Wie/wo Putzhilfe finden

Hallo,
wir ziehen demnächst um in eine neue Stadt inkl. neuem Job (Vollzeit statt Teilzeit bei mir, 30h bei meinen Mann, Kind ist 4 Tage die Woche bei einer Tagesmutter) in ein Haus mit ca. 150qm. Momentan wohnen wir in einer Wohnung auf ca. der Hälfte der Fläche. Ich habe ziemlich Respekt davor, die 150qm putzen zu müssen (ob ich, oder mein Mann das macht ist dabei egal), denn wir bekommen uns schon bei unserer kleineren Wohnung und weniger Arbeitsstunden ständig bzgl. Haushalt/Putzen in die Wolle und nachdem ich jetzt wieder Vollzeit arbeite, würde ich eigentlich auch gerne das Wochenende als Familienzeit haben und nicht immer mindestens einen halben Tag mit putzen verbringen... Also ist unsere Überlegung, dass über kurz oder lang eine Putzhilfe sinnvoll wäre.
Jetzt meine Frage: wie habt ihr eure Putzhilfe gefunden? Sind diese Portale wie putzperle etc. sinnvoll? Und was zahlt ihr für wie viele Stunden pro Woche? Ich hatte jetzt ganz grob mit 4 Stunden pro Woche, also idealerweise 1 Vormittag, und einen Stundenlohn von 15 Euro kalkuliert... Wäre im Großraum Köln/Bonn, also liegen wir, was den Stundenlohn angeht, vermutlich eher im oberen Bereich. Ist meine Schätzung realistisch? Zu machen wären dabei Staubwischen, Bäder (1 Gäste WC, 1 Bad), saugen, Boden wischen. Aufräumen würden wir vorher, allerdings ist es eh relativ ordentlich und es steht wenig Kram/Deko herum. Da wir noch nicht vor Ort sind, kann ich gerade noch nicht testen, wie lange ich selbst bräuchte...

1

Wir haben bisher die besten Erfahrungen mit Empfehlungen gemacht. Ist bei einem Unzug natürlich nicht so einfach. Lernt die Nachbarn besser kennen, und lasst da mal den Gedanken an eine Reinigungskraft fallen. Wir haben schon zwei Mal die Erfahrung gemacht dass uns jemand empfohlen wurde, und die Dame hat sich gefreut, da ihr eine zusätzliche Anfahrt ( hat direkt in beiden Haushalten nacheinander geputzt) erspart geblieben ist. Viel Erfolg!

9

Danke! Das ist ein guter Tipp, vor allem, weil das ggf. die Anfahrt wegfallen könnte. Werden uns mal umhören, wenn wir vor Ort sind...

2

Hallo,

wegen der Putzhilfe kann ich dir leider keinen Tipp geben, aber vielleicht kannst du mir sagen wie man an ein Haus in Köln/Bonn kommt :-). Das suchen wir nämlich schon länger.

Lg

7

Ist vermutlich eine Frage des Budgets. Es wird ja auch etliches als Neubau angeboten. Da können wir auch im Raum Köln/Bonn leider auch grad nicht mehr mitspielen.

10

Wir mieten und ziehen in den Großraum, nicht direkt in eine der großen Städte 😉 und ich glaube wir hatten einfach unglaublich Glück... 😅☺️

3

Wir haben neulich bei eBay Kleinanzeigen eine Anzeige aufgegeben und waren tatsächlich positiv überrascht.

11

Danke! Ich glaube darauf wird es wohl hinauslaufen, wenn wir über die Nachbarschaft nicht fündig werden...

4

Wir haben unsere über ebay Kleinanzeigen gefunden. Viele bieten auch ein Probeputzen an. Unsere Wohnung hat 110 qm, sie kommt 1x die Woche für 2 h

13

Dankeschön! Eine Putzprobe wäre natürlich auch praktisch, damit man die Stunden einschätzen kann...

5

Bei uns gibt es das Nachbarschaftsnetzwerk „nebenan.de“. Ich habe da nach Beiträgen gesucht, wo in meinem Viertel in der Vergangenheit Putzhilfen gesucht wurden. Und dann habe ich diejenigen angeschrieben, die darauf geantwortet haben, ob sie noch Kapazitäten frei haben.

Ansonsten im Haus oder der Nachbarschaft fragen, ob jemand eine Putzhilfe empfehlen kann. Vielleicht wenn man sich eh als neuer Nachbar vorstellt.

6

Wir zahlen in der selben Region innerstädtisch 12€/Stunde. Die Putzhilfe wohnt aber in der Nebenstraßen und hat keine Fahrtzeit oder Fahrtkosten.

Sie ist etwas älter und daher etwas langsamer, muss auch mal ein Päuschen machen. Sie braucht für 90qm 4 Std. Allerdings kommt sie nur alle 2 Wochen und es ist daher etwas mehr liegen geblieben als nur nach einer Woche.

Ich finde deinen Ansatz daher realistisch.

14

Danke für deine Antworten! nebenan.de hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, das werde ich mir mal angucken. Danke auch für die Einschätzung bzgl. des Stundenlohns!

8

Hallo,
Ich finde 4 Stunden bei 150qm sehr viel.
Mein Haus ist auch so groß. Meine Putzfee kommt jede Woche für 2 Stunden und einmal im Monat für 3 Stunden. Ich zahle derzeit 17€.
Sie putzt wöchentlich:
- Böden trocken/ nass
- Spiegel
- verglaste Innentür
- Bäder
- Küche (Arbeitsfläche, Frontflächen)
- Treppe
Und dann putzt sie monatlich:
- Fenster
- staubwischen

15

Danke für die Einschätzung und Vergleichswerte!

23

Noch etwas:
Ich würde mir keine Putzfee nehmen, die aus irgendwelchen Gründen derart langsam arbeitet, dass sie doppelt so lange braucht, wie eigentlich normal.
Das ist entweder extrem gesundheitsschädigend für die Angestellte oder toxisch für das AG-AN-Verhältnis.

12

Das klingt für mich gut kalkuliert, wir hatten unsere letzte Putzfrau 5 Stunden/ Woche bei 140 qm und sie ist gut durchgekommen. Flott war sie auch und hat niemals getrödelt. Danach war auch alles blitzblank. Wenn man zu wenig Zeit einkalkuliert, bleibt halt doch immer was liegen. Meine hatte einen super Plan und hat dann im Turnus immer extra Sachen wie auf den Schränken/ in den Schränken etc. gewischt. Das hatte sie selber immer im Kopf, was dann mal wieder an der Reihe wäre.
Vom Preislichen her ist es schon stark regionsabhängig. Wo das Wohnen für die HH-Hilfen teurer ist, werden sie auch mehr verlangen.
Ich würde auch im Privaten schauen und in der Nachbarschaft umhören, denn was ich so von Organisationen höre, hat man da häufig einen Wechsel bei Urlaub etc.... Ich finde es schöner, die Hilfe lange zu kennen so dass man sich auf sie verlassen kann (ist Gold wert, wenn man mal im Urlaub ist oder während des Putzens nicht zu Hause).

18

Das klingt super! So in etwa stelle ich mir das auch vor.
Denke auch, dass wir lieber großzügig mit den Zeiten kalkulieren sollten, sonst lohnt es sich irgendwann ja auch nicht mehr für die Putzhilfe, sofern der-/diejenige nicht aus der Nachbarschaft kommt...

16

Ich habe auch mal für eine familie geputzt da kam ich 1 mal die woche für 3h und habe das ganze haus durchgeputzt. Das hatte auch locker 150m².
2 bäder komplett durchgeputzt, saugen, wischen und dann noch was so anfiel. Mal staubwischen oder die küchenschränke oder fenster puzten. Also da kommen mir 4h schon sehr viel vor.
Wir haben selbst ein 200m² haus und da schaffe ich in 2-3 h echt sehr viel ☺️

19

Uih, da warst du aber flott! Ich brauche für unsere kleinere Wohnung schon 3 Stunden 🙈😅

21

Ich habe eig immer in ganz normalem tempo geputzt 😅.

Top Diskussionen anzeigen