Was hat unser Birnbaum?

Thumbnail Zoom

Hallo,

Nachdem ich ja nun fast täglich nach der mysteriösen Pflanze schauen gehe, die im Kübel unseres Birnbaum wächst (habe vor ein paar Tagen einen Trend dazu eröffnet) ist mir aufgefallen, dass der Birnbaum nicht gesund aussieht. Die wenigen Blätter die da kommen, verwelken schon. 🤔 Hat jemand eine Idee, was er haben könnte? Beim googeln bin ich unter anderem auf Feuerbrand gestoßen, der sogar meldepflichtig ist. Ich hoffe doch, dass es das nicht ist. 😱

Wir haben diesen Baum Anfang des Jahres geschenkt bekommen. Er ist schon um die 2 1/2 m hoch. Also nicht mehr der Kleinste.

Aber was könnte er haben?

1
Thumbnail Zoom

Hier noch ein Bild

2

Hallo,

Könnte auch Mehltau sein. Da hilft nur ordentlich spritzen oder radikal retour schneiden

3

Was soll ich denn da abschneiden? Da ist ja kaum was 😅

Wird er das von vornherein gehabt haben, oder kommt das jetzt von uns? Falscher Standort, falsche Erde?

5

Alles bis am stamm.

Wenn andere Bäume in der Nähe sind würd ich auf alle Fälle alles abschneiden. Und wegwerfen nicht liegen lassen.

Kann aber genauso gut iein "Brand" sein.
Schwer zu sagen anhand von foto

weitere Kommentare laden
4

So ein großer Baum im Kübel? Woher kommt er? Also stand er bis Anfang des Jahres irgendwo im Gewächshaus und dann gleich bei euch draußen? War er vorher draußen udn ohne Kübel? Steht er in Mutterboden?

Entweder hat ihm der Winter zu schaffen gemacht. Könnte mir aber auch vorstellen, das Staunässe, schlechte Erde, die komplette Situation im Kübel halt an ihm nagen.

Dann noch der späte Frost, das Wetter der letzten Tage (Starkregen, Hagel, Sonne innerhalb von Minuten abwechselnd), das macht jungen Blättern/Bäumen auch zu schaffen.

Beides zusammen, also Kübel und Wetter, können den Baum sehr schwach machen.

Mach noch mehr Bilder und setz dich mit dem Verkäufer in Verbindung. Geht das nicht, dann geh bei euch zur nächsten Baumschule und hake nach.

7

Ehrlich gesagt kann ich gar nicht sagen, wo der
Baum her kommt. Es gab letztes Jahr einen Aufruf, dass unsere Stadt verschiedene Obstbäume zu verschenken hat. Ich habe gar nicht damit gerechnet, dass wir einen bekommen. Der Baum war quasi nackt, nur mit Wurzelballen. Da wir zur Miete wohnen und unser Vermieter nicht wollte, dass wir ihn auf den Rasen Pflanzen, haben wir ihn in einen großen Kübel gepackt. Mit unserem Apfelbaum klappt das seit Jahren gut. Er trägt immer viele Äpfel.

Staunässe ist mir tatsächlich öfter aufgefallen. Es hat ja teilweise sehr stark geregnet.

Meinst du der Baum erholt sich wieder?

Ich werde morgen mal mit den Fotos in eine Gärtnerei fahren.

10

Wenn er wurzelnackt und von der Stadt kam, klingt das für mich nach "dort wo er vorher wuchs, war er im Weg und wurde ausgebuddelt". Bei der Größe sich dann "umgewöhnen" in "Baum nur noch im Kübbel" ist nicht so ganz ohne.
Ich vermute einfach mal, dass ihr euren Apfel direkt im Kübel gekauft habt, als ihr den angeschafft habt?
Welche Sorte soll es denn sein? Denn auch nicht jede Sorte eignet sich, um im Kübel gehalten zu werden. Du hast geschrieben, der Baum sei so 2,5m hoch? Das erscheint mir für einen Baum im Kübel als recht groß. Gut möglich, dass er Baum auch einfach nicht im Kübel gehalten werden möchte.

9

Es hilft Dir nur ein Gartenbaubetrieb, der auch Obstbäume verkauft. Ein Blumengärtner weiß das weniger.
Ist ein Obst- und Gartenbauverein in eurem Ort oder in der Nähe? Die geben gerne Tipps zu Pflege, Boden, Krankheiten.
LG Moni

11

Hallo,
das müsste Stemphylium vesicarium sein, sieht mir nicht nach Mehltau aus. Mit einem guten Pilzmittel ein paar Mal behandeln und schauen. Aber ich bin der Meinung, den kann man noch retten.

Gruß

Top Diskussionen anzeigen