die Qualität an und auf die Küchengeräte die Ihr drinn haben wollt. Wenn es noch eine Geschirrspülmaschine sein soll, dann werdet Ihr wahrscheinlich nicht hinkommen.
Günstige Küchen bekommt Ihr z.B. bei Möbelix.
Wir hatten uns auch ein Reiheneckhaus gekauft und uns eine neue Küche geleistet. Die war mit 8000€ zwar teuer, aber hochwertig sodass ich die nächsten 20 Jahre meine Ruhe habe.
Liebe Grüße Silke

2

Hallo,

na klar bekommt man für 2500 Euro ein Küche.

Meine Schwester hat erst kürzlich eine gekauft, ich glaube für nicht mal 200 Euro. Die Geräte sind zwar no-name aber trotzdem super. (es war bei einem regionalen Möblehaus bei uns)

Schau einfach mal bei Euch in der Nähe, es kommen doch auch immer Werbeprospekte.

LG SAM



3

hi tinka klar, gibt es küchen in der preislage, heben unsere bei xxxl lutz gekauft,
haben dabei :
riesiger kühlschrank mit grossem gefrierfach,
herd mit cerankochfeld,
edelstahl abzugshaube
spülmachschiene,
mikrowelle,
spühle mit 2 waschbecken
die geräte sind alle klasse a also die sparsamsten, u sind von der marke elektrolux..
sind mit der küche sehr zufieden
haben 2300 € bezahlt sie selber abgeholt u auch selber aufgebaut, aber wüde sie besser aufbauen lassen hat 2 ganze tage gedauert.........

mh anderseits, würd ich mir ein haus kaufen, ihr kauft doch eins oder??
dann würd ich bisschen mehr bezahlen denn sie soll ja denn da stehen bleiben, bei ner iet wohnung wird sich noch 100 mal auf u abgebaut..

liebe grüsse

4

Du kannst:

ein Ausstellungstück kaufen (hab ich gemacht und 50 % gespart).

Wenn Du keine Elektrogeräte brauchst weil die alten noch o.k. sind: Ikea.

Gruß

Manavgat

8

ausstellungsstück finde ich auch gut!


bei einer küche haben wir auch echt glück gehabt, paßte zufällig wie die faust auf ´s auge und war spottbillig.
selber abbauen, abholen.

5

Hallo,
entweder bei ebay eine (gebrauchte) ersteigern oder z.B. bei www.moebeldiscount.de eine kaufen.
Letzteres haben wir gemacht - allerdings für 3700 Euro - aber mit Bauknechtgeräten, Spülmaschine im Hochschrank etc. - und sind sehr zufrieden! Geh doch einfach mal auf deren Seite und konfigurier eine!
Gruß
Maritacat

6

Hallo

Geht doch einfach mal in ein Möbelgeschäft bei Euch und sagt denen, daß Ihr eine Küche für höchstens 2500 EUR haben wollt.

Wir habens damals so gemacht. In einem Möbelgeschäft, wo ich gedacht habe, daß wir doch nie im Leben eine Küche für 2000 EUR bekommen, weil der Laden echt teure Sachen hat. Wir haben eine Küche für 1800 EUR incl. Geräte und inkl. Aufbau bekommen. Sind zwar No-Name Geräte aber für uns reichts ersteinmal. Und wir haben eine nagelneue Küche. Sogar mit Ceranfeld. Dem Verkäufer haben wir gesagt, was wir gerne an Geräte haben wollen und er hat uns dann am PC unsere Küche zusammengestellt.

Viel Glück

Kathrin

7

Hallo Sonja,

klar bekommt man auch zu diesem Preis eine Küche, allerdings sind dann meist ältere Geräte dabei. Bei unserer neuen Küche wollten wir wg. Energiekosten die neusten Geräte habe und alleine die haben 2.200 Euro gekostet. Ich denke auf die Jahre gesehen rechnet sich das. Inkl. Umbauten, Softeinzug, Rondell in der Ecke und Aufbau (360€) kamen wir auf 4.800 Euro.

LG
Michaela

9

Hallo Sonja,

klar gibt es solche Küchen. Aber Du ärgerst Dich jedes Mal, wenn Du sie dann eingebaut siehst. Die Geräte können bei dem Gesamtpreis nicht wirklich gut sein...und die Qualität der Fronten auch nicht (sehen billig aus). Eine solche Küche kann einfach nicht die Traumküche sein.

Ich würde die alte Küche mitnehmen, eventuell mit einer neuen Arbeitsplatte aufpäppeln und fertig. Es gibt auch Systeme, wo die alte Küche erhalten bleibt und nur die Fronten ausgetauscht werden. Das ist bei weitem günstiger als eine neue Küche. Aber auch da gilt: Warum nicht etwas länger warten und dann die Küche kaufen, die einem wirklich gefällt? Schließlich soll die ja viele Jahre in dem Haus bleiben. Ich weiß, das ist schwer...macht nicht soviel Spaß, den alten Kram mit ins neue Haus zu nehmen.

P.S.: Schau mal da, besonders rechts die Bildergalerie. Vieles ist möglich...

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/14/0,1872,2289966,00.html

LG, MLF

Top Diskussionen anzeigen